Posts by Lui 03

    Der Schofield ist genauso bekannt wie der Colt SAA, täusch dich da nicht. Und wenn du einen "langen" suchst,

    kann ich dir den Remington 1875 noch sehr empfehlen. Auch dieser ist sehr bekannt, als Westernwaffe.Wenn du

    ihn siehst, willst du ihn auch haben, glaube mir.

    Mir ging es jedenfalls so.


    Habe 5x Colt SAA, in allen Längen (3,5"-5,5"-7,5") und BB und Dias, so wie 2x Schofield ( BB und Dia Version), und eben den

    Remington 1875. Alles tolle Waffen. :thumbsup::)<3

    Hallo Zusammen,


    finde die Schäfte von Janos auch super. Werde mir auch mal einen (oder mehrere ;) ) zulegen. Vor allem die neuere Version mit

    der Buttplatte ist genial.


    Es gibt auch ein CO2-Mitglied (Light o.ä.), dr auch solche Schäfte anfertigt. Hat da jemand einen erworben und kann evtl. darüber

    berichten? Hat dieser auch eine Buttplatte? Kann man auf den Bildern seiner Verkaufsplattform schlecht erkennen.


    Wie sind die Preise bei Janos? Bei Light kosten die Schäfte € 182,-


    Danke schon mal.

    Bin aus Köln und hätte auch Interesse. Wie schon mehrmals erwähnt, terminabhängig.

    Noch eine Frage: Wie weit/nah kommt man mit dem Auto an den Steinbruch ran?

    Wegen evtl. schlafen im Auto.


    Sollte ich nicht können, aus Termingründen, wünsche ich allen die dasein werden,

    viel Spass :thumbsup:

    (mit ein wenig Traurigkeit und Tränen in den Augen :(;( )

    Lui 03 : Bin mir nicht sicher, ob dir jemand zu den drei Sig 1911 helfen kann, welche da am besten wäre. Den Thread gibt es erst ein paar Tage und er ist ja ein Abzweiger aus der Wildwest Abteilung, sozusagen Übergang vpm 19. ins 20. Jahrhundert. Da ist für fast alle eher die Colt 1911 A1 gefragt, also das Original, ganz schlicht und eher unauffällig. Die drei Sigs sind hingegen alles modernere Ausführungen. Ich habe mit diesem Schlitten die Army Armament und noch moderner die beiden Ausführungen Predator 1911 von King Arms. Die 1911 A1 habe ich bis jetzt von Gletcher 4,5 mm CO2 und von WE Airsoft 6 mm. Zufrieden bin ich mit allen, kann nicht klagen.

    ...danke für deine Ausführung. Bin mir bewusst, das die Sig's etwas moderner sind. Finde sie aber im allgemeinen toll. Deswegen meine Anfrage. Vielleicht weiss ja trotzdem jemand was zum Thema zu sagen. Auch wenn die Sig's nicht direkt zum "Western-Thema" passen. Im Western-Thema bin ich übrigens schon lange dabei (bis jetzt leider nur beim lesen, nicht beim CO2-CAS, o.ä., was hoffentlich noch wird)


    Schönes WE noch und den Karnevalisten viel Spaß, soweit es möglich ist. :thumbup:


    Alaaf!!!

    Hallo Leute,


    bin seit kurzem hier am lesen, und finde den 1911 sehr interessant. Wer kann mir in kurzen Worten erklären,

    was der große Unterschied der drei Sig Sauer 1911 (WTP, Max Michel und der Spartan) ist, und welche ihr empfehlen

    könnt/würdet. Wer ist der "originalste"? Finde alle drei klasse (ja, ich weiß, man kann auch alle drei kaufen :thumbsup: , evtl.

    aber erst nach und nach). Das "Kleingeld" muss ja auch stimmen.


    Für eure Hilfe wäre ich dankbar. :thumbup:


    Ach ja, Diabolos oder doch eher BB? ?(

    So heute kam das neue Leder endlich an .

    Knapp 3m² die sollten für einige dinge reichen . Ja es stehen noch ein paar Scabbards aus die machen brauchen ^^ .

    Hallo CG,

    bewundere deine Liebhaberei für die WesternWelt schon länger, vor allem dein Wissen. Lese deine Beiträge sehr gerne. Zu der Herstellung der Scabbards, würde ich gerne deinen Bericht (Arbeitsschritte, evtl. mit Foto) lesen/sehen wollen. Vielleicht würde ich mir dann das auch mal zutrauen wollen, trotz ungeschickter Hände. :/


    Danke schon mal :thumbsup:

    ...auch bei mir kam Zuwachs an. Ein Colt SAA 5,5", BB, in blue.

    Ist ein sehr dunkles blau, gefällt mir sehr gut. War da immer ein

    bisschen skeptisch. Nun freue ich mich. Bei Auctronia für € 80,-

    günstig geschossen. Neu und unbenutzt. Nach meinem Ermessen,

    ist es auch so. Top in Schuss, und gut eingeölt gewesen. :):):)<3

    ...das drehen und klicken der Trommel, das aus dem Holster ziehen, das beladen mit den Hülsen und natürlich das Gefühl,

    etwas in der "Hand" zu halten. Gilt nicht nur für den Colt, sondern natürlich auch für Remi und Schofield (nicht das drehen der Trommel,

    aber das aufklappen, ist auch cool).


    UND einfach das "Western-Gefühl". :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Hallo Socks und Bronco,

    finde eure Arbeiten super. Habe mir auch schon welche beim Bronco erworben.

    Auch die eigenen entworfenen Aufkleber vom Socks sind super.

    Kann man bestimmt noch für Schofield und Remington's machen. ;););)


    Macht weiter so :!::!::!:

    Hallo Rifleman,


    kennen uns nicht persönlich. Trotzdem wünsche ich dir alles Gute und baldige Genesung.

    Habe deine Beiträge immer gerne gelesen, und möchte das auch weiterhin. Wie schon erwähnt

    wurde: WEITERMACHEN!!!

    :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::):):):):)

    Hallo Sam, (und natürlich alle Western-Fans)


    ich habe dir ja schon vor längerer Zeit meine Hochachtung für dein Engagement ausgesprochen.

    Das kann man immer nur wiederholen (was geht noch mehr?).


    Bleib mit deinen Leuten weiter am Ball. Solche Menschen, wie dich, braucht man einfach. Hoffe

    natürlich auch mal selbst dabei sein zu können, wenn es gesundheitlich wieder geht.


    Bis dahin


    Judge Bean