Posts by Samson61

    Dieses Forum ist wirklich ein unergründlicher Wissensschatz!
    Habe meinen neuen SAA gleich mit excite hammer ausprobieren wollen und musste dabei feststellen, dass einige einfach so durch die Geschosskappen gefallen sind und sich andere nur schwer einpressen ließen. Habe dann, wie weiter oben angeraten, auf Flachköpfe (econ II) gewechselt -und siehe da, alles ganz gleichmässig! Das man die Dia´s bis vorne hin in die Geschoßkappen eindrücken sollte, war mir vorher auch nicht so klar, dass steht auch nirgendwo, so etwas lernt man nur hier!

    @ #365 + #369
    Ja, was das Alter dem Augenlicht antut ist grausam!
    Habe bei mir Kimme und Korn aus St gefertigt. Beim Fräsen des Korns habe ich mich beim Nachsetzen vertan und es wurde 0,6mm zu dünn.
    Kann jetzt besser zielen, weil ich jetzt etwas mehr Licht um das Korn herum habe. Wunder kann man natürlich nicht erwarten, aber eine kleine Hilfe ist es schon.

    Howdy gents,
    habe es schon über die Suchfunktion versucht, aber nichts passendes gefunden.
    Weiß jemand einen thread in dem das Thema WLA Plege behandelt wird? Insbesondere das Ventil und der Verschluß, also keine Allgemeinplätze wie "Laufreinigung" oder "Schmierung beweglicher Teile" und so.

    Hallo liebe Foren-Gemeinde!
    Bin erst seit 2 Tagen registriert und mußte feststellen, daß ich bereits gegen Foren-Regeln verstossen habe.
    Deshalb hier unverzüglich meine Vorstellung:
    Komme aus dem Oberbergischen und habe meine ersten Erfahrungen mit dem LG vor etwa 50 Jahren gemacht. Seit ca. 35 Jahren bin ich fast durchgängig in einem SV, habe aber praktisch 25 Jahre nur Bogen geschossen.
    Aus Gründen die den Rahmen hier sprengen würden, habe ich mit dem Bogensport aufgehört und mich seit Jahresanfang wieder mit Druckluftwaffen, bzw. auch CO²-Waffen beschäftigt. Z. Zt. besitze ich: HW77 mit ZF, WLA, 2 x Umarex SAA.
    Auf dieses Forum bin ich auf der goolge-Suche nach Antworten und Tips aufmerksam geworden, kommt man ja eigentlich nicht dran vorbei, wenn man sich mit air und CO² beschäftigt. Vielleicht sieht man sich ja auch mal auf einem event und kann sich austauschen.
    Beste Grüße
    Samson61

    Das Auftragen einer Kontrastfarbe hilft auf jeden Fall das Korn überhaupt erst zu identifizieren. Für den Vernickelten habe ich ein kräftiges Blau gewählt.
    All zu große Hoffnungen darf man sich aber nicht machen, Herr Colt hatte bei der Konstruktion seinerzeit wohl eher nicht den Präzisionsschützen im Auge.
    Ziel war wohl eine Waffe, mit der man auf eher kurze Entfernungen recht zügig schiessen kann und die dabei robust, zuverlässig und unkompliziert ist.
    Die Waffen selbst, zumindest die Diabolo-Modelle mit gezogenem Lauf, sind allerdings erstaunlich genau, wenn man sich die Mühe macht das herauszufinden. 6 Schuß auf 10m auf ein 2€-Stück kann man hinbekommen.