Posts by Gninneh

    Wie gefällt euch so das Svörd Von Tempsky? I


    Ich hole mir vielleicht auch so eins, und da es nicht gerade billig ist...

    Es ist nicht billig, aber preiswert bezgl. Preis/Leistungsverhältnis. Kommt aus Neuseeland und ist keine Chinafertigung.
    ES IST JEDEN CENT WERT!!!! Das kann ich Dir garantieren. Ein besseres Bowie in der Größe und Qualität ist mir noch nicht untergekommen! Am Handschutz wackelt nix... klar ist das grob verarbeitet... das ist ja der endgeile Bringer!


    Und nein, ich bekomme keine Provision für mein Statement! :D

    Hallo,


    wenn man das teilweise hier so liest, kommt man zu das Erkenntnis das wohl einige meinen, wenn man immer schön lieb ist, geht der Kelch an einem vorrüber!


    Ihr könnt Eure Magazine hundertmal anmelden und Eure LuPi Koffer zehnmal absperren.... das wird alles nichts nutzen! Von wegen in "trockenen Tüchern"... da lachen ja die Hühner!


    In meinen Augen wird es hier in den nächsten Jahren mit Waffen schwarz aussehen, glaub mal, spät. dann mit den grünen Kanzlerin (gendergerecht).


    Gruß
    Henning.

    Die Svord-Serie habe ich übrigens auch :D ... ist vielleicht nicht als Maßstab für künftige Käufe geeignet ;) = die großen Svord sind wirklich einmalig !

    Also das Svörd Niveau würde ich beim Kauf nicht ansetzen wollen, das ist mir schon klar. Ist ja auch eine andere Preisklasse.
    Hast Du zufällig das Ned Kelly?! Eignet sich das ggf. auch für Holzmachen im Wald?! Ich hatte nur mal kurz in der Hand und bekomme morgen eins!

    ...ich konnte es nicht lassen. Die Klinge steht derzeit noch gut im Fett -> aber blank schimmert sie "bäulichschwarz", dazu tolles Holz.
    Nun besitze ich auch ein Bowie aus dem Hause "Cold Steel". Klingenlänge 31,1 cm, Klingenstärke 6,35 mm :D

    Hallo!


    Das Bowie steht schon ewig auf meiner Liste! Ich konnte mich nie dazu durchringen es mir zu kaufen, zu schlecht waren die
    allg. Rezensionen von dem Messer in Qualität, Verarbeitung und der Scheide.


    Ich habe dann zu Svörd gegriffen, die sind übrings jetzt bei Lamnia wieder lieferbar! Auch das Condor Undertaker ist in meinen Bestand, muss aber sagen das es mich nicht unbedingt begeistert.


    Wie bist Du mit dem Cold Steel auf den ersten Eindruck zufrieden?!


    Gruß
    Henning


    @ Stafford: wie bist Du auf den ersten Eindruck zufrieden?!

    Meinung zu Verbot von privatem Waffenbesitz in Deutschland | StatistaAußerhalb der Vereine und Personenkreise (Jäger, Sportschützen) wird man eher komisch angeschaut wenn man vom Schießsport oder Schusswaffen spricht. Ein gewisses Interesse ist da aber mehr in die Richtung warum/wozu, weniger in die Richtung "möchte ich mal probieren". Zumindest meine Erfahrung.

    danke! Habe von diesem Statista noch nie was gehört. Wie repräsentativ ist denn das?!
    Churchill brauch ich jetzt wohl nicht zu zitieren...

    Die große Mehrheit der Bevölkerung will keine Waffen in der Gesellschaft. Das ist Demokratie.

    Woher hast Du denn jetzt dieses Wissen? Gibt es da Statistiken oder etwas ähnliches?
    In meinen Bekanntenkreis hat keiner etwas gegen dieses Hobby etc. 99 % ist das auch ziemlich egal wie ich so raushören kann.

    ... um aufklärung zu betreiben und leute für uns sportschützen gewinben.

    Mein Lehrer früher in der Schule hätte nun gesagt: "Guten Morgen, hast gut geschlafen?!"


    Genau damit kommst schon wieder viele Jahre zu spät! Der Schießsport (insbesondere GK) ist mittlerweile so negativ behaftet wie kein anderer! Politik und Medien sei Dank! Unsachlichkeit macht den Rest.


    Dem hätten Verbände etc. schon vor langer Zeit begegnen müssen. Und zwar aggressiv! Aber nein, auch da wurde der Kopf lieber in den Sand gesteckt und Süßholz geraspelt und gehofft, es wird schon gutgehen.


    Man gewinnt den Eindruck umso gesetzestreuer sich Sportschützen verhalten umso härter werden die Vorgaben und Gesetze! Ist Euch das noch nicht aufgefallen?!

    1. Sportschützen haben nun mal das Problem, dass bei entsprechenden "Delikten" gleich die WBK in Gefahr ist. Daher gehe ich auch entsprechendem Ärger möglichst aus dem Weg.
    2. Wie sollten sich Sportschützen deiner Meinung nach statt dessen verhalten?

    Zu 1.) genau das ist der Grunnd warum sie Euch alles wegnehmen werden...
    Zu 2.) Nicht immer zu hoffen, das der Kelch an einem vorübergeht und kleinlaut alles mitmachen!
    Ich will hier keinen zur "Krawallbürste" erziehen, nur was die Sportschützen machen grenzt schon an Feigheit pur...!
    In keinen Bereich des Lebens habe ich das derart erlebt. Sonst wird sich für alles ein Anwalt genommen... Dienstaufsichtsbeschwerden geschrieben etc. etc.


    Oder einfach mal richtig paroli bieten!! Selbst das vermisse ich bei manchen Leuten schon! Da wird dann noch sachlich diskutiert, was völlig Fehl am Platz ist, da der Waffengegner völlig unsachlich diskutiert.


    Diese ewigen Zugeständnisse das ewige ja sagen etc. Welche Qualität hat den ein "ja" wenn es ständig kommt! Ich weiß jetzt nicht, ob Du verstehst was ich meine... was ich sagen will ist das diese "Duckmäuserei" wirklich Formen annimmt!

    Hallo!


    Ich habe mich lange zurückgehalten, möchte aber an dieser Stelle kurz etwas bemerken:
    hier regen sich alle über die Grünen etc. auf, obwohl sie doch wissen, das diese Leute leichtes Spiel mit den Sportschützen haben werden. Es wird in den nächsten Jahren ein Totalverbot kommen... da könnt ihr alle sicher sein!


    Nicht unschuldig sind die Sportschützen und gleiches Klientel selbst... üben sie doch seit Jahren den vorauseilenden Gehorsam und lecken den Behörden den A... um bloß nichts "ungesetzliches" zu machen. Mittlerweile werden LuPi´s verschlossen transportiert. Schon bevor es überhaupt Gesetz war! Die die es nicht machen, werden schräg angeschaut. 20Schuß Magazine werden umgehend bei der Behörde gemeldet. Bloß nichts falsch machen! Messer werden nicht mehr nach "Zweck" gekauft, sondern ob sie 42a konform sind. Die Oberlehrer die die Bullen rufen, weil einer seinesgleichen auf dem Balkon einen Probeschuß mit einer SSW abgibt und die EIGENEN Leute anschwärzen. In den Vereinen (die eigentlich schon keine mehr sind) herrscht Paragraphentum und endlos Sicherheitsbelehrung.


    Ich könnte noch 100 Beispiele anführen, ich glaube das muss ich aber nicht. Ich weiß nur das sich Sportschützen etc. selber den Fangschuß setzen! Ich bitte darüber mal nachzudenken, ob wir es nicht z. T. selber die sind, die uns den Gar ausmachen!


    Gruß
    Henning

    Hallo!


    Jetzt weiß ich gar nicht, ob diese Frage hier überhaupt hingehört. Falls nicht bitte ich die Mods es zu verschieben. Es geht um folgendes:


    Man stelle sich vor, man schießt mit einer Waffe auf 25 mtr. auf einen DSB Spiegel oder besser, um es einfacher hinterher rechnen zu können, auf eine runde Scheibe mit einem Durchmesser von 40 cm.


    Wenn ich jetzt stattdessen auf 6,25 mtr. auf eine 100 mm große Scheibe schießen würde (also 1:4) würde die Ansicht die gleiche sein?! Oder mache ich jetzt einen Denkfehler? Es geht darum das schießen von 25 mtr auf 6,25 (1/4) zu simulieren.


    Wenn das stimmen sollte, müßte ich ja dann auch den Streukreis der Geschosseinschläge x4 nehmen, richtig?! Die Geschosseinschläge müßte man sich auch kleiner denken (1/4).


    Gruß
    Henning