Zeigt her eure Sig Sauer MPX / MCX .177 und was draus geworden ist

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Was draus geworden ist ?

      Natürlich nix, bis auf das PS22 auf der MCX Out Of The Box ! :n17:

      Ab und an mal ein Zweibein an der MCX.


      Hämmerli AirMagnum 850, Walther LGU Varmint, FWB 300s, Walther Lever Action "Duke", Walther Lever Action "Standard", Walther CP88 Competition, Crosman 2240, Colt SAA "NRA", Walther PPQ RAM, UMAREX RP5, GSG CP1-M, ASG Schofield 6" Aging Black
      Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D
    • Drehmel wrote:

      Zum anpassen schraubt man dann den Deckel ab (2 Inbusse) und entnimmt die erste der leicht gewölbten, rel. dicken Scheiben (Shims).
      Dafür legt man (zunächst) mal 3-4 Shims (0,1mm-0,2mm) ein, diese Shims in 8x14 bekommt man in dutzenden Hobby- und Bastelläden, nur z.b. von hier.
      So kann man sich rel. einfach an den V0-Maximalwert heran tasten, dazu muss natürlich jedesmal erst die Flasche wieder drucklos gemacht werden ((einfach indem man den Adapter langsam drauf schraubt).

      Also für Leute ohne Kompressor gar nicht empfehlenswert.
      Die Neugier hat mir keine Ruhe gelassen. Bei mir sind 2 Shims mit 0,2 mm eingebaut worden.
      7,5 Joule hat meine nicht. Drehmel fand ja nur einen Shim im Regulator.
    • Bei mir waren auch zwei Shims verbaut und damit kam ich nicht annähernd an die 7,5 Joule...um mehr raus zu bekommen muss man eben experimentieren.
      Da die Shims und auch die Tellerfedern nicht alle gleich dick sind ergibt das eben unterschiedliche Ergebnisse.
      Tellerfedern können im Prinzip in zwei Ausführungen auf den Piston/Stack aufgereiht werden. Es sind 12 Tellerfedern verbaut.

      1. ) ()()()()() (
      2. )) ()()()() ((

      Ausführung 1 sollte so aus England kommen und man braucht weniger Shims für mehr Ausgangsdruck
      Ausführung 2 würde mehr Shims für höheren Ausgangsdruck brauchen

      Wie gesagt, experimentieren und immer mit dem Chrony messen. ;)
      Gruß Markus :)
    • Die Anzahl der Passscheiben ist immer unterschiedlich,
      der Hersteller gleicht damit Toleranzen aus.
      Der Druck wird über unterschiedliche Tellerfedern und
      unterschiedliche Schichtung eingestellt. Mit den Pass-
      Scheiben stellt man dann die letzten 5-10 Bar ein.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Noch eine Frage. Ich möchte das HP Set an meiner CX 4 verwenden.

      Gibt es einen Schlauch ca. 1 Meter mit Adapter der dem Gewinde einer CO 88 Gramm entspricht ?
      Diese verschiedenen Gewinde machen mich wahnsinnig.

      Danke für Eure Hilfe

      Gruß
      Fritz
    • Wenn der Adapter der Sig MPX/MCX passen würde, dann könnte man eine externe Flasche anschließen. Ich weiß allerdings nicht ob der Adapter passt, da ich die CX4 nicht kenne.
      Vielleicht kann @NC9210 da was dazu sagen. Es handelt sich um diesen Adapter. Wenn dieser aber tatsächlich nur an die Sig passt, dann geht das wirklich nur mit viel basteln.
      Gruß Markus :)
    • Der Adapter passt, jetzt braucht man noch den Anschluß
      Schlauch an den Adapter und den Anschluss Schlauch
      an der Regler. Und die externe Flasche latürnich.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Okay! Hier mal eine Möglichkeit:

      Adapter
      Mambaschlauch


      Set aus England, oder leere Flasche mit Regulator 1100 PSI, oder auch die Flasche und den Regulator selbst aus Einzelteilen zusammenstellen. 1100 PSI Regulator habe ich noch keinen gefunden. Deswegen schlage ich das England Kit vor.

      Was geht wäre ein 1200 PSI Regulator den man dann selbst konfigurieren müsste.

      England Kit ist die einfachste Lösung, aber auch die teuerste.


      leere Flasche

      1200 PSI Regulator


      Hoffe ich habe nix vergessen...geht vielleicht billiger, aber das ist das was ich jetzt so mal schnell gefunden habe. Sind halt verschiedene Shops.
      Gruß Markus :)
    • Dieser Adpater ist beim Set von Best Fittings doch dabei.

      Ich brauche nur einen Schlauch von diesen Adapter auf das gleiche Gewinde. Eine Verlängerung mehr nicht.
      Vorne Stecker hinten Buchse. Das gleiche Gewinde wie CO 88 Gramm.

      Zöllich Gewinde, Schrecklich !

      Danke
    • fritz wrote:

      Ich brauche nur einen Schlauch von diesen Adapter auf das gleiche Gewinde. Eine Verlängerung mehr nicht.
      Vorne Stecker hinten Buchse. Das gleiche Gewinde wie CO 88 Gramm.
      Das ist so aber nicht richtig, oder wir reden irgendwie aneinander vorbei. ;)

      Der Adapter ersetzt die Co2 Kartusche und am Ende hat der einen ASA Anschluss. Das ist der Anschluss den du benötigst um auf HPA/Pressluft zu kommen. Da die Flasche nicht direkt passt, brauchst du einen Schlauch als Verlängerung. Das wäre der Schaluch den ich oben verlinkt habe. Natürlich gibt es den in vielen Ausführungen und du kannst frei wählen. Der Link dient als Beispiel...
      Aber du hast nur einmal den Anschluss wie die Co2 Kapsel und das ist der Adapter der verlinkt ist, oder der Adapter der beim England Kit dabei ist. Danach geht alles nur noch mit den Gewinden aus dem Painball Bereich.
      Kaufst du dir also das Kit aus England, brauchst du nur noch den Schlauch als Verlängerung um die Flasche anzuschließen.
      Gruß Markus :)