Caldwell Ballistic Precision Chronograph

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Caldwell Ballistic Precision Chronograph

    Viele Schützen kommen irgendwann an den Punkt, wo sich die Frage stellt, ob man sich einen Chrony anschafft oder nicht!
    Wer sich dann dazu entschieden hat sich einen Chrony zuzulegen, der hat Sprichwörtlich die Qual der Wahl.
    Von kompakt bis groß gibt es viele Möglichkeiten und man kann bei der falschen Wahl sehr viel Geld lassen, bis man das richtige Modell für sich gefunden hat.
    Ich habe nun mittlerweile den dritten und für mich persönlich besten Chrony gefunden.
    Ich nenne einen Caldwell Ballistic Precision Chronograph mein Eigen.

    Zum Chrony selbst:

    Anschlüsse:
    - 4Pol 3,5mm AUDIO / Mic
    - USB B Buchse



    Schalter / Bedienelemente: Wahlschalter für MPS / FPS



    Anzeige: 4 stelliges LCD



    Lieferumfang Standard: Chronometer, Sonnenblenden, ca. 5m langes 4Pol. Audiokabel, Transporttasche

    Lieferumfang Premium Kit: Zusätzlich zum Standardumfang wird hier ein Stativ, die IR Beleuchtung mit Netzteil und Batteriekasten mitgeliefert

    Der Chrony selber besitzt keinen eigenen Speicher zum Aufzeichnen der Daten wie andere Geräte in dieser Bauweise, das ist auch nicht nötig, denn der Chrony kann über ein mitgeliefertes Audiokabel / USB Kabel an eine Vielzahl von Androidgeräte, sowie Apples IPhone und IPad Geräte gekoppelt werden.

    Sollte man das Pech besitzen, dass sich der Chrony nicht über das Audiokabel an das Androidgerät anschließen lässt, hat man noch die Möglichkeit das ganze über ein OTG Kabel (kompatibilität vorher prüfen!) und USB A>B Kabel anzuschließen.
    Der eigentliche Clou an dieser Kombination ist die App, welche von Caldwell kostenlos zur Verfügung gestellt wird.
    Diese wurde in der Vergangenheit regelmäßig erweitert und verbessert und bietet somit jetzt schon zahlreiche Möglichkeiten der direkten Auswertung.
    Viele Chrony´s der Konkurrenz bieten nur die Möglichkeit zum Anschluss an einen PC / Laptop zum Übertragen der Daten auf selbiges Gerät.
    Aber nicht jeder möchte unbedingt einen PC oder Laptop mit zum Schießstand schleppen und genau hier kommt der Chrony von Caldwell genau richtig.
    Heutzutage hat fast jeder ein Smartphone in der Tasche und durch die Anschlußmöglichkeit über den Audioeingang oder ein USB Kabel kann man mit der App die Ergebnisse aufzeichnen und auch schon zum großen Teil die relevanten Daten direkt auf dem Gerät auswerten oder speichert die Daten und überträgt sie später auf einen PC / Laptop.
    Ich selbst benutze den Chrony in Verbindung mit einem Samsung Galaxy Tab 4 7.0 WIFI (über Audiokabel) und mit einem ASUS Fonepad 7 (über OTG USB Kabel).

    Meine bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass alle Samsunggeräte den Chrony über das Audiokabel unterstützen, das Tab 4 allerdings unterstützt aber z.B. kein OTG so wie seine Gerätekollegen.
    Beim Asus ist es so, dass der Audioeingang den Chrony nicht unterstützt, welches aber kein Problem darstellt, da wieder die kompatibilität durch das OTG Kabel gewährleistet ist.


    Fazit: Auch wenn das Gerät schwer zu bekommen ist, bereue ich die Mühen und Anstrengungen durch einen Eigenimport nicht.
    Die Handhabung der App ist einfach und unkompliziert in der Bedienung, da diese von Caldwell regelmäßig erweitert und verbessert wird, bestehen hier viel mehr Möglichkeiten die in der Zukunft vielleicht noch ausgeschöpft werden, was für mich den klaren Vorteil gegenüber der Konkurrenz ausmacht und ich somit das Gerät problemlos weiterempfehlen kann.

    Gruß Remo

    Update (23.04.2015): Das Gerät gibt es mittlerweile bei Grauwolf.net und wird auf Kundenwunsch bestellt.

    grauwolf.net/caldwell-ballisti…schwindigkeitsmesser.html

    Weiterführende Links:
    Google Play Caldwell Ballistic Chronograph
    Promotionvideo von Caldwell
    Offizielle Seite

    "Wer die Vergangenheit kontrolliert, der kontrolliert die Zukunft;
    wer die Gegenwart kontrolliert, der kontrolliert die Vergangenheit!"

    George Orwell´s 1984

    The post was edited 3 times, last by gilmore ().