Pistole 9mm: Walther PPQ Navy

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Pistole 9mm: Walther PPQ Navy

      Hallo zusammen,

      nachdem ja schon der Testbericht zu der PPQ existiert, würde ich noch gerne das Navy Kit vorstellen.

      >>>Link zur PPQ M2<<<

      Datenblatt:
      • Kaliber: 9 mm P.A.K.
      • System: Gas - Signal / Schreckschuss
      • Magazingröße: 17 Schuss
      • Gesamtlänge: 180 mm
      • Länge inkl. Schalldämpfer: 346 mm
      • Gewicht: 660 g
      • Gewicht inkl. Schalldämpfer: 901 g
      • Abzug: Single-Action
      • Griffstück: rutschsichere Hi-Grip™ Oberflächenstruktur
      • Schlitten: Metall, brüniert


      Lieferumfang:
      - hochwertiger, blauer Walther-Koffer
      - Waffe
      - Schalldämpfer
      - Ladehilfe
      - Abschussbecher für Pyromunition
      - Anleitung, Sicherheitshinweise...

      Der Koffer:


      Hier der Lieferumfang:


      Die PPQ mit montiertem Schalldämpfer:


      PPQ zerlegt:


      Abschussbecher mit der PTB 958:


      Der SD ist mit Stahlwolle ausgestopft:


      Bis heute nicht nachzukaufen, Der Magazinboden. Dieser lässt sich etwas gewöhnungsbedürftig zerlegen.
      Den Halteknopf rein und dann muss ein Teil abgeklappt werden:


      Ladehilfe mit dem Einsatz für die einreihigen Umarex Magazine:


      Aufgesetzte Ladehilfe auf dem PPQ-Magazin:


      P22Q Magazin mit Ladehilfe und dem Einsatz für einreihige Umarex-Magazine:


      Mit Einsatz passt als Ausnahme das PK380 Magazin nicht!


      Ohne den Einsatz passt das PK380 Magazin auch, wenn auch sehr wackelig:



      Fazit:

      Ab 180,-€ für ein Navy Kit ist man dabei. Für den relativ hohen Einstiegspreis bekommt man eine Waffe mit 17 Schuss-Magazin, einen Schalldämpfer und eine Ladehilfe,
      die aber nur für die neueren Umarexprodukte passt. Andere Magazine, wie die Zorakis, müsste ich noch probieren.
      Ich vermute das der interessante Magazinboden vllt. noch dieses Jahr frei zu erwerben sein wird. Aktuell muss man ja noch einen Rechnungsbeleg bei Ersatzteilanfrage beilegen um sich das Standardmagazin von 15 auf 17 Schuss zu erweitern.

      Die Waffe ist in dem Set ein Allrounder. Man kann zu Hause Testschüsse abfeuern, leicht an Silvester nachladen und man hat eine befriedigende Magazinkapazität von 17 Schuss.
      Das ganze nett verpackt um hochwertigen Koffer. Mich persönlich hat der hohe Preis lange abgeschreckt.
      Habe mir das Set aber dennoch noch gekauft, wenn auch als Gebrauchtware. Ich kann die Waffe weiterhin als Silvesterwaffe empfehlen, weinger als Verteidigungswaffe, aus bekannten Gründen.


      Ich hoffe euch hat diese kleine Vorstellung gefallen!


      MfG
      Mirko
      Images
      • 1 Koffer.jpg

        616.99 kB, 1,378×1,063, viewed 3,509 times
      • 2 Inhalt.jpg

        632.49 kB, 1,173×1,398, viewed 3,599 times
      • 3 Waffe mit SD.jpg

        261.53 kB, 1,496×627, viewed 4,954 times
      • 4 Waffe zerlegt.jpg

        456.52 kB, 1,542×947, viewed 3,825 times
      • 5 Abschussbecher.jpg

        91.29 kB, 378×686, viewed 3,230 times
      • 6 SD offfen.jpg

        154.77 kB, 745×731, viewed 3,578 times
      • 7 Magazinboden.jpg

        324.32 kB, 806×740, viewed 3,187 times
      • 8 Ladehilfe zerlegt.jpg

        232.5 kB, 585×1,125, viewed 3,256 times
      • 9 PPQ Magazin mit Ladehilfe.jpg

        90.04 kB, 389×691, viewed 3,219 times
      • 10 P22Q Magazin mit Ladehilfe.jpg

        167.74 kB, 536×965, viewed 3,301 times
      • 11 PK380 Magazin mit single stack Einsatz.jpg

        127.19 kB, 801×685, viewed 3,125 times
      • 12 PK380 Magazin ohne Einsatz.jpg

        191.27 kB, 712×912, viewed 3,218 times

      The post was edited 1 time, last by blue1980 ().