www.bdmp.de    

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CO2air.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vassili

Plinker

  • »Vassili« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 8. Januar 2007

Herkunft: Deutschland

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. September 2007, 18:43

Vergleich Ram Kurzwaffen

Hallo Alle zusammen...

Derzeitig sind ja jetzt 3(wenn ich mich jetzt nicht täusche) RAM Kurzwaffen auf dem Markt.Ich spreche von der Glock, derP99 und der neusten, der Hämmerli X50. Mich würden diese Waffen interessieren,aber die Testberichte der P99 und der X50 helfen mir nur bedingt weiter,da ich die Ram`s nicht vergleichen und somit mich nicht entscheidenkann,welche der Waffen mir zusagen würde im punkto Funfaktor , co2 ausnutzung und Zuverlässigkeit.

Dies sollkeine 0/8-15 Kaufberatung werden, sondern einfach ein Thread, in denen Erfahrungen mit den Waffen eventuell auch Vergleiche gepostet werden können.

Ich denke mal, ich habe keine der 10,,Gebote``dieses Forums verletzt habe,aber falls dies doch der Fall sein sollte,dann kann dieser Threat geschlossen werden.

Vielen Dank im Vorraus
Vassili ;-)

Foley

Meisterschütze

Beiträge: 1 323

Registrierungsdatum: 29. März 2005

Herkunft: Osnabrück

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. September 2007, 19:27

Ich schätze mal, das würde nur wirklich was bringen, wenn alle "Tester" die Selbe bzw. die gleiche Munition benutzen würden.

Also ich schieße mit meiner P 99 auf 10 Metern (mit den schwarzen Gummikugeln) nur ca. alle 15-20 Schuß genau ins Schwarze.

Und bei den anderen RAM Pistolen wäre es höchstwahrscheinlich nicht anders, wenn sie die gleichen Kugeln wie ich verschießen würden.

:( Schwieriges Thema.

Am besten, man nimmt die blauen Gummikugeln (powerballs).

SATB-Marco

Meisterschütze

Beiträge: 1 130

Registrierungsdatum: 14. August 2006

Herkunft: Berlin

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. September 2007, 19:31

Jupp, die Powerballs kann ich für die Kurzwaffen nur empfehlen.

Können ja vllt. am 06.10. mal die X-50, P99 und den Crosman Spotmarker vergleichen. X30, X-31 oder X-40 haben wir leider nicht zur Hand.

Vassili

Plinker

  • »Vassili« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 8. Januar 2007

Herkunft: Deutschland

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. September 2007, 20:21

wie steht es denn mit der energie, die die einzelnen waffen abgeben?(joule,m/s)ist dazu was bekannt?

AD-iceman

Meisterschütze

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 4. April 2005

Herkunft: Niedersachsen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. September 2007, 20:42

Zitat

Original von Foley
Also ich schieße mit meiner P 99 auf 10 Metern (mit den schwarzen Gummikugeln) nur ca. alle 15-20 Schuß genau ins Schwarze.


Von wieviel Schüssen insgesamt ?

Michael

Edit. Ach ich glaub jetzt weiss ich was du meinst, nur jeder 15. - 20. Schuss trifft ins schwarze, oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AD-iceman« (26. September 2007, 20:44)


Jogi

Veteran

Beiträge: 3 545

Registrierungsdatum: 30. September 2006

Herkunft: Deutschland

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. September 2007, 21:15

Ich weis, dass das jetzt extrem Offtopic ist, was ich jetzt anschneide, aber ich will einfach kein neues Thema eröffnen und es ist ja auch nur eine kleine Frage.

Ich hatte heute folgende Idee: Wenn ich demnächst mit RAP anfange könnte ich mir eine weitere Pistole kaufen und meine RAM 56 zuhause lassen.
Ich persönlich finde Gewehre zwar schön, aber kann wenig mit ihnen anfangen. Ich habe die Tage mal einen Test gemacht, wie lange es dauert, bis ich mit dem Gewehr und der Pistole ein Ziel treffe. Ziel war ein Strommast (natürlich auf unserem Privatgrundstück) aus ca. 10 Meter Entfernung. Das Gewehr musste ich erst anlegen, zielen und dann abdrücken, bei der Pistole geht das allerdings direkt ohne genaues zielen.
Ich bin mir nicht sicher ob es bloß ein Gefühl ist oder ob es in einer Art Armverlängerung begründet ist, wenn ihr versteht. :n17:
Haltet mich nicht für eine Art Hobby Rambo, aber ich könnte mir vorstellen, dass es mir mehr liegen würde mit einer Pistole oder vielleicht sogar 2 ( :crazy3:) Paintball zu spielen. Ich habe aber auch bis jetzt keine Erfahrung was das angeht... wisst ihr mehr? Habt ihr das schon ausprobiert?
(Wenn man sich den Film Last man standing anguckt, könnte es durchaus funktionieren :laugh:)




Mir ist auch aufgefallen, dass mindestens ein Winterpaintball pro Magazin noch in der Waffe zerplatzt :new16:

flexti

Präzisionsschütze

Beiträge: 491

Registrierungsdatum: 28. August 2006

Herkunft: RAM 56, RAM 1R, RAM P99

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. September 2007, 21:30

Das kommt stark darauf an wo du spielst! in diesem Bunker könnt ich mir vorstellen das eine Pistole bzw.Mp geeigneter ist als die RAM 56...Allerdings grundsätzlich kann ich sagen, bist du mit nem Gewehr wesentlich besser bedient!...Munitionsvorrat, Reichweite und Genauigkeit
stehn in keine Verhältnis. Es ist meiner Meinung nach auch sehr viel Übung wie gut du mit der AK oder generell nem Gewehr zurecht kommst. Bei uns in KL zumindest bist du 1 vs 1 mit ner Pistole gegen Gewehr nahezu chancenlos, wenn das komplette Feld zu Verfügung steht.