Klappmesser Kampfmesser?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Klappmesser Kampfmesser?

      Es geht um die prinzipielle Frage ob ein Klappmesser ein Kampfmesser sein kann. Damit meine ich nicht die Eigenschaft als Einhandmesser, sondern die Einstufung als Waffe, die Kampfmesser sind.
      Das BKA hat mit diesem Feststellungsbescheid:
      bka.de/SharedDocs/Downloads/DE…_blob=publicationFile&v=2
      ein Karambitmesser als Waffe eingestuft. Nun gibt es diese Karambit-Messer auch in der Ausführung als Klappmesser. Klappmesser sind aber weniger geeignet als Kampfmesser in diesem Sinne zu dienen, sicherlich weil die Stabilität fehlt und zum Einsatz ein Handgriff mehr erforderlich ist. Wohl auch deswegen werden auch Einhandmesser nicht per se als Waffe eingestuft.
      Auch das Bundeswehrklappmesser ist sicherlich nicht ein Kampfmesser, obwohl es explizit für die Truppe hergestellt wird.
      Eine genauere Differenzierung von Kampfmesser und Waffe soll das hier nicht sein.
    • Für die Truppe gibt es verschiedene Messer . Das aktuelle Victorinox welches einhändig zuöffnen ist ist defintiv kein Kampfmesser und die Jungs müssen dafür unterschreiben das sie dieses außerhalb des Dienstes nicht mitführen. Und das KM 2000 bekommt ohnehin nur der, der in den Einsatz geht.
    • Nordwolf84 wrote:

      nd die Jungs müssen dafür unterschreiben das sie dieses außerhalb des Dienstes nicht mitführen. Und das KM 2000 bekommt ohnehin nur der, der in den Einsatz geht.
      Schon richtig, aber beide Beispiele sind ja privat zu erwerben und dann ist die Einstufung schon von Bedeutung.
      Aber das klärt meine Frage nicht.
    • Sicher kann das eine auch das andere sein . Lässt sich doch schonmak anhand der Klingenform schon definieren. Grad das beispiel KM 2000 mit der Tantoklinge. Als Werkzeug weniger zu gebrauchen. Deswegen gibts diverse andere Versionen von Eickhorn. Jede mit ihrem eigenen zugedachten Zweck. Und bei den Karabit ist es ja eigtl klar zu welchem Zweck diese gedacht sind. Unabhängig davon ob nun klappbar oder feststehende Klinge. Wenn diese obendrein arretiert, finde ich gibt es keinen Unterschied. Oder Automatikmesser mit beidseitig geschliffener Klinge.