Posts by Massi

    Quote

    Haha ich habe 2 SCHLAGSTÖCKE an jeden ARM einen

    Auch wenn durch diesen qualifizierten Kommentar, wundersamer Weise ohne den Hinweis auf eine AK ( evtl. diesmal aus Versehen vergessen? ), schon alles gesagt wurde, noch ein paar Zeilen von mir.


    Ich würde dir ein gutes Pfefferspray von Fox Lab empfehlen.
    Mean green oder white lightning. Beide haben den gleichen Wirkstoff und unterscheiden sich nur durch die zugegebene Markierungsflüssigkeit. Bei mean green ist diese grün, bei white lightning nur unter UV Licht zu sehen.
    Mean green gibt es auch im großen 355ml Behälter. Damit wärst du auch bei vielen Angreifern/Eindringlingen auf der sicheren Seite.
    Zum Einsatz eines Schlagstockes wird es danach auch mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr kommen müssen.

    Falls es sich aber dennoch nicht vermeiden lässt, nimm dir einen Schlagstock von der Polizei oder ein altes Wasserrohr mit Muffe an einem Ende.
    Ein Schlag damit auf den Oberschenkel oder Oberarm wird die Angreifer ganz schnell umdenken lassen.


    Um noch etwas zu dem Kommentar mit den Armen zu sagen:
    Selbst mit reichlich Erfahrung im Kampfsport, würde ich es bei einem unbekannten Angreifer niemals auf einem Kampf ankommen lassen, wenn es sich durch ein einfaches Mittel wie Pfefferspray vermeiden lassen würde.
    Abgesehen davon, dass man vorher nie weiß, ob der Angreifer plötzlich ein Messer zieht, steht man dadurch selbst wegen Körperverletzung ganz schnell vor Gericht.
    Ohne Zeugen, dass du wirklich aus Notwehr gehandelt hast, hast du nach einem gezielten Headkick und einem danach evtl. behinderten Angreifer ganz schlechte Karten.

    Das Problem ist das Fett der Feder.
    Bei der Schussabgabe wird das Ausdehnen der Feder auf der hinteren Federführung gehemmt.
    Versuch mal die hintere Federführungsstange aus der Feder zu ziehen. Dann wirst du verstehen, was bei der Schussabgabe mit der Feder vorgeht. Ist die Feder gespannt, befindet sie sich fast komplett auf der Federführungsstange.

    Das Fett hat durchaus seine Berechtigung und erfüllt auch seinen Zweck. Allerdings ist die 7,5 Joule Feder einfach nicht stark genug dafür, um damit noch die vollen 7,5 Joule zu erreichen.

    Du kannst entweder damit leben oder musst die Feder entfetten und etwas sparsamer und mit weniger klebrigem Fett neu einfetten.

    nimm auf jeden fall die pk380 die ist nämlich größer als die 22q und macht deswegen einen noch viel geileren eindruck wenn du sie dir an den gürtel schnallst und in den straßen deiner stadt einen auf clint eastwood machst das schindet so richtig eindruck bei den 5 bis 15 jährigen ich würde dir auch empfehlen dir noch eine magazintasche mit ersatzmagazin umzuschnallen nur für den fall der fälle man kann ja nie wissen und sicher ist sicher einen gurt dekopatronen lässig über die schulter geworfen rundet das gesamtbild noch ab dann aber bitte 12,7x99

    Bei deiner neuen HW30 ist eine Kolbendichtung aus Kunststoff verbaut.
    Im Gegensatz zu den alten Dichtungen aus Leder welchen ein Tröpfchen Öl von Zeit zu Zeit gut tat, ist das bei den neuen Dichtungen nicht nötig.
    Dichtungen aus Leder wurden mit ein wenig Öl geschmeidig gehalten und ein Austrocknen verhindert.

    Ansonsten genügt es, wenn du nach dem Schießen die HW mit einem leicht öligen Lappen abwischst. Sollte sie länger unbenutzt im Schrank stehen schadet es ihr natürlich auch nicht, wenn du das alle paar Wochen wiederholst.
    Dann ab und an noch einen Tropfen Öl an das Knickgelenk und zwischen die Gleitscheiben laufen lassen und du brauchst dir keine Sorgen um die HW zu machen.

    Quote

    Massi: Du magst dein Bild sehen - bei mir wird nur ein Platzhalter angezeigt

    Du hast Recht. Habe mir den Beitrag gerade in einem anderen Browser angesehen und das Foto wird nicht angezeigt.
    Komischerweise sehe ich im Browser mit dem der Beitrag erstellt wurde das Foto obwohl ich nicht mehr bei Dropbox eingeloggt bin.
    Danke für den Hinweis.

    Dann weiß ich leider auch keinen Rat wie sich die Fotos von Dropbox hier einbinden lassen.

