Posts by Co2-Tron

    Ich meine das ist das Gleiche wie bei dem Plastikbomber meiner Frau und die wollte sie haben, weil der Security-Begleiter in Ägypten die damals zum Schutz der Touris dabei hatte.

    Schön anzugucken, das wars.

    Da ist mir meine SwissArms Predator (Uzi) lieber, die hat zwar auch nicht den besonderen Schusskreis, dafür aber viel Metall und ordentlich BLowBack.

    Aber grds. ist die auch nur zum Gucken und Sammeln.

    Deutlich wertiger, aber deshalb auch teuer ist die MP40 legacy edition, die aber aus anderen Zeiten ist.

    Gruß aus Ostbelgien,

    Michael

    Mit dem Händler aus Italien hatte ich wegen einer Mac10 , die in dem Shop gelistet war, schon Kontakt und dabei hat er mir erklärt, dass diese Seite eine nicht aktuell gehaltene Shop-Seite wäre und nicht immer gesichert ist, dass die Artikel tatsächlich auf Lager wären.

    Er verwies dann auf seinen aktuell und gepflegten Shop, die Seite lautet ähnlich und endet auf .EU.

    Dort war die Waffe dann nicht zu bekommen, wie er mir auf Anfrage auf die .IT auch schon schrieb.

    Wenn Du also Interesse am "Goldi" hast, besuch mal die Alternativseite.

    Darüber bot er mir die Möglichkeit der Vorbestellung für die Mac an, hab ich gemacht und warte nun ab, ob es was wird oder ob es wie bei einem anderen Händler aus D nur Schaumschlagen ist.

    Gruß

    Michael

    Ab Werk. Da gab es nicht so viele

    Hört sich wirklich interessant an!

    Bitte mal zeigen.

    Und Danke für den Stopfentipp an den Ursprungsautor, werde wohl auch ein paar bestellen.

    Dann muss ich nur noch einmal in den Tiefen des Forums nach diesem Laufmantel suchen, um die "Bohrmaschine" aufzuwerten.

    Gruß

    Michael

    Um welchen Karabiner (Firma) handelt es sich denn?

    Mein K98 (S&T) ist von Begadi und laut deren Website ist es nur bedingt tuningfähig aufgrund des internen Systems.

    Vermutlich ist es bei anderen Händlern/Produkten ebenso.

    Alles nur Vermutungen, da ich nicht vom Fach bin.

    Würde aber gerne etwas zu diesem Hobby lesen und über meinen Tellerrand gucken.

    Gruß

    Michael

    Genau so ist es.

    Ob die Joule erreicht werden, muss ich noch chronen.

    Jedoch hat mein K98 (S&T) auch nur 1.4 Joule und die reichen bei den mir zur Verfügung stehenden 10 bis 15 Metern.

    Möchte mit beiden nicht auf ein Spielfeld, da ist mir das 98 mit Zubehör zu schade, ist ja gerade erst aus der Reparatur durch Begadi zurück und das Neue ist sackschwer.

    Ich weiß auch nicht, was so auf den Spielfeldern erlaubt ist, wegen Verletzungsgefahren ist es dort auch meist eingeschränkt, so habe ich zumindest gelesen. Vlt. sind die Dinger daher von vorne herein so schwach ausgelegt.

    Aber für das Sammeln und gelegentliche Schießen reicht es mir zumindest, quasi eine schussfähige Deko.

    Gruß

    Michael

    Ich habe mir das GSG/Well MB4410D MSR Snipergewehr bei Softairwelt gekauft.

    Es kommt als Komplettset, mit Zweibein, Riemen und 3-9fach ZF.
    Das weitere Magazin schlug mit knapp 18€ noch oben auf und damit war alles (190€ plus 18€) doch günstiger als bei den Mitbewerbern.

    Es wird aufgrund seine Länge zweigeteilt ausgeliefert, doch das Verheiraten der beiden Hälften ist, auch wenn es nicht ausdrücklich in der Minianleitung beschrieben wird, sehr einfach und zur Not gibt es hierzu auch YouTube-Videos.

    Das Zubehör muss natürlich ebenfalls noch montiert werden.
    So z.B. das Zweibein. Es macht einen filigranen Eindruck und zunächst beabsichtigte ich, es ggf. zu tauschen, doch da es verlängert (gefedert) werden kann, es gut arretiert (Sicherungsstifte), kann man es auch „falsch“ herum montieren und das hat mich überzeugt, es an der Waffe zu lassen.

    Den Schaft kann man

    anklappen. Ausgeklappt hat der Schaft ein wenig Spiel, aber da helfen ein paar dünne Filze.
    Leider wird der Schaft angeklappt nicht arretiert, man kann ihn aber in dieser Stellung mit dem Gurt sichern.

