Posts by Old_Surehand

    Satz mit X erstmal -- das war (noch !) nix.


    Beim Versuch, eine Kopie unseres Forums zu Backup- und Fallback-Zwecken anzulegen, hat sich gestern rausgestellt, dass der Server, den wir jetzt haben, insgesamt zu wenig Speicher hat, um damit weiterzumachen, und heute, dass unser Hoster etwas überraschend auch nicht bereit oder in der Lage ist, ihn einfach mit mehr Speicher aufzurüsten oder uns einen größeren Server anzubieten, auf dem alles läuft, was wir brauchen.


    Wir müssen also jetzt leider noch eine Runde drehen und einen neuen Webhoster suchen oder eine Lösung mit unserem jetzigen Hoster finden.


    Ich schalte das Forum deshalb jetzt erstmal wieder in der alten Version an und wir suchen möglichst kurzfristig einen neuen Termin.

    UPDATE: Wir sind wieder da. Sorry für die lange Wartezeit, es war nicht ganz so einfach wie wir dachten.

    Ein paar Korrekturen an der Oberfläche werden noch nötig sein, habe ich gesehen. Aber das Lesen und Schreiben gehen erstmal wieder.



    --------------------------------------------
    Hallo zusammen,


    es ist mal wieder soweit, wir stellen das Forum auf eine neue Version der Forensoftware um. Die jetzt eingesetzte Version erhält keine Sicherheitsupdates mehr, allein deshalb schon sind wir zu dem Schritt gezwungen -- wir wollen aber natürlich auch am Ball bleiben und für Euch und uns alle mal wieder die aktuellste Software nutzen. Die jetzt eingesetzte Version läuft seit 2016 auf CO2air.de. :whistling:


    Das Forum wird deshalb voraussichtlich am Montag offline gehen


    ... damit wir den dann gültigen Datenstand übertragen können. Und zwar solange, bis die Arbeiten soweit abgeschlossen sind, dass wir wieder online gehen können. Es wird dann voraussichtlich noch nicht alles komplett eingerichtet sein, aber schon soweit, dass wir den Forenbetrieb wieder aufnehmen können. Zusatzangebote wie Lexikon, Bildergalerie, Kalender etc. kommen ggf. erst im Laufe der Woche wieder hinzu.


    Die "alten Hasen" wissen, dass dieses Forum zwar die Firma VS Medien als Betreiber hat, aber letztlich zum allergrößten Teil von uns als Team in der Freizeit administriert und moderiert wird. Entsprechend sind unsere zeitlichen und finanziellen Möglichkeiten nicht mit denen von Google oder Facebook vergleichbar, die sowas natürlich ohne Unterbrechungen schaffen und bei denen alles x-Mal getestet ist, bevor es live geht. Das Update wird von einem Administrator von VS Medien und mir durchgezogen. Habt ggf. bitte etwas Geduld mit uns.


    Über die Neuerungen der neuen Softwareversion werden wir informieren, wenn es soweit ist. thumbup.png Und wir brauchen dann natürlich auch wieder Hilfe bein Finden und Entfernen von eventuellen Bugs und Unschönheiten. Ich kann aber gleich sagen, dass die Umgewöhnung längst nicht so heftig werden wird wie 2016.


    Viele Grüße
    Marcus

    Die Suche geht wieder, jedenfalls bei mir. Wenn noch bei jemandem Probleme auftreten, bitte gerne hier im Thread oder per Konversation.


    VG Marcus

    Das scheint ein grundsätzliches Problem mit der Suche zu sein (Die IDs weisen auf einen Elasticsearch-Fehler hin). Ich komme erst heute abend dazu, mir das anzusehen, sorry.

    Die Userkarte gab es in früheren Versionen der Forensoftware.


    Dazu konnte man (freiwillig) im Profil eine Adresse oder zumindest Stadt angeben, und dann wurde der Punkt in der Karte angezeigt.


    Das Ganze war halt irgendwann nicht mehr so sinnvoll, weil wir sehr viele Benutzer haben, die nicht mehr im Forum aktiv sind, und die Karte ist dann voll mit Punkten, und die heute noch aktiven Nutzer muss man da erstmal finden. Ähnliches Problem wie im Geburtstagkalender.


    Ich persönlich finde das deshalb im Moment nicht mehr so sinnvoll.

    Perfekter Beitrag von @The_Cancer.


    Ich mache es privat auch so, dass ich günstige Keys auf Ebay kaufe. Die Cloudfunktionen sind beruflich genial, gerade in Coronazeiten, aber privat lohnt sich das m.E. nicht. Mir reicht privat locker mein Office 2010. Auch ohne Office 365 (oder jetzt: Microsoft 365) kann man ein paar (vereinfachte) Office-Anwendungen online im Browser oder als Smartphone-App nutzen mit einem normalen Microsoft-Konto und OneDrive, wenn man das möchte.

    Kann man trotzdem bei diesem Bausatz die Grünen durch Blaue ersetzen oder muss man dann andere Wiederstände verwenden?

    Also rein für die Funktion kommt das nicht so drauf an, das passt schon. Der Haupteffekt des Widerstandes ist, dass der Strom begrenzt wird, und das geht auch mit denen, die für die grünen LEDs eingebaut sind.


    Die Frage ist eher, wie die Helligkeit dann ist im Vergleich mit den roten LEDs. Wenn die Blauen viel heller sind, sieht das ja auch nicht so toll aus.


