Kaufberatung/ Neuheiten/ Talk/ Fragen für mittelpreisige ABS (ca. 400-900 Euro)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kaufberatung/ Neuheiten/ Talk/ Fragen für mittelpreisige ABS (ca. 400-900 Euro)

      Moin,

      für billige ABs haben wir das schon, im mittleren Preissegment gibt es sicher mittlerweile auch wirklich gute Sachen, die nicht unbedingt von einem der großen 4-5 stammen.

      Wäre schön das hier sammeln zu können.

      Neuheit 2020 von Bear X: Constictor CDX und Constictor

      Bin beim Stöbern auf die neue Constrictor von BearX gestossen, finde diese von den Daten und auch Optik/ Massen recht ansprechend. Gibt es in zwei Ausführungen, Constriktor CDX mit rein schwarzem Schaft und weniger Zubehör sowie die Constrictor mit Camo am Schaft und poliertem Schienenbereich. Auch hat diese wohl noch einen Tragriemen und einen anderen Pfeilköcher im Lieferumfang.
      Die techn. Daten wie Zuggewicht, fps etc sind identisch.
      Finde sie vom P/L wirklich interessant, gibt auch div. Videos bei Youtube.

      Komplette Infos Hersteller:
      Constrictor CDX: beararchery.com/bows/constrictor-cdx-ac94a2a9200
      Constrictor: beararchery.com/bows/constrictor-ac96a2a2200


      Vertrieb aktuell in DE: est-bogensport.de/products/kop…-constrictor-armbrust-cdx

    • Homepage lautet ja beararchery.com, also nehm ich das jetzt einfach mal an, da wohl auch das Logo gleich ist.

      Das ist ein ganz neues Modell und wohl erst ein paar Wochen auf dem Markt.

      Sieht aber den hochpreisigen Compounds der großen Marken verblüffend ähnlich.

      Ob sie taugt wird man wohl erst sagen können wenn sie jemand selbst hat oder ein Erfahrungsbericht auftaucht. Bei youtube gibts diverse Videos auch mit Probeschiessen, die klingen ganz gut.

      Was mir auf jeden Fall super gefällt ist das WA Design und damit die doch sehr schlanke Bauform.

      Finde auch recht interessant, das sie Pin Nocks verwenden und keine Halfmoon oder Flats. Das kannte ich bisher nur von Ravin und Co. im deutlich höherpreisigen Bereich bei ABs.
    • Sind um die 4 kg mit allem Equipment (Scope, Köcher).

      Viele geben das Gewicht halt ohne an, dann kommt man auf +/- 3,5

      Um den Dreh liegen viele ABs vom Gewicht her.

      Um in der Preisklasse zu bleiben: auch die neue Junxing M81 wiegt lt. Herstellerangabe 3,9kg, und das ist eine kompakte Reversedraw.
    • Habe mir grade die BearX Constrictor in Camo Veil Stroke bestellt. Entscheidend für mich war das man sie mit normalen Pfeilen nutzen kann.

      Gewählt habe ich die "große" Variante mit der Komplettcamo und der polierten Schiene.
      Im Lieferumfang ist folgendes dabei:
      Armbrust Bear Constrictor
      3 Stück Bear X TrueX Carbon Bolzen
      Picartinny Schiene
      ausziehbarer / einstellbarer Schaft ( 5 Stufen)
      Zielfernrohr beleuchtet
      Sehnenstoppersystem
      Anbauköcher
      Tragegurt
      Seilspannhilfe Bear

      Bin schon gespannt, angegebene Werte und Optik finde ich jedenfalls schon mal gut.

      Werde berichten wenn sie eingetroffen ist, was wohl Anfang kommender Woche sein wird.
    • Moin,

      grade ist meine BearX Constrictor eingetroffen. <3 :thumbup: 8o

      Verpackung ist wirklich gut, sehr stabiler Karton, Kleinteile und Scope alle in separaten Kartons verpackt.

      Optik: sie macht optisch erstmal einen wirklich hochwertigen Eindruck, die Veil Stroke Camo ist mal was anderes und finde ich echt toll. Mal was anderes :)

      Qualität: Schrauben sind alle fest angezogen und mit Schraubensicherungslack gesichert (blau, tippe also auf mittelfest)

      Der Riser ist poliert und sieht top aus, Grate konnte ich bisher nicht feststellen.

      Lieferumfang ist umfangreich, wie weiter oben schon beschrieben.

      Länge von Sehne und Kabelsatz ist auf den Wurfarmen vermerkt, eine wirklich mal ausführliche und auch bebilderte Bedienungsanleitung liegt bei, die sogar auf das mitgelieferte Scope eingeht. Dafür :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Bei der Befestigung der Kabel sind sie neue Wege gegangen, ganz interessant.

