FWB100 problem

  • Hi
    i;m having problems with my newly bought FWB100 (from egun.de).
    When i got it everything was OK. After 100 pellets (and some dry-firing) it started to not eject all the compressed air (when opening the pump lever air would escape, or if i cocked the gun manually, a second burst of air would come out without pumping) and the pellet flies visibly slower.

    I read that the number 9 screw controlled the striker spring, so i screwed it in a bit. That solved the problem for a few shots, than the problem reappeared.
    Now i got to the end of the screw length (no more travel space) and the gun still manifests the same problem.
    If i leave it alone for some time (~10 minutes) i can get a couple of correct shots and after the problem reappears.


    what could be the problem? the striker spring? the valve? the seals?


    thank you

  • Hi,
    replace sealing ring 1750.214.1 and compression spring 1850.124.3
    best regards

  • thank you


    on the diagram there are 2 compression springs parts 1850.124.3 and 1850.130.3 - 124 should be replaced? i thought the mainspring 130 is the problem....


    also...130 mainspring is it hard to replace? do i need to open the pistol apart? or can it be changed just by pulling screw #9 out? :)

    Edited once, last by Azmodan ().

  • the compression spring 1850.130.3 is not the problem!
    to replace sealing ring 1750.214.1 and compression spring 1850.124.3 you have to open the gun.


    For open the gun see picture (link):

    Edited 2 times, last by WilderSüden: Link hinzugefügt ().

  • Ich bin kein gelernter Büchsenmacher, aber ich will es versuchen:


    Voraussetzung dafür ist, dass die Schraube mit der Nummer 9 (siehe Anfangsthread) richtig eingestellt ist! :thumbup:


    Der Ventilteller 1750.212.1 bekommt nach wie vor unverändert seinen Impuls durch das Schlagstück 1840.132.1,
    da hat sich gar nichts geändert.


    Zusammengebaute Reihenfolge: Stützring – Dichtung - Ventilteller


    Was gibt im Laufe der Zeit wohl nach, bzw. ändert seine Form?
    Nicht der Stützring und auch nicht der Ventilteller!


    Einzig und alleine die Ventildichtung und somit kann sich die Ausgangsposition des Ventiltellers
    und das Strömungsverhalten an der Dichtung ändern.


    Hier siehst du mal im Vergleich, links die neue, rechts die alte Ventildichtung.
    Beachte die Anlagefläche für den Ventilteller:


    Der Ventilteller sitz bei der rechten Dichtung ja fast schon auf dem Stützring auf.
    Geh mal mit beiden Dichtungen auf einen Konturographen und du siehst die Unterschiede sehr deutlich!




    Ich hatte mit meiner LP 100 mal dasselbe Problem, obwohl ich zuvor die Dichtung erst gewechselt hatte.
    https://www.co2air.de/thema/89…ion-bei-der-schussabgabe/
    Da steht auch beschrieben, wie ich die Schraube mit der Nummer 9 eingestellt habe.


    Aber in meinem Fall waren ganz andere Voraussetzungen wie beim TE, da ich die Lupi zuvor komplett zerlegt hatte, einschließlich Schlagstück und ich die Feder für das Schlagstück neu einstellen musste.

    "Zur Behebung des Problems habe ich die Spannschraube (Pos.9) in Schritten von ¼-Umdrehungen wieder eingedreht.
    Und zwar so oft, bis beim erneuten Spannen (nach einer Schussabgabe) keine Restluft mehr entwichen ist.
    Anschließend habe ich zur Sicherheit die Spannschraube nochmals ½.Umdrehung weiter eingedreht – fertig!"


    Ich würde mal vermuten, dass ich den Defekt (Restluft im Kolbenraum) auch simulieren kann, indem ich die Gleitflächen vom Schlagstück mit einem zähen Kettenfett schmiere :D

    Edited 3 times, last by WilderSüden ().

