Red Dot Montage an AW Custom

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Red Dot Montage an AW Custom

      Hallo zusammen,

      ich würde gern die bei der AW Custom HX 2002 mitgelieferte Adaperschiene montieren, um die Waffe mit einem Red Dot Visier zu benutzen. Leider musste ich fetstellen, dass die Schrauben meines Docter Sight ( müsste M3 sein) nicht in die Gewinde des Montageplatte passen - die Schrauben sind im Durchmesser geringfügig zu klein. Weiß zufällig jemand um welches Gewinde es sich da handelt ?
    • Zur Information, falls jemand in Zukunft vor diesem Problem steht : Das Gewinde ist M 3,5. War heute früh bei Frankonia, da konnte man mir helfen.

      Nun ergibt sich aber eine andere Fragestellung :
      Nach der Montage des Red Dot's scheint sich der Gasverbrauch der Waffe nahezu verdoppelt zu haben. Liegt das daran , dass sich das Gewicht des Verschlusses erhöht hat ?
    • hallo.
      Bitte berichte mehr von dieser Waffe.. die AW Custom HX 2002 ist zur Zeit sicherlich einer der interessantesten Waffen im Airsoft-Pistolen Bereich.
      Verstehe ich das richtig, das du das Docter Sight mit der Weaver Schiene auf den Schlitten angebracht hast?
      Wenn das mal gut geht...Das Teil sollte schon wirklich hochwertig sein, um den Blowback eine Weile auszuhalten. Das andere Problem hast du schon erkannt. Gas-Verbrauch... und was Schlimmer ist, die Abstimmung der Waffe ist ziemlich im Ar... Hast du mal die Leistung gecront?
      Du könntest versuchen mit ein etwas stärkerem Gas das auszugleichen... ich übernehme da aber keine Garantie auf dein Nozzle..ich selbst habe bei einer meiner TM Cappas auch Versuche mit einem Red-Dot gemacht, bin von der Geschichte aber runter. Außer der coolen Optik konnte ich keine großen Vorteile feststellen. Beim Aicsp sogar sehr nachteilig.
      Gute farbige Lichtsammler halte ich jetzt für die beste Visierung.
      Trotzdem... erzähl mehr von der Waffe... sie soll out of the Box schon sehr schnell triggern...Wie ist der cooldown? Wie präzise ist sie?
      Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )
    • Um das Docter Sight mache ich mir keine großen Sorgen, auch wenn es nahezu das doppelte kostet wie die Waffe selbst. Schließlich sieht man es ja auch auf gleiche Weise an scharfen Waffen montiert, bei denen der Impuls wohl stärker ist.
      Ein paar Worte zur Waffe :
      Für alle die Wert darauf legen, die Optik der Waffe ist wirklich überwältigend ! Was den direkten Vergleich zu meiner WE Hi-Capa angeht, so werde ich das gleich mal testen. In Punkto Oberfläche liegt die AW aber schonmal vorne.
      Was mich an ihr allerdings sehr stört, ist die Tatsachen, dass die Kimme zwar in der Höhe, nicht aber in der Seite verstellbar ist.Das war leztlich auch der Grund, warum ich das Red Dot montiert habe. Meine Waffe hatte einen Rechtsschuss , den ich durch die seitlich nicht verstellbare Visierung nicht ausgleichen konnte. Beim schnellen Schießen finde ich das sehr ungünstig wenn man nicht genau "reinhalten" kann. Darum das Red Dot. Wenn man mal davon absieht, ist die Visierung wirklich gut. Zwei Leuchtstäbe in der Kimme (rot) , ein Leuchtstab im Korn (grün) . Die Visierung der WE besitzt nur einen grünen Leuchtstab im Korn.
    • Ich sage auch mal was zu dieser Airsoft..

      Habe eine AW-Custom HX 1002 mit Split Slide.. Extra diese genommen, da der Schlitten so leicht wie möglich sein soll und trotzdem kein Marui-Plastik gewünscht ist.

      BlowBack ist top!
      Präzision war mies.. Selbst auf 4-5 Meter noch eine ordentliche Streuung.
      Da ich noch eine ältere Marui da habe, entschied ich mich, einfach deren Lauf und HopUp-Gummi zu verwenden und umzubauen. Siehe da, viel kleiner Gruppe und wirklich präzise. Habe mir die beiden Läufe mal angeschaut und man erkennt an der Krone des Marui-Laufs eine andere Verarbeitung als bei dem der AW-Custom.

      Nach der Modifikation, bin ich sehr zufrieden, wollte sie vorher schon wieder zurück senden.

      Ich benutze diese Airsoft um Speed-Disziplinen günstig trainieren zu können.
      Mit meiner scharfen Waffe geht das unheimlich ins Geld und so ist es wesentlich günstiger und das erlernte lässt sich fast 1 zu 1 auf die scharfe STI übernehmen.


      Beschichtung: Sieht top aus..habe schwarz matt..aber..sie geht sehr leicht runter, also aufpassen.
      Verarbeitung: Spaltmaße sind top..

      Weiterhin sehr negativ war der Slide-Catch.. Dieser funktionierte nicht ordentlich.. Mal fing er, mal nicht..
      Hier bin ich her gegangen und habe am Schlittenfanghebel etwas Material abgenommen. Einfach mit einem scharfen Messer seitlich etwas abgekratzt.. Der Schlittenfanghebel war seitlich nicht ordentlich glatt und so blieb er an dem kleinen federgelagerten Bolzen, der ihn hält, immer mal wieder leicht hängen. Wer nicht versteht was ich meine, sieht spätestens dann was ich meine, wenn er mal eine hat und sich diese am Schlittenfang genau anschaut.

      Seit dieser Korrektur läuft sie nun optimal.

      Ebenso negativ ist, das man den Schlitten nicht lösen kann, indem man ihn bei vollem Magazin zurück zieht.
      Ging von Anfang an nicht und wenn man sich den Schlittenfanghebel anschaut, sieht man auch, dass das scheinbar auch gar nicht vorgesehen ist. Zumindest bei der Split Slide.. Für mich aber kein Drama..beim Speed versucht man es zu vermeiden den Slide-Catch greifen zu lassen, da dies nur unnötig Zeit kostet. Lieber vorher ein schneller Magazinwechsel ohne danach den Schlitten lösen zu müssen. Werde meine auch noch Short-Stroken..Feder habe ich noch von der Marui da und diese passt auch rein.

      Alles in allem eine tolle Airsoft mit sehr knackigem Blowback.
      Sie steht für mich aber nur aus einem Grund über einer Marui..wegen dem Alu-Schlitten..dieses Plaste-Teil der TM ist einfach nicht zu akzeptieren.
    • Users Online 1

      1 Guest