    Zunächst musst du auf deiner Website bei Dropbox das gewünschte Foto freigeben. Dabei erhältst du einen öffentlichen Link der direkt zu dem Foto führt.
    Der bringt dich aber leider nicht weiter. Denn der führt zwar zu dem gewünschten Foto, aber über den Viewer von Dropbox.

    Nachdem du das Foto freigegeben hast klickst du im Hauptordner von Dropbox also auf das Foto. Dieses öffnet sich dann im Dropbox Viewer.
    Dann klickst du mit der rechten Maustaste auf das Foto und wählst Bild URL kopieren.
    Diese URL fügst du dann hier ein.
    Also Das Symbol "Bild einfügen" klicken und dann die URL einfügen.
    Die Fotos sind dann zwar immer noch nicht in voller Größe, aber direkt aus Dropbox hier eingebunden.




    Ps: Das Foto dienst nur zur Veranschaulichung wie groß die direkt eingebunden Fotos sind. Werde das Foto später wieder entfernen.

    Vor ca. einem halben Jahr habe ich mir auch wieder einen Preller gekauft.
    Die Ansprüche an das Gewehr waren, dass es robust ist, hochwertig und sauber verarbeitet ist und ein Knicker sollte es sein. Etwas einfaches und schlichtes um ganz entspannt auf Scheiben und Dosen zu schießen. Für den Rest gibt es ja noch die Steyr.

    Da in Sachen Qualität an Weihrauch/Walther/Diana nun mal kein anderer Hersteller heran kommt ( in Anbetracht der Verfügbarkeit in Deutschland ), kam nur ein Gewehr dieser Drei Hersteller in Frage.
    Diana schied relativ schnell aus. Zwar sehen die Schäfte sehr gut aus, jedoch bin ich kein Fan von Kunststoff an Luftgewehren.

    Von Walther stand das LGV und von Weihrauch das HW80, HW85 und das HW35 in der engeren Auswahl.
    Dementsprechend habe ich mich auch gründlich über diese Modelle informiert.

    Das LGV ist von Werk aus technisch sehr gut konstruiert und auch in Sachen Verarbeitung absolut auf gleichem Level wie ein Weihrauch.
    Der Kolben wird von zwei Ringen aus Kunststoff geführt und die Feder soll von guter Qualität sein. Das führt zu einem sehr ruhigen und präzisen Schussverhalten.
    Dass es noch nicht so verbreitet ist liegt vermutlich daran, dass es einen relativ hohen ( aber absolut gerechtfertigten ) Preis hat und im Vergleich zu den üblichen Verdächtigen noch nicht lange auf dem Markt ist.
    Wenn dir das Gewehr gefällt, kannst du es dir also ohne Bedenken kaufen.

    Ich habe mich damals für das HW80 entschieden.
    Es ist groß, es ist schwer, es ist so gut wie unzerstörbar und für die Ewigkeit gebaut.
    Außerdem gefällt mir bei Weihrauch das klassische Aussehen.
    Am Anfang war sie zwar noch ein wenig störrisch, nach dem Einschießen legte sich das aber komplett.
    Den heftigen Prellschlag der ihr nachgesagt wird kann ich so übrigens nicht bestätigen.
    Neben der Steyr ist sie übrigens das einzige LG von dem ich mich nicht wieder trennen werde.
    Und das haben noch nicht viele geschafft obwohl ich, auch aus dem Hause Weihrauch und Diana, schon viele LG´s hatte.

    Quote

    Ich würde dir noch raten, dass Schlagstück gegen das der FT-Version zu tauschen. Habe ich auch gemacht und die Waffe ist dadurch noch ruhiger geworden und dieses "Diiiiiiing" - Geräusch beim Schießen ist weg.

    Danke für den Tip. Lässt sich das Schlagstück einzeln tauschen ohne die Feder und die Einstellschraube montieren zu müssen? Für die Einstellschraube müsste man wohl am Schaft ein Stück ausschneiden.


    Caemi: Sehr schönes Gewehr  :thumbsup:

    Ich war damals auch etwas unentschlossen, ob es nun ein 110er Hunting oder eine Hunting 5 wird. Für die Hunting 5 spricht natürlich das mehrschüssige System. Da kommt schon jede Menge Spaß beim Schießen auf.
    Am Ende hat mir das Design der 110er aber auch besser gefallen.

    Der lange Lauf war für mich zum einen eine Frage der Optik und zum anderen einfach praktischer wegen dem Kompensator. Bei dem langen Lauf lässt sich mit montiertem Kompensator die Kartusche wesentlich besser entnehmen.

    Wegen dem Simalux werde ich später mal nachschauen.

    Ja mit dem Schaft hatte ich wirklich Glück. Nicht nur wegen der schönen Maserung sondern meiner Meinung nach auch wegen der Farbe.
    Teilweise sieht man im Internet Fotos der Hunting mit einem sehr hellen Schaft. Das gefällt mir persönlich überhaupt nicht.
    Ein relativ dunkler Schaft passt da wesentlich besser zu dem Gewehr.