Diabolo-Speedloader (Serienmodell)

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Diabolo-Speedloader (Serienmodell)

    Hallo leute

    Im Forum wurde nun schon sehr viel über den Diabolospeedloader für die achtschüssigen Umarex und Crossmantrommeln gelesen. Nun wird es zeit daß mal ein kleiner Bericht über das Wunderteil geschrieben wird. Mitlerweile gibt es außer der ersen Serie die komplett in Blau gehalten war noch eine zweite serie die auf den ersen blick nur durch die Weiße Grundplatte sich hervorhebt. In den Speedloader kan man wahlweise entweder Umarex oder Crossmantrommeln laden aber man kann auch beide Sorten Mischen. Vertrieben wird der Speedloader demnächst von der Fa. RWS, bisher vertrieb Henning Ehemann diesen Persönlich. Einige Händler haben den Speedloader schon in ihr Sortiment. Es wird auch mal eine ausführung geben die gleich mit 7 Trommeln an den Kunden geht, allerdings weis ich nicht wann man ihn so bekommt und was er kosten wird. Die bisherige ausführung kostet EUR 32,25 (incl Versand)

    PS: Es hat sich mitlerweile herausgestellt daß in den Speedloader auch die achtschüssigen Trommeln von GAMO passen, allerdings kann man dann nur eine sorte trommeln laden und nicht Mischen.


    So wurde die erste serie des Speedloaders ausgeliefert, eingepackt in einer kleinen tüte mit einer ausführlichen anleitung.


    Der speedloader besteht aus 4 bestandteilen, der Grundplatte, dem Sieb, dem Einschüttring und dem Igel.


    Auf dem bild wurden bereits 3 Umarextrommeln und 4 Crossmantrommeln eingelegt


    Hier wurde bereits das Sieb aufgesetzt das dafür sorgt daß alle Diabolos in die richtige Position gebracht werden. Man sollte aber darauf achten daß man das Sieb richtig herum aufsetzt denn sonst wird das laden der Tommeln Unmöglich


    Der einfüllring sorgt dafür daß die Diabolos beim reinschütten und anschliesenden Schütteln nicht aus dem Speedloader rutschen können und somit das aufsammeln der Herunterfallenden Diabolos erspart bleibt.


    Nun wird eine Ausreichende Menge an Diabolos in den Speedloader geschüttet


    Nun schüttelt man den speedloader vorsichtig kreisförmig so daß die Diabolos schönin die Löcher fallen. Da Diabolos am Kopf schwerer sind fallen diese zu 99% immer richtig herum in die Löcher (dank der Schwerkraft *gr* )


    Nachdem alle Löcher mit diabolos gefüllt sind kann man den Befüllring abnehmen um die übrigen Diabolos in die Dose zu schütten.


    Nun, da alle Diabolos so schön in ihren Löchern sind setzt man den Igel auf und presst ihn mit dem Handballen in den Speedloader um alle Diabolos in die Trommeln zu drücken (nachfolgende Bilder)







    So, Das waren die bilder von der Ersten Speedloaderserie.
  • So, hier kommt der zweite teil des Berichtes. Hier zeige ich euch die neue und etwas veränderte Version des Originales.
    Die neue Serie wird nicht mehr in einer Plastiktüte versand sondern kommt in einer schönen Kunststoffbox an den Kunden. Das wirkt besser als die alte Verpackung.


    Was hier schon auffällt ist nicht nur der aufkleber sondern die beiden Sentrieungsbohrungen sind nicht mehr rund wie bei der ersten ausführungs sondern Tropfenförmig. Was das bringt erfahrt ihr weiter unten im Testbericht.


    Die neue Version hat vom Aufbau her die selben teile wie das Original, nur daß die Besagten zentrierungsbohrungen nicht mehr rund sind.




    Nun zu dem Geheimnis der neuen Löcher. Bei dem Original Speedloader konnte man aus versehen den Sieb verkehrt herum draufsetzten und man konnte die Trommeln nicht richtig beladen. Durch die neue Form wird genau dieses Problem verhindert da der Sieb nur noch in eine Richtung Passt.


    Des weiteren wurde die Grundplatte bei der neuen Version in weißen Kunststoff gehalten. Somit hebt sich diese auch seitlich hervor und man erkennt die stelle wo man den Speedloader anheben kann ohne daß dieser auseinanderfällt und man die Diabolos auflesen darf *gr*


    Hier erkennt man nochmals gut die Neue Lochform die sich durch den Farbunterschied schön hervorhebt.


    Der Ladevorgang unterscheidet sich nicht.




    Hier ist es mir das erste mal Passiert daß ein Diabolo mit dem Trichter zuerst in ein Loch gerutscht ist (das war das fehlende 1%) was allerdings kein problem ist. Diesen Diabolo nimmt man einfach mit den Fingern heraus und steckt ihn anderstherum in die öffnung






    Der ganze ladevorgang dauert bei einen geübten Benutzer nichteinmal eine Minute




    Anschliesend noch ein Paar bilder von den Unterschiedlichen Hauptbestandteilen des Speedloaders.

    Neuer Speedloader




    Alte Speedloaderserie



    Getestet habe ich den Speedloader mit Folgender Munution


    Hiermit möchte ich mich auch nochmal bei Henning Ehemann (Marquis) bedanken der so freundlich war mir einen Speedloader der neuen serie mir zum Testen zu schicken. Lassen wir uns mal Überaschen was als nächstes kommt.


    Paramags
    03.04.2002
  • Users Online 1

    1 Guest