Literatur über Messer - Stähle

  • Es ist gerade ein neues Buch über Stähle für Messer auf den Markt gekommen:
    Dr. Larrin Thomas - Knife Engineering, Steel, Heat Treating, and Geometry- .
    (nur in englischer Sprache)


    Es handelt sich um den Sohn des Messermachers und Damastschmiedes Devin Thomas.

    Nach erster Durchsicht auch für interessierte Laien verständlich. Amüsant fand ich die Bemerkung das das Schmieden von Klingen, im Gegensatz zum reinen Schleifen ( "Stock - Removal"), etwas für Leute sei "denen es Spass macht mit dem Hammer auf glühenden Stahl zu hauen". Nach seinen Messungen und Experimenten wird dabei Stahl metallurgische und technologisch nicht besser sondern, gerade bei Damast, meist schlechter.


    In deutscher Sprache gibt es zwei weitere Bücher zu diesem Thema, die schon länger erschienen sind.


    Roman Landes - Messerklingen und Stahl
    John Verhoeven - Stahlmetallurgie für Einsteiger


    Das erstere liest sich ein wenig wie ein Kaugummi, es ist von mittlerem Niveau.
    Der Verhoeven erinnert trotz "Einsteiger" allerdings mehr an das Fach "Werkstoffkunde" an einer Hochschule. :)



  • In der Zwischenzeit hat der Autor des obrigen Buches in Verbindung mit dem amerikanischem Stahlhersteller CPM einen neuen Stahl entwickelt.
    Nennt sich "CPM MAGNA CUT", und soll die Zaehigkeit von rostenden Staehlen und deren feines Korn (extreme Schärfe) mit Rostfreiheit kombinieren.
    Es gibt keine Chromkarbide, der gesamte Chrom ist in der Grundmasse.
    Die Zusammensetzung und Messdaten finden sich unter "Knife steel nerds".


    Könnte mir vorstellen das das ein neuer Standardstahl für hochwertige Messer wird.