Erma EGP 790 Beschusszeichen?

  • Hallo,


    angeregt durch den Beitrag (RG 800 ohne Stempel am Schlitten) habe ich dieses Thema erstellt und hoffe auf evtl. Infos durch die "Erma Spezialisten" hier. Ich wollte das nicht in den RG 800 Beitrag mit reinpacken.


    Ich habe mir 08/2000 bei Frankonia eine Erma EGP 790 (PTB 645) 9mm PAK im damaligen "Preistreffer" für 149.- DM (76,18€ laut doppelter Angabe auf der Rechnung) gekauft. Im Nachhinein leider nur die Version mit Kunststoffgriffschalen. Die Holzvariante hätte damals nur 20 DM mehr gekostet . Die Pistole war original verpackt im Karton von Erma mit dem Aufkleber (Waffennummer mit Hand eingetragen, bei früheren Exemplaren 0114xx war die wohl auf dem Aufkleber gedruckt?). Die alte Firmenadresse auf dem Karton ist mit einem Aufkleber "Erma … Suhl" sauber überklebt worden. Nach ein paar Jahren ist mir aufgefallen das scheinbar einige Beschusszeichen fehlen?! Nur auf dem Verschluss/Schlitten an der Mündung vor dem Erma Schriftzug befindet sich das "N unter dem Adler" für den Nitrobeschuss. Auf dem Griffstück ist nur die Seriennummer 0125xx eingeschlagen. Kein Zeichen des Beschussamtes, kein "N", keine Buchstaben? Ich habe mir dann diverse Bilder aus dem Internet angeschaut und bei Egun sogar eine zum Verkauf stehende EGP 790 gefunden die nur 3 Nummern über/neuer war als mein Exemplar. Dort war das "N" auch auf dem Verschluss und zusätzlich waren das Beschussamt (Mellrichstadt), das "N" und "KI" (1998) über dem Abzug und der Seriennummer relativ unsauber eingelasert. Bei diversen Bildern die ich gefunden habe fehlte teilweise das "N" auf dem Verschluss oder es war nur auf dem Griffstück oder auf beiden Teilen vorhanden. Teilweise war nur das "N" auf dem Griffstück dafür aber die drei Beschusszeichen auf dem Verschluss hinter dem Schriftzug ...790 und vor der Riffelung bei der Sicherung. Ich habe hier mal irgendwo gelesen das wohl die letzten Exemplare "wild" aus noch auf Lager liegenden Teilen zusammengaubaut wurden? Da ist dann wohl bei meinem Exemplar etwas schief gegangen . Evtl. kann ein "Erma Spezialist" Infos dazu geben? Evtl. steht dazu ja auch was in dem neuen "Erma Buch"?


    Vielen Dank und Gruß PlinKing