Böker Plus Tech Tool

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Böker Plus Tech Tool

    Heute gehts mal um Taschenmesser,
    wenn man ein Taschenmesser im Kopf hat werden die meisten zuerst an die klassischen Messer von Victorinox denken.

    Aber es gibt ja noch weitere Hersteller ;) .

    Was liegt also auf dem Tisch?

    Na dann riskiert mal ein Auge ,es lohnt sich.





    Erstmal wieder die Standart Pappschachtel mit dem Böker Plus Logo .



    Und hier ist es endlich :)



    Böker schreibt dazu folgendes auf seiner Webseite:

    "
    Mit dem Böker Sportmesser, einem der Urahnen aller heutigen
    Multifunktionstaschenmesser hat unsere Geschichte 1869 begonnen. Nach
    fast 150 Jahren erfolgreicher Modellgeschichte war es nun an der Zeit,
    das Konzept konsequent in die Neuzeit zu übertragen. Die modernisierte
    Konstruktion, die auf soliden Stahlplatinen aufbaut, ist in zwei
    hochfeste konturierte G10-Schalen eingebettet, die Griffigkeit mit
    Stabilität und Ergonomie verbinden. Während die Modelle der Reihe
    "Tech-Tool Outdoor" mit einer Beschalung aus olivgrünem G-10 versehen
    sind, bieten die Serie "Tech-Tool City" eine Beschalung aus schwarzem
    G-10. Der schwedische Sandvik-Stahl 12C27 mit einer Rockwellhärte von
    58-60°HRC sorgt für die exzellente Schnitthaltigkeit der
    hohlgeschliffenen Klinge. Die klassischen Werkzeuge wie Säge,
    Schraubendreher, Schere etc. bieten für alle Situationen die passende
    Lösung, und pfiffige Details wie der umsetzbare Taschenclip, die
    ausklappbare Fangriemenöse oder der funktionale Glasbrecher zeugen von
    der durchdachten Konzeption. Die hochwertige und vollendete Verarbeitung
    mit weichem Klingengang und optimierter Bedienbarkeit siedeln unsere
    Böker Plus Tech-Tools ganz klar im Premiumbereich dieses Segmentes an.
    Länge offen 16,7 cm. Große Klinge 7,1 cm. Klingenstärke 2,3 mm."





    Am ende sieht man den Glasbrecher mit dem man eine Autoscheibe zertrümmern kann.



    Das Messer ist komplett verschraubt und lässt sich in alle Einzelteile demontieren um es so zu reinigen.
    Der Clip lässt sich umsetzen oder ganz abnehmen!



    Die Klinge ist auf der Rückseite mit dem Stahltyp gestempelt,12C27 und im Hohlschliff ausgeführt.



    Vorne erkennt man den Böker Plus Schriftzug auf der Klinge.



    Auserdem hat jedes Messer auch eine Seriennummer.




    Es fällt auch nicht wie bei den Victorinox einfach mit der Schneide ins Heft sondern die Klinge wird von einem Bolzen gefangen den man hier schön erkennen kann.



    Diese Messer gibt es neuerdings auch mit Carbonlaminierten Griffschalen.
    Dadurch sieht es noch mal Edler aus als das mit den G10 Griffschalen.



    Allerdings sind mir ein paar Unterschiede aufgefallen.
    Wie man erkennt sind die bei der G10 Variante Rund ausgeführt und die Schrauben sind eher im Griff versenkt.



    Die aus Carbon sind Flach ,dadurch liegt es nicht ganz so gut in der Hand ,auch greift sich das G10 "Wärmer" an durch die etwas rauere Oberfläche.



    Aber es gibt kein Klingenspiel und sie sind beide absolut mittig Zentriert,Klasse!

    Das es auch anders gehen kann zeigt ein vergleich mit dem Victorinox Alox Solo.





    Man merkt also schon Qualitätsunterschiede!

    Ich möchte euch noch einen kleinen Einblick in das Messer geben.Deshalb hab ich mal eine Griffschale abgenommen.








    Hier im Katalog erkennt man das es dies Messer auch als Multitool gibt.




    Wer Aufrund unserer Gesetzeslage auf der ganz sicheren Seite sein will und ein Messer abseits der Victorinox Modelle sucht das leicht Taktisch angehaucht ist dem seien diese Modelle wärmstens empfohlen,das Messer kommt sehr scharf aus der Verpackung!

    Ein Ideales EDC für "große Jungs" ,ähhh ich meine natürlich Männer *lol* .



    Gruß
    Christian1984










    Images
    • IMG_0747.JPG

      151.39 kB, 640×480, viewed 910 times
    • IMG_0748.JPG

      172.81 kB, 640×480, viewed 4,216 times
    • IMG_0749.JPG

      205.61 kB, 640×480, viewed 893 times
    • IMG_0752.JPG

      165.59 kB, 640×480, viewed 865 times
    • IMG_0753.JPG

      178.3 kB, 640×480, viewed 839 times
    • IMG_0755.JPG

      175.46 kB, 640×480, viewed 829 times
    • IMG_0756.JPG

      167.21 kB, 640×480, viewed 853 times
    • IMG_0757.JPG

      141.87 kB, 640×480, viewed 862 times
    • IMG_0760.JPG

      155.56 kB, 640×480, viewed 820 times
    • IMG_0761.JPG

      124.35 kB, 640×480, viewed 830 times
    • IMG_0763.JPG

      175.76 kB, 640×480, viewed 869 times
    • IMG_0769.JPG

      172.48 kB, 640×480, viewed 816 times
    • IMG_0771.JPG

      167.95 kB, 640×480, viewed 824 times
    • IMG_0780.JPG

      205.2 kB, 640×480, viewed 851 times
    • IMG_0783.JPG

      158.93 kB, 640×480, viewed 844 times
    • IMG_0777.JPG

      189.89 kB, 640×480, viewed 837 times
    • IMG_0778.JPG

      185.07 kB, 640×480, viewed 806 times
    • IMG_0779.JPG

      196.05 kB, 640×480, viewed 839 times
    • IMG_0775.JPG

      168.23 kB, 640×480, viewed 865 times
    • IMG_0801.JPG

      180.13 kB, 640×480, viewed 834 times