Tesro PA10-2 + Rink-Griff

Comments 11

  • Vor allem liegt die Pistole nun deutlich besser in der Hand. Der original Tesro Griff hatte für meine Hand einfach viel zu wenig Volumen.

    • Ja, Rink-Griffe sind schon genial. Ich hab einen an meiner Baikal MP-46M. Da wird die Waffe wirklich eins mit der Hand.

      Like 2
  • Ein Traum...

    Ich liebe schwarz/rot. :thumbup:

    Like 1
    • Leider matched das Rot der Kartusche überhaupt nicht mit dem Rot des Griffs ... aber deutlich besser als rote Kartusche mit dem braun des Originalgriffs :) So kann man es lassen !

      Like 2
    • Wie wärs mit Folie? Rotes AT-Digital oder rotes Carbon?

      Thanks 1
    • Durch die Kröpfung der Kartusche am Manometer würde das mit der Folie nie richtig gut werden.

      Ich werde mich dran gewöhnen , oder ne schwarze Kartusche dran schrauben :)

  • Sieht geil aus. :love:

    Like 1
    • Danke !

      Ich hoffe dass ich mit dem Griff das rechts/links gezittere besser unter Kontrolle zu bekommen, da die Pistole nun satter in der Hand liegt. Vorher musste ich die Pistolen (Hämmerli und Tesro) mit den drei griffumschließenden Fingern förmlich halten /fixieren ... nun schlüpft man quasi mit der Hand in die Pistolen rein. Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Mal schauen ob es sich nach einer Eingewöhnung auch auf das Schießergebnis bemerkbar macht. Bei der Hämmerli bilde ich mir es zumindest ein. Aber dort kann es auch einfach nur am Auflegekeil liegen

    • Naja das mit dem Griff ist so eine Sache und ein Rink Standartgriff heisst nicht unbedingt das er perfekt auf deine Hand passt. Das Griffmodellieren ist eine Kunst für sich das im Spitzen und Leistungssport oft angewendet wird.

      Es gibt ja auch von Rink einen Maßgriff aber auch da gehen die Meinungen auseinander.

      Ein Griff ist eigentlich schon eine individuelle Sache und selten passt ein Standartgriff, ich habe sogar das Gefühl das mein Tesro Griff besser sitzt als mein Rink Griff an der Steyr.

      Man gewöhnt sich natürlich sehr schnell an einen schlechten Griff und daher ist es den meisten Leuten nicht bewusst das sie mit einem schlecht angepassten Griff schießen.

      Beim Auflageschießen fällt ein schlechter Griff es meist noch weniger auf als beim Freihand schießen, ist aber nicht weniger wichtig weil beim Auflageschießen im Ergebnis feinheiten zählen.

      Like 1
    • Perfekt sicher nicht, aber wenn die Konturen des Griffs zumindest schon einmal dort sitzen wo sie hingehören, ist das schon ein deutlicher Fortschritt. Hätte der erste Griff nicht auf Anhieb so gut gepasst, hätte ich tatsächlich über Maßgriffe nachgedacht ... aber zufällig passen die Rink-Konturen erstaunlich gut zu meinem Grapscher . Ist schon erstaunlich, aber bei jedem Griff zur Waffe fühlt es sich nun genau richtig an. Mehr will ich als schlechter "Wald und Wiesenschütze" gar nicht.

    • Ja das stimmt wenn es passt dann passt es. Freut mich das du zufrieden bist, deine Ergebnisse sprechen ja für sich. :thumbup:

      Like 1