      Auch der Pfeilniederhalter ist scheinbar eine Eigenentwicklung, kannte ich so noch nicht!

      Made in Taiwan. Designed, tested and proven in the USA. (Aufdruck am Karton). Somit werden die wohl von Hori-Zone oder Man Kung gebaut, würde ich mal vermuten.

      Zielfernrohr kommt ein Scorpion Venom Hi-Grade 3-7x40 drauf.

      Das Mindestpfeilgewicht liegt lt. Handbuch bei 370gn, die mitgelieferten Pfeile kommen auf 375gn. Ich habe die Spitzen gleich getauscht und bin jetzt vorläufig bei 400gn. Je nach Ergebnis werde ich das noch erhöhen.

      Am Donnerstag gehen wir das erste Mal in diesem Jahr wieder auf den Platz. Ich denke da kann ich dann auch übers Chrony schiessen.

      Bilder liefer ich nach.

      Gruß

      The post was edited 2 times, last by MrTolot ().

    • Hier mal ein paar Bilder.
      Images
      • IMG_20200512_114306.jpg

        195.12 kB, 768×1,024, viewed 10 times
      • IMG_20200512_135811.jpg

        100.94 kB, 1,024×768, viewed 11 times
      • IMG_20200512_135838.jpg

        196.71 kB, 768×1,024, viewed 14 times
      • IMG_20200512_135903.jpg

        140.12 kB, 1,024×768, viewed 9 times
      • IMG_20200512_135921.jpg

        102.49 kB, 1,024×768, viewed 10 times
      • baer_const.jpg

        126.05 kB, 525×1,024, viewed 12 times
    • Ja ist eine federgelagerte Kugel (Material kann ich nicht sagen), Spannung lässt sich nicht einstellen, das ist ein schwarzer Schwingungsdämpfer aus einem recht weichen Gummi.

      Nach dem Niederhalter kommt nochmal eine Art Hebel (habs auf dem Bild makiert), der den Pfeil zusätzlich fixiert.

      Er klappt beim Einlegen des Pfeils nach hinten.

      Alles in Allem wirklich gut gemacht.
      Images
      • bearpfeiln.jpg

        200.7 kB, 768×1,024, viewed 9 times
    • Ja ist auch die Leerschusssicherung.

      Der technische Aufwand ist gar nicht gross. Hab mal ein bisschen gesucht und bin auch promt fündig geworden: hug-technik.com/shop/product_i…-standard-federkraft.html


      Oder das Ganze in glatt: hug-technik.com/shop/product_i…ohne-bund--kugel-pom.html
      Weitere Ausführungen: hug-technik.com/shop/?filter=C…edernde-Druckstuecke.html

      Was es ausmacht ist die Idee die dahinter steht. Muss man erstmal draufkommen.

      Das Ganze ist auf einer Platte montiert und halt der Schwingungsdämpfer drum, was sicher sehr vereinfacht ausgedrückt ist.

      Würde ich mir aber zutrauen etwas ähnliches ohne große Probleme nachzubauen. Dann bei einer anderen AB einfach die Niederhaltefeder raus und an der Verschraubung das neue Teil angebaut. Die Länge ist durch das Gewinde und den Innensechskant ja problemlos einstellbar.

      Mal schauen ob ich mich in nächster Zeit mal drübermache und sowas für eine meiner anderen ABs bastle. :)
      Finde das Prinzip nämlich wirklich gut.
    • So,

      konnte meine Constrictor heute auf unserem Platz schiessen.

      Da ich noch andere ABs dabeihatte, bin ich auf ungefähr 30 Beschleunigungen gekommen.

      Einschiessen war nach 6x schiessen erledigt, mein neues Scorpion Venom Scope macht echt Laune auf der Constrictor.

      Genauigkeit war für das erste Mal wirklich gut. Auf 30 Meter nach dem Einschiessen immer ins Gelbe :)

      Der Abzug ist für meine Begriffe recht leichtgängig und lässt sich schön kontinuierlich durchziehen, kein Hakeln oder ähnliches.

      Wirklich deutlich leichter als z.B. bei meiner Kornet 405.

      Mal sehen wie die Gruppen sind wenn man sich mal wieder eingeschossen hat (war ja doch leider recht lange Pause) und ich die kleinen Eigenheiten der Constrictor besser kenne.

      Dann vor allem auch auf grössere Distanzen.

      Nächste Woche haben wir ein Chrony auf dem Platz, dann folgt der Speedtest :)