Slavia 630 Abzug stellt sich nicht zurück

  • Hallo liebe Forenmitglieder,


    ich habe vor ein paar Tagen ein gebrauchtes Slavia 630 aus Ende der 90er Jahre ersteigert, nicht neuwertig, aber in gutem Zustand. Der Knicker lässt sich spannen und abschlagen und scheint auch entsprechend Druck zu haben. Mir fiel jedoch auf, dass der Abzug bei ungespannter Waffe in der hinteren Position bleibt, wenn man ihn durchzieht. Er springt nicht federgelagert nach vorne, wie ich das von anderen Waffen kenne. Entweder ich muss ihn dann händisch wieder in die vordere Position bringen, oder ich spanne das Gewehr und schieße es, dann ist der Abzug auch wieder in der vorderen Position. Daher meine Frage: Muss das so oder ist da evtl. eine Feder gebrochen?


    Lieber Gruß und bester Dank


    Lukas