  • ich stimme mit der gesetzten dichtung zu.
    aber deine lösung ist uverbunden zweiteilig, nicht zusammengesetzt
    A:neue dichtung schadet nicht
    B: stell die V0 der LP ordentlich hoch ein (hoher luftverbrauch ergo: keine restluft im kolben) --> siehe schlussatz deines eigenen zitats.


    mfsg daniel

  • aber deine lösung ist uverbunden zweiteilig, nicht zusammengesetzt

    Verstehe ich jetzt nicht, bitte erklären!


    Aufgrund dessen, was der TE im Eingangspost geschrieben hat, gibt es für mich nur EINEN Lösungsansatz:
    Ventildichtung und Ventilfeder erneuern!


    B: stell die V0 der LP ordentlich hoch ein (hoher luftverbrauch ergo: keine restluft im kolben) --> siehe schlussatz deines eigenen zitats.

    Mein Zitat aus 2015 habe ich nur für denjenigen eingefügt, der die Schraube Nr. 9 (siehe Bedienungsanleitung) einstellen muß. Da der TE die Schraube bis an den Anschlag bereits eingetreht hat, wird auch er die Federspannung für das Schlagstück neu einstellen müssen. Hat jedoch nichts mit seinem eigentlichen Problem zu tun.

  • yes..i will obviously need to readjust the #9 screw after i put in the new seals. hopefully, once i set the it, i will not have to adjust it again.



    found this on the internet. looks like an older version of the manual. in the current one from feinwerkbau.de this phrase does not exists.


    replacing the piston seals looks easy enough.
    but dissembling the action, where the striker and the main spring is..that looks very complicated. I'd rather not do it :)

    Edited once, last by Azmodan ().

  • presentation video for the fwb100:

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • after ~2000 shots, piece 1840.139.1 broke.
    is this common? i have not seen anyone with this problem
    i ordered a replacement. how to replace the piece?

  • Sehr geehrter Herr xxxx,


    vielen Dank für Ihre Anfrage vom 07.04.2019.


    Die Schubstange gibt es nicht als Einzelteil. Sie ist nur als Baugruppe „Gestänge, komplett“ mit der Artikelnummer 1840.138.2 erhältlich. Der Preis für das Gestänge, komplett liegt bei EUR 71,30 inkl. MwSt.


    Die Versandkosten betragen EUR 6,60 inkl. MwSt.


    Mit freundlichen Grüßen
    ---------------------------------------------------------------------------
    Dear Mr. xxxx,


    Thank you for your inquiry from 07.04.2019.


    The push rod is not available as an item. It is only available as a "linkage, complete" assembly with article number 1840.138.2. The price for the linkage, complete is EUR 71.30 incl. VAT.


    The shipping costs are EUR 6.60 incl. VAT.
    ----------------------------------------------------------------------------


    Das Gestänge komplett sollte aus dem defekten Hebel und der Schubstange bestehen!

  • i got the part and successfully replaced it. the pistol now works ok.


    however, another issue came up: trigger weight.
    after i got the pistol in february, i tested the trigger weight with a homemade 500g weight and it was ok.
    after some time i tested it again and it was a little off. i screwed in screw 3 a little bit and it was ok.
    now i tested it and it was off again. i had to screw in quite a bit to get it not to fire at 500g. second stage now it a bit heavy.


    is this normal? or i have (another) problem with the pistol?

  • Hallo!


    Hab auch ein Problem mit meiner FWB 100.


    Nach etwas längerer Lagerung kann ich keine Luft mehr komprimieren. Wenn ich mit dem Ladehebel die Luft kompriemiere, dann höre ich die Luft ausstrømen, wenn ich den Abzug betätige høre ich nur ein mechanisches Geräusch.


    Ich nehmen mal an da ist eine Dichtung im Eimer.


    Wenn ich folgendes Kit einbaue, ist das Problem dann gelöst oder liegt das Problem woanders?


    https://foest.eu/index.php?main_page=shopping_cart#view


    Danke, LG Wolfgang

  • Wenn du jetzt noch verrätst, wo die Luft ausströmt können wir sogar orakeln, welche Dichtung defekt ist.

    "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)


    Wegbeschreibung zum: :-D FT-Team :W: iesloch :-D