RM8 vs. HW110 oder doch eine andere...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RM8 vs. HW110 oder doch eine andere...

      Servus, eigentlich sollte es eine HW97 werden, aber die Chefin, die dem ganzen eh skeptisch gegenüber steht, sagt sie will keinen Lärm und ich soll bitte an die Nachbarn denken <X
      Daher habe ich die letzten Wochen viel gelesen und mich mit PCP beschäftigt und dem großen Vorteil das diese wohl wirklich "leise" sein können :D
      Zwei Modelle sind letztendlich auf meiner Liste gelandet die vom Preis her Unterschiedlicher kaum sein könnten, jedoch optisch und "auf den ersten Blick" technisch ziemlich gleich erscheinen...

      -Rotex RM8 ist das Budget-Modell mit 399€ in der PCW Version
      -HW110 mit 749€ um einiges teurer

      Mich würde interessieren ob der Mehrpreis der HW gerechtfertigt ist, so soll diese doch das ältere/schlechtere PCP System haben, dafür wohl den deutlich besseren Abzug und auch das Repetiersystem gefällt mir zumindest besser. Auch finde ich die Weaverschiene besser als die 11mm der RM8. Der HW halte ich den bereits vorhanden Schalli zu gute, der würde bei der RM8 noch dazu kommen wo durch der Preisunterschied auf etwa 300€ schrumpft.

      Gefallen würde mir noch die Cometa Lynx oder BSA R10 wobei letztere deutlich über meinen Budget liegt. Daher fällt auch die HW100 raus. Ich brauche ja auch noch Zubehör und am Ende ist da noch die Chefin die irgendwann die Schlösser an den Türen tauscht wenn ich es übertreibe... dann muss ich mit der Flinte im Garten schlafen :D
    • Um noch mal auf den Anlass des Themas zurück zu kommen, wer hatte denn schon mal das Vergnügen die HW110 mit der RM8 zu vergleichen und kann mir sagen ob die HW den Mehrpreis wert ist?! Gerade Haptik und Verarbeitung ist mir wichtig und welche hat den vielleicht besseren Werterhalt?
      Und hat vielleicht jemand einen gute Bezugsmöglichkeit für die HW abseits von den üblichen die mir Google anzeigt? 4komma5 hat die ja nicht mal im Sortiment und Schneider ist bisher das günstigste was ich gefunden habe.
    • Die HW 110 hätte bei mir auf Grund der fest verbauten Kartusche keine Chance.
      Was ist wenn der TÜV abgelaufen ist?
      Gewehr einschicken und wechseln lassen?
      Ist das überhaupt so von Weihrauch vorgesehen?
      Oder soll man das Gewehr dann einfach auf der nächsten Polizeidienststelle abgeben?
      "Welche Regierung würde es wagen, die politische Freiheit anzutasten, wenn jeder Bürger ein Gewehr und fünfzig scharfe Patronen zu Hause liegen hat?"
      Friedrich Engels MEW [Marx-Engels-Werke] Bd. 21, S. 345.).
    • Moin!

      Dieser TÜV an der Weihrauch "Kartusche" ist völliger Nonsens und hat nur 2 Berechtigungsgründe:

      1. Eine einkalkulierte Einnahmequelle in ca. Jahren und
      2. Versicherungstechnische Gründe. Absicherung der Firma gegen eventuell Unfälle.

      Ein TÜV ist lt. Kleinstbehälter Druckverordnung nämlich bei fest verbauten Tanks (und das ist die HW110 "Kartusche") gar nicht vorgesehen / vorgegeben.

      Die TÜV Abnahme ist nur relevant bei offiziellen Wettkämpfen und eine Vorgabe von den Sportverbänden.

      Für Freizeitschützen ist das völlig Latte.

      Andererseits: in 10 Jahren einmalig ca. 100€ für eine TÜV Verlängerung zahlen und somit eine Überprüfung des Tanks bekommen, da wird man nicht arm von!

      Ich bin mit meiner HW 110 hoch zufrieden. Vergleichen konnte ich sie bisher nicht mit einer Rotex, aber mit einer HW 100.
      Und da schneidet die HW 110 für mich persönlich besser ab! :D 8o
    • diopterauge schrieb:

      Könntest du das kurz begründen?
      Klar!

      Kurz und knapp: Ich treffe mit der HW 110 besser. :D

      Könnte an folgenden Punkten liegen:
      Der gummierte Holz Schaft liegt mir irgendwie besser.
      Der Regulator ist ein anderer, neuerer als bei der HW 100. Scheint besser zu arbeiten.
      Die bereits vorhandene Weaver (oder Picatinny?) Schiene ist von Vorteil da kein Adapter mehr benötigt wird.
      Einteiliges System, welches ein verwinden bei einteiligen Montagen verhindert/vermindert. (oder zumindest soll)
      Den Einzelschussadapter (welchen Weihrauch leider nicht anbietet. Warum das LG dann als FT Gewehr beworben wird ist mir aber schleierhaft*) bekommt man in England sehr günstig.


      *der Waffenhersteller
      Weihrauch aus Mellrichstadt
      im Rahmen der
      diesjährigen IWA OutdoorClassics das
      neue Field-Target-Gewehr Modell HW
      110 ST vorgestellt.

      Alles in allem fühle ich mich mit dem LG einfach wohler. :D

      Meines habe ich im Dezember für 719 bei Ostheimer bekommen. Leider ist es da auch schon teurer geworden. ;(
    • rosi-77 schrieb:

      Zwei Modelle sind letztendlich auf meiner Liste gelandet die vom Preis her Unterschiedlicher kaum sein könnten, jedoch optisch und "auf den ersten Blick" technisch ziemlich gleich erscheinen...

      -Rotex RM8 ist das Budget-Modell mit 399€ in der PCW Version
      -HW110 mit 749€ um einiges teurer
      Schau die mal die AR20 Black Hunter an für den Preis bekommst du nichts präziseres.
      4komma5.de/Haemmerli-AR-20-Bla…Pressluftgewehr-45-mm-P18
      Gruss
      Markus :thumbsup: