Haenel III 60 - Federlager

  • Nach vielen Jahren des Wollens besitze ich nunmehr auch die Zeit, die alte Haenel III -60 zu restaurieren. Über viele Jahre hinweg lag sie ziemlich stiefmütterlich in einem Schuppen und ihr Zustand ist nach meiner näheren Betrachtung zwar gut,doch wurden frühere Reparaturen mit rechter Grobschlacht ausgeführt...Folgendes Problem stellt sich mir nun.Das Federlager lässt sich nicht lösen.Auf Explosionszeichnungen, leider konnte ich nur die des III-56 ausfindig machen,ist nicht zu erkennen inwiefern diese zusätzlich im Sitz gelagert sein könnte. Erschwerend kommt die Tatsache hinzu,dass das alte Fett mittlerweile verharzt ist. Ich hoffe somit, dass ihr einige Ratschläge für mich offenbaren könnt.


    Vielen Dank im voraus....

  • Hi, meinst du die Federanlage, das Teil Nr. 17 aus der III-56 Zeichnung?
    Das III-56 ist fast baugleich mit den III-60.
    Hast du den Abzug ausgebaut? Dann sollte das eigentlich rausgehen.
    Manchmal muss man ein wenig Gewalt anwenden, wenn die Teile bereits 60 Jahre festsitzen.
    Lade doch einmal ein Bild hoch, das könnte helfen

  • Hallo, und danke für die Rückmeldung. Ja genau,es ist laut Zeichnung das Bauteil 17. Ich werde zu morgen ein Foto einstellen. Es sitzt wirklich passformgenau und fest. Ich als Karosseriebauer würde als nächste Maßnahme etwas Wärme mittels kälter Flamme anwenden...