RG 96 komplett zerlegen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rolf schrieb:

      Hallo MKay,

      dann können wir die ja definitiv ausschließen ! ?
      Sehe ich auch so ;)

      bigaar schrieb:

      Ich habe meine zerlegt und alles hat wunderbar geklappt auser beim ausbau der schlittenverrigelung ist die kugel wechgeflogen ich schätze man könnte sie ersätzen durch eine radlager kugel (identisch) habe ich auch gemacht und es hat wunderbar geklappt.
      In wiefern hilft mir das bei meinem Magazin-fliegt-raus-Problem? :)
      SSW: Walther P22, Röhm RG 96, Röhm RG 300
      SSW-Wishlist: RG 89 vernickelt mit Holzgriffschalen
    • MKay schrieb:

      Rolf schrieb:

      Hallo MKay,

      dann können wir die ja definitiv ausschließen ! ?
      Sehe ich auch so ;)

      bigaar schrieb:

      Ich habe meine zerlegt und alles hat wunderbar geklappt auser beim ausbau der schlittenverrigelung ist die kugel wechgeflogen ich schätze man könnte sie ersätzen durch eine radlager kugel (identisch) habe ich auch gemacht und es hat wunderbar geklappt.
      In wiefern hilft mir das bei meinem Magazin-fliegt-raus-Problem? :)

      wollte dich nur warnen die blöde kugel habe ich 3 std gesucht wusste noch nichtmal das es eine kugel ist nach meinen recherchen habe ich es erst rausgefunden,also obacht bei der schlittenverrigelung ausbau. :thumbup: :thumbsup:
    • Naja, ich habe die Waffe ja nicht komplett zerlegt :) Ich hab nur den Magazinhalter ausgebaut und jetzt ist der neue drin.

      Nur frage ich mich, ob das Problem damit behoben ist, da der alte Magazinhalter keinen wirklichen Verschleiß aufweist. Allerdings habe ich keine Ahnung, an was es sonst liegen könnte, dass das Magazin beim Schießen herausfliegt.
      SSW: Walther P22, Röhm RG 96, Röhm RG 300
      SSW-Wishlist: RG 89 vernickelt mit Holzgriffschalen
    • Das Schießen? Noch nicht. Dafür hab ich derzeit keine Möglichkeiten hier :)
      Evtl kann ich bald bei einem Kumpel ein paar Testschüsse machen.
      SSW: Walther P22, Röhm RG 96, Röhm RG 300
      SSW-Wishlist: RG 89 vernickelt mit Holzgriffschalen
    • @Julie1000
      Ich denke nicht das andere auch das Problem haben weil davon habe ich ehrlich gesagt das erstemal gehört das,
      dass Magazin beim schiessen raus fliegt. Meine ist wenn der alte Halter geinen Verschleiss aufweisst dann wird
      es wohl ein Produktions fehler am Griffstück sein oder mal ein anderes Magazin ausprobieren vieleicht ist auch
      das Defekt...
    • stimmt, davon habe ich auch noch nie was gehört. Aber vielleicht sucht jemand verzweifelt in 2 Jahren danach bei google und freut sich
      dass er heir fündig wird und keinen neuen Thread aufmachen muss, wo er nur von jedem wieder gebasht wird. (ich liebe das wort :D )

      (und wer weiss was Uma*** in 2 Jahren alles so anstellt) :anon:
    • @

      MKay



      Welche Munition(Hersteller ) verursacht das herausfliegende Magazin?

      Bei welcher Füllmenge des Mags tritt das auf?

      Welche Schlittenfeder ist verbaut? (Länge mal Messen bitte).

      Hat die Röhm schon die Staudruckschraube im Lauf? 2008 war noch keine drin!

      die Magazine die du hast sind neuerer Bauart (Haben am Rücken paralel zur Feder ein Blech mit drin)?

      Muss doch möglich sein den Fehler zu finden. 8)

      LG Mitbürger
      Das Gefährliche Ende einer Schusswaffe ist HINTEN! 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Mitbürger ()

    • Mitbürger schrieb:

      Welche Munition(Hersteller ) verursacht das herausfliegende Magazin?
      Bei welcher Füllmenge des Mags tritt das auf?

      Welche Schlittenfeder ist verbaut? (Länge mal Messen bitte).
      Hat die Röhm schon die Staudruckschraube im Lauf?
      Ich denke mal die Fragen waren an mich gerichtet :)

      Das Problem tritt mit allen möglichen Munitionen auf, bzw getestet habe ich: alte RWS, Umarex, YAS und Codex.
      Das ganze etwa so: Bumm, Bumm, flutsch raus *wieder_reinsteck* Bumm, flutscht raus. Also quasi bei jeder möglichen Magazinfüllung.
      Das Problem tritt sowohl mit der langen Schlittenfeder als auch bei der kurzen auf. Deswegen ist die Längenangabe vermutlich uninteressant. :)

      Eine Staudruckschraube hat das Modell nicht. Es ist auch noch eine "originale" Röhm mit 2008er Beschuss in Ulm.
      Getestest wurden insgesamt wie gesagt 3 verschiedene Magazine, davon eines, das beim Kauf dabei war und 2 bei SWS bestellt.
      SSW: Walther P22, Röhm RG 96, Röhm RG 300
      SSW-Wishlist: RG 89 vernickelt mit Holzgriffschalen
    • @

      MKay

      MKay schrieb:

      Jupp, insgesamt jetzt 3 verschiedene Magazine. Eins habe ich durch den Spaß schon verloren :)
      Das verlorene war vermutlich das Magazin welches bei der Waffe dabei war?

      Die beiden Ersatzmagazine sind 100% Identisch?

      Kannst du ein Bild vom zerlegten Magazin machen?
      Und eins vom Magazinschacht von unten hoch mit abgenommenen Schlitten. Dann kann ich hier mal vergleichen! :huh:


      LG Mitbürger
      Das Gefährliche Ende einer Schusswaffe ist HINTEN! 8)
    • Welches Magazin ich genau verloren habe, kann ich dir nicht sagen. Die sehen ja alle gleich aus, was auch deine nächste Frage beantwortet: beide Magazin sind absolut identisch :)

      Anbei die gewünschten Bilder.

      Das zerlegte Magazin:


      Der Magazinschacht von unten nach oben:
      SSW: Walther P22, Röhm RG 96, Röhm RG 300
      SSW-Wishlist: RG 89 vernickelt mit Holzgriffschalen
    • Ok,das sieht alles I.O. aus.
      Verriegelung des Magazins steht weit genug hervor.

      Magazine auch völlig normal. :huh:

      Prüfe bitte mal ob das Magazin,wenn es bei abgenommenen Schlitten in der Waffe steckt,Spielfrei sitzt.
      Also oben am Patronenlager Null Spiel in Laufrichtung.

      LG Mitbürger
      Das Gefährliche Ende einer Schusswaffe ist HINTEN! 8)
    • Mitbürger schrieb:

      Prüfe bitte mal ob das Magazin,wenn es bei abgenommenen Schlitten in der Waffe steckt,Spielfrei sitzt.
      Also oben am Patronenlager Null Spiel in Laufrichtung.
      In Laufrichtung gibt es kein Spiel, nur den Plastik-Zubringer kann ich durch die Federung ein bisschen neigen.
      Ansonsten besteht nur ein wenig Spiel nach oben unten. Das kann man dann auch am Griffstück sehen:

      So sieht es von unten mit eingesetzem Magazin aus:


      Hier mit ganz reingedrücktem Magazin (keine Lücke):


      Und hier das ganze mit Lücke (man beachte den kleinen Spalt an der Front):


      Das minimale Spiel nach oben/unten ist aber vermutlich normal, oder?
      SSW: Walther P22, Röhm RG 96, Röhm RG 300
      SSW-Wishlist: RG 89 vernickelt mit Holzgriffschalen
    • Ja,etwas Spiel nach oben hat mein Magazin auch.Offensichtlich ist hier kein Fehler feststellbar.Griffstück und Magazine sind einwandfrei.
      Normalerweise sollte das Teil vernünftig arbeiten. :huh:

      Die Schraube am Griffboden sitzt doch auch fest?

      Probier wenn du kannst dann mal ob`s funktioniert.Halte dabei den Magazinauslöseknopf bewusst fest,
      sodass er nicht auslösen kann.Geht ja normalerweise auch nicht (Griffbedingt).

      Ich beobachte hier weiter und lese dann ja ob es geht oder nicht. 8)

      LG Mitbürger
      Das Gefährliche Ende einer Schusswaffe ist HINTEN! 8)
    • Jo, ich bin gerade nur auf der Suche nach jemanden, bei dem ich schießen kann.
      Ist hier zufällig jemand, der in Berlin wohnt, sowie einen Knallkasten oÄ und tolerante Nachbarn hat und mich mein Schätzchen testen lassen möchte? :D :thumbsup:
      SSW: Walther P22, Röhm RG 96, Röhm RG 300
      SSW-Wishlist: RG 89 vernickelt mit Holzgriffschalen
    • Von bffguns auf Youtube gibbet ein Tutorial wie man sich nen Knallkasten selbst baut.
      Mag doof klingen aber: Halte doch die Waffe mit beiden Händen fest, also so das eine Hand unter dem Magazin ist.
      Mach ich auch immer weil ich Panik habe das bei meiner CP1 das Magazin rausflutscht weil das beim Schießen nun doch sehr extrem Wackelt.
      Und so nen Sturz aus dem 3 Stock überlebt das Mag wohl nicht.
    • So, ich hatte nun endlich die Möglichkeit, die RG96 zu testen. Ich habe 2 Magazine mit je 5 Schuss Codex durchgejagt. Das Magazin ist dabei kein einziges mal rausgeflogen. Hoffen wir, dass es so bleibt... denn optisch konnte ich keinen Unterschied zwischen dem alten und dem neuen Magazinhalter feststellen. ;)
      SSW: Walther P22, Röhm RG 96, Röhm RG 300
      SSW-Wishlist: RG 89 vernickelt mit Holzgriffschalen