Fenix P3D CE Q5 mit CREE Q5 LED

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Fenix P3D CE Q5 mit CREE Q5 LED

    Mein erster Testbericht wird über die Fenix P3D CE Q5 mit CREE Q5 LED und ein bisschen über das Promomesser KM3 gehen, an die ich durch die Hilfe von CO2-Air gekommen bin. Danke.



    Fenix P3D CE Q5 mit CREE Q5 im Flashlightshop

    Der Service im Flashlightshop ist der beste den ich kenne!


    Zu den Abmessungen:

    Länge: 11.4 cm
    Durchmesser: 2.1 cm
    Gewicht: 38 Gramm


    Mitgeliefertes Zubehör:

    Gürtelholster
    Handschlaufe
    Ersatz-O-Ring
    Ersatzgummi Endkappe
    2x Panasonic CR123A

    Es ist möglich, gratis einen Text auf seiner Fenix einlasern zu lassen.

    Die Fenix hat 2 Hauptmodi:
    Im ersten:
    Turbo-Mode: 215 Lumen für 1,8 Stunden
    Strobe-Mode:
    Im zweiten:
    Low-Mode: 12 Lumen fü 65 Stunden
    Medium-Mode: 53 Lumen für 13 Stunden
    High-Mode: 120 Lumen für 4,8 Stunden
    SOS-Mode: 120 Lumen für 4,8 Stunden

    Um vom 1. in 2. den Modi zu wechseln dreht man vorne den Lampenkopf leicht nach rechts. Dann wird durch einen festen Druck auf den Endknopf die Lampe aktiviert.
    Um zwischen den Untermodi zu wechseln, muss man den Endknopf nurnoch ganz leicht drücken:

    (Lampenkopf nicht ganz bis zum Ende gedreht ca. 1/4 Drehung vorher)

    *Endkappe ganz drücken* *Click*
    Low-Mode
    *Endkappe etwas reindrücken*
    Medium Mode
    *Endkappe etwas reindrücken*
    High Mode
    *Endkappe etwas reindrücken*
    SOS
    *Endkappe etwas reindrücken*
    Low Mode... etc.
    *Endkappe ganz drücken* *Click*
    Aus

    (Lampenkopf bis zum Ende gedreht)
    *Endkappe ganz drücken* *Click*
    Turbo-Mode
    *Endkappe etwas reindrücken*
    Strobe
    *Endkappe etwas reindrücken*
    Turbo Mode... etc.
    *Endkappe ganz drücken* *Click*
    Aus

    Zusätzlich ist es möglich, den Lampenkopf mit der 1/4-Drehung bis zum Ende zu drehen, um direkt aus dem Low, Medium, High oder SOS Mode in den Turbo-Mode zu wechseln.



    Die Fenix läuft - was ihr Nachteil ist - mit CR123A Fotobatterien.


    Hier habe ich versucht, einen kleinen Helligkeitsvergleich zu erstellen, jedoch fotographiert mein Apperat alles zu dunkel :confused2: :

    Low Mode:


    Medium-Mode:


    High-Mode:



    Turbo-Mode:







    Zum KM3:

    Ich habe mich für das Promomesser KM3 von Fenix entschieden, dass es in einer Sonderaktion für 4,90€ als Beigabe zur Fenix-Taschenlampe gab und ich muss sagen - das Geld war es wert.



    Es schaut - meiner Meinung nach - super aus und ist wirklich sauscharf!
    Es reicht zwar nicht, um Haare auf dem Oberarm wegzurasieren, aber alles andere wird es wohl schaffen.


    Fazit:

    Fenix:

    Pro: - extrem hell
    - sehr handlich
    - gratis Beschriftung

    Contra: - läuft mit Fotobatterien


    KM3:

    Pro: - Preis
    - scharf
    - Design
    Gibt dir das Leben eine Zitrone - mach Limonade daraus

    ( - verlange Salz und Tequilla) *lol*

    The post was edited 2 times, last by Sgt_Elias ().