Schalldämpfer für Röhm Rg88

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schalldämpfer für Röhm Rg88

      Hey meine lieben Waffenbegeisterten,

      ich bin recht neu im Schreckschuss Thema, habe mir eine RG96 zu Silvester besorgt und bin hin und weg.
      Nun habe ich mir wegen des kleineren Formfaktors noch eine RG88 zugelegt und bin auf der Suche nach der Möglichkeit einen Schalldämpfer dafür zu bekommen.
      Also nun zur Frage:
      Könnte man nicht den normalen Umarex Schreckschuss Schalldämpfer mit einem Adapter auf das M8 gewinde schrauben und welchen Anschluss hat der Umarex Schalldämpfer (Standard v.a. für Walther).
      Dass das mit der PTB Nummer dann nicht ganz sauber ist weiß ich natürlich aber wüsste gerne ob es da technische Bedenken gibt. Meinen kurzen Recherchen nach scheint es den Original Röhm Schalldämpfer ja nicht mehr zur geben :(
      Ich bedanke mich im voraus schon einmal für die Antworten ❤️

      Mit freundlichen Grüßen
      Vale
    • Hallo Vale,

      wie im Avatar zu sehen, habe ich zwei RG 88, beide BJ KK, aber einmal 8mm und einmal 10mm. Ich hatte den original Röhm SD mit original Adapter 8/10 mm.

      Ich weiß nicht für was Du den SD nutzen willst, egal, für die Wohnung reicht die Dämpfung nicht.

      Für Funktionstests ohne Repetieren nutze ich neu bezünderte Kartuschen, keine Maxi. Das passt !
      Gruß vom Tegernsee

      Rolf
    • Da ich nicht unbedingt ein neues Thema eröffnen wollte, stelle ich meine Frage hier.

      Bin schon seit Längerem am überlegen, ob ich mir den Umarex Schalldämpfer zulege. Habe vor Kurzem nachträglich zum Geburtstag erneut einen 75 Euro Gutschein eines größeren Waffenhändlers bekommen. (meine zweite Röhm RG3, die ich mir vor 2 Monaten vom letzten Gutschein bestellt habe, ist noch nicht lieferbar sollte aber demnächst kommen.) Und da ich nicht noch eine Waffe haben will, bin ich drauf und dran, mir diesen Schalldämpfer zu bestellen.

      Frage 1: Ist der Knall mit Schalldämpfer bedeutend lauter als der Knall einer RG3/RG300 mit 6mm Flobert? In welche Kategorie kann man den Knall einschätzen?

      Frage 2: Der Schalldämpfer passt laut Beschreibung nur auf meine Walther PP. Den erhöhten Staudruck möchte ich dieser etwas defektanfälligen Pistole nicht antun.

      Welches Gewinde bräuchte ich, um den Dämpfer entweder auf eine Röhm RG88 oder Zoraki 914/918 zu bekommen?

      Vielen Dank schonmal! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Zoraki 918, Zoraki 914, Röhm RG 88, Walther PP, Röhm RG 59, Reck Protector, Röhm RG 300 (2mal), Röhm RG 3
    • Vielen Dank für die Antworten!

      Werde mir das aber alles noch in Ruhe durch den Kopf gehen lassen. Leider taugen diverse youtube Videos auch nicht viel, um die reale Dämpfung einzuschätzen.
      Zoraki 918, Zoraki 914, Röhm RG 88, Walther PP, Röhm RG 59, Reck Protector, Röhm RG 300 (2mal), Röhm RG 3
    • Peter-der-Meter wrote:

      ...um die reale Dämpfung einzuschätzen.
      Wenn es um die Nachbarn geht kommt es darauf an wie du wohnst.
      Ich teste eine Gebrauchte mit max. 3 Schuss am Vormittag,
      da sind die meisten Mitmenschen arbeiten und genug Nebengeräusche um es nicht zuordnen zu können.
      Beim "Kumpel vor der Haustür Test" war kaum etwas zu hören und nicht als Schuss zu identifizieren.
      Aber das ist, wie gesagt, bei jedem anders. 8) (Eine 6mm habe ich leider nicht . . .)
    • Peter-der-Meter wrote:

      Frage 1: Ist der Knall mit Schalldämpfer bedeutend lauter als der Knall einer RG3/RG300 mit 6mm Flobert? In welche Kategorie kann man den Knall einschätzen?
      Ich hatte früher mal diesen Schalldämpfer mit Abschussbecherfunktion. War glaube ich von Röhm.
      Der Schussknall wurde schon merklich reduziert. Allerdings ist die Lautstärke bei 9mm noch immer jenseits von Gut und Böse um damit ernsthaft länger ohne Gehörschutz zu schießen.
      Im Vergleich zu einer 6mm (giftig und eher hell) bleibt der 9mm-Knall mit dem SD ein dumpfer Rumpler übrig. Nur eben etwas leiser.

      Ich hatte mit dem SD ein ganz anderes Problem. Ich hatte den SD mal auf meine RG96 aufgeschraubt und habe im Haus zügig ein Magazin Knallpatronen verschossen. Durch das Mündungsfeuer muss sich das filigrane Gewinde derart erhitzt haben, dass die letzten Gewindegänge vom Schalldämpfer gelöst haben und in meiner damaligen RG96 stecken blieben. Da ich mit dem SD max. 30 Schuss verschossen hatte, habe ich das Teil samt Waffe zu Frankonia gebracht. Die haben sich jedoch geweigert die Reklamation anzuerkennen. Dann war die Sache für mich erledigt.

      Völlig minderwertige Qualität (im Verhältnis zum Preis) und eigentlich nur zu gebrauchen, wenn man einige wenige Schuss mit ausreichend Abkühlphase abfeuert.

      Wenn es so einen SD mit besserer Haltbarkeit gibt, würde ich mir durchaus wieder einen anschaffen.
    • Vielen Dank für deine Antwort! Ich werde es dann mit dem Schalldämpfer lassen und mir eventuell mal eine zweite Co2 Pistole für den Gutschein kaufen.
      Zoraki 918, Zoraki 914, Röhm RG 88, Walther PP, Röhm RG 59, Reck Protector, Röhm RG 300 (2mal), Röhm RG 3