    Näheres zu Vorwiderständen für LEDs hier:
    https://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0201111.htm

    Der Hersteller überlegt sich schon, was er beilegt. Wenn der Händler auf Kosten des Kunden für sich ein Zusatzgeschäft daraus genereriert, ohne ausdrücklich darauf hinzuweisen, ist der für mich unten durch, und zwar nicht nur kurzfristig.


    Es geht ja hier meist um Dinge, die eben gerade nicht in einer normalen Produktbeschreibung drinstehen, sondern die dann in der Retail-Packung des Herstellers eben einfach dabei sind.


    Im Technikbereich ist das auch so ein Ding. Wenn man eine 3,5''-Festplatte kauft, gehören in der Retail-Verpackung vier Montageschräubchen dazu, das ist seit Einführung dieses Standards vor 30 Jahren so üblich. Wenn ein Händler die rausnimmt, weil er sie getrennt verkaufen will, ist das eben ein A*loch-Händler -- außer, wenn er in der Produktbeschreibung deutlich sichtbar darauf aufmerksam macht, dass die Schrauben gegenüber dem Standardlieferumfang fehlen. Es reicht nicht, dass er sie nicht erwähnt.

    Nach Kontaktaufnahme mit dem Importeur hatte ich die O-Ringe andern Tag im Briefkasten.

    Das muss natürlich nicht heißen, dass sie zum Standardlieferumfang gehören, das kostenlose Versenden gehört bei manchen Herstellern auch einfach zum Kundenservice.

    Ich denke auch, dass man da rechtlich nicht viel machen kann. Wenn mir sowas im Online-Handle auffallen würde, würde ich allerdings von meinem Rücktrittsrecht Gebrauch machen, man muss sich das ja nicht bieten lassen.


    Auch den Hersteller oder Importeur kann man mal darauf aufmerksam machen. Der wird das sicher anders sehen als @Markus30S, weil ein magerer Lieferumfang ja dann auf seine Marke zurückfällt -- eine Marke, von der der Händer profitiert.


    Setzt natürlich beides voraus, dass man überhaupt bemerkt, dass was fehlt, was normalerweise mit drin ist.

    Danke fürs Taggen, ich hatte den Thread nicht gesehen.


    Ich finde das im Moment auch ziemlich unbefriedigend. Wir mussten diese Firewall-Software halt damals wegen der DDoS-Attacke davorschalten, aber ich habe keinen Zugriff auf die Einstellungen bekommen, und diejenigen, die den Zugriff haben, tun nichts.


    Diese Firewall ist zu "scharf" eingestellt, oder vielleicht ist sie auch einfach allgemein schlecht darin, gewollte Zugriffe von ungewollten zu unterscheiden, ich weiß es nicht.


    Ich bleibe dran, kann aber im Moment nichts versprechen. Ich kriege die Meldungen auch, allerdings ziemlich selten, und beim zweiten Versuch klappt es dann meistens.


    Wenn es bei euch Seiten gibt, die diese Firewall immer wieder triggern, bitte gerne einen Link hier in den Thread, das hilft dem Admin dann vielleicht bei der Suche nach dem Problem.

    Die Sache mit den Updates wird ab Version 2004, die Ende Mai kommt, etwas besser kontrollierbar.


    Grundsätzlich will man ja auch Updates haben, es nervt halt nur extrem, wenn die zum falschen Zeitpunkt kommen. Wenn man seinen Rechner startet, weil man etwas machen will, und der dann erstmal 10 Minuten Updates installiert, bevor man auch nur auf die Oberfläche kommt. Das ist einfach Mist.


    Dass man Windows auf entsprechender Hardware auch per Touch bedienen kann (das war ja der Hintergrund für die Einführung der Kacheln), finde ich letztlich auch gut. Das hat jetzt aber auch 6 bis 7 Jahre gedauert seit dem Erscheinen von Windows 8, bis die das vernünftig hinbekommen haben. Diese Surface- oder Lenovo-Yoga-Rechner, die man auch als Tablet mit Finger oder Stift benutzen kann, haben durchaus ihre Berechtigung.

    Und dann fällt sie dir irgendwann aus der Hose, im unpassendsten Moment. Und vorher verrutscht sie dauert, so dass du sie "ganz unauffällig" zurechtrücken musst... Besser nicht.


    Ein Anfang ist das Lederholster von Umarex, das außen am Gürtel hängt -- sicher nichts für den Sommer, da braucht man schon ne Jacker drüber.


    https://www.umarex.de/produkte…affen/holster/3.1527.html


    Für verdeckten Tragen wäre eigentlich ein Innenholster besser, und wie gesagt wurde: dafür ist die P30 eigentlich schon zu groß. Wenn du trotzdem mal gucken möchtest, was es so gibt (nicht als Werbung für den Shop gedacht -- ich kenne den nicht näher und habe da noch nie bestellt):


    https://www.holsterwelt.com/Holster-fuer-HK-P30

    Ich sehe das auch eher als ideologisch begründet. Trudeau hatte ja schon seit langen angekündigt, dass er die Waffengesetze verschärfen will, mit dem Amoklauf hat das nur am Rande zu tun. Kanada hat eigentlich trotz hoher Waffenbesitzzahlen wenig Probleme, und auch nicht in dem Maße die Polarisierung der Gesellschaft wie in den USA.


    Das Ding mit den bewaffneten Demos von Rednecks in Michigan finde ich deutlich beunruhigender. Also für Michigan.