    Somit kommen wir zum Gurt, dieser wird bei Softairwelt als nicht der Beste für das schwere (mitsamt Zubehör über 5 Kilo) Gewehr beschrieben, was grds. aber nicht stimmt, denn nicht der Gurt, sondern die Haken sind das Problem, da sie aus sehr günstigem Aluminium gefertigt sind.
    Also habe ich ihn an einer Seite aufgetrennt, um die Haken zu entfernen und ihn direkt an das MB4410D ge„tackert“, was nur eine kleine Näharbeit am Gurtende benötigte.

    So nebenbei habe ich die hintere Gurthalterung dann auch gleich auf die andere Seite gesetzt, so dass er beim Repetieren nicht mehr stört und den Klappschaft sichern kann.

    À propos Klappschaft

    (im Bild noch die Alu-Haken auf der rechten Seite, weil es früher aufgenommen wurde)
    die Länge kann stufenlos verstellt werden, ebenso die Wangenauflage, natürlich im begrenztem Maße.

    Ja Maße, das 3-9 ZF hat ein recht geringes Maß

    und ich glaube, bin aber selber nicht ein Airsoft-Betreibender, dass es mit 3-9fach auf dem Spielfeld vlt. Sinn machen könnte, vlt. auch weil es neben der noch übersichtlichen Vergrößerung recht leicht ist und das schwere Gewehr nicht noch mehr erschwert.
    Selber war ich von dem Teil aber sehr enttäusch, denn auch hier sind die Montagen günstiges Leichtaluminium, von Parallaxe keine Spur, Klicks nur wenn die Schutzkappen ab sind und irgendwie geht noch nicht einmal der Dioptrien-Ausgleich an meinem Glas.
    Das ZF ist somit wirklich die schwächste Zugabe im Paket.

    Aber in allem ist das Grundgewehr schon die 190€ Wert.
    Es schoss out oft the box, ohne Visierung dahin, wo ich es wollte,
    d.h., ich habe einfach über die Rails angehalten und es traf.
    Daneben ist die Mechanik gut verarbeitet, spielfrei und trotzdem leichtgängig.

    Das Zubehör ist nice to have und für den Einstieg gut.
    Es kann aber optimiert oder ausgetauscht werden.

    Und somit kommen wir zum Austausch des ZF, denn da war meine Enttäuschung ja groß.
    Da ich was Fettes für oben drauf wünschte, ich bislang kein ZF mit Seitenparallaxe-Verstellung besaß und einmal ein FFP Glas testen wollte, fiel meine Auswahl auf das WestHunter 4-16x50 FFP, welches man schon recht günstig bei Amazon vom freundlichen Chinesen erhalten kann.
    Und wenn man kein versnobter Deutschsprachiger ist, sondern sich bemüht, auch einmal etwas Englisches zu lesen oder mittels google übersetzten zu lassen, dann kann man nochmals gut 50€ sparen, so dass ich letztendlich nur 139€ zahlen musste.

    Das WestHunter kommt mit all dem Zubehör, das im Bild zu sehen ist. Die Materialqualität ist für den Preis richtig gut.

    Es hat ein beleuchtbares FFP, an welches ich mich wegen dem gleichzeitigen Vergrößern des Absehens noch gewöhnen muss, aber es ist klar, hell, und auch scharf, dies aber erst ab 10yards (9,144 Meter) in voller Vergrößerung.
    Darunter kann man die 4- ggf. noch bis 6fache Vergrößerung nutzen.
    In diesen Vergrößerungen ist das Absehen jedoch sehr klein und da ist dann die Mittenbeleuchtung hilfreich.
    In hoher Vergrößerung ist das Absehen klar und deutlich lesbar, da es fein geätzt ist und das Ziel nicht verdeckt.

    Bei dem Preis, der schnellen Lieferung und der Qualität war ich so begeistert, dass

    es sofort auf das MB4410D geschraubt wurde.

    Und es hat wirklich diese Stop-Funktion, die ein ungewolltes Verdrehen der Türme verhindert

    aber auch einen Zero-Reset, auf den ich aber erst nach Probieren gekommen bin, denn wie üblich ist auch die bei diesem ZF beiliegende Anleitung ein Witz (nur für das Standardglas).
    Ich dachte aufgrund der Turmstruktur, dass man außen den oberen Ring des Turms abdrehen könnte, aber nein es ist die innenliegende Scheibe, s. Bild.
    Alles nicht so einfach, weil alles am ZF im Auslieferungszustand noch etwas schwergängig war und ich behutsam mit Handkraft und Lappen arbeitete, weil ich es ggf. Retournieren wollte.

    Fazit:

    Gutes Grundgewehr und gutes Glas, auch wenn dieses ZF für die BB-Schleuder völlig übertrieben ist :)

    Und mit dem gedrehtem Zweibein, dem überarbeitetem Gurt, dem WestHunter-ZF

    kann es sich sehen lassen.

    Grüße aus Ostbelgien,

    Michael

    P.S.: Wenn K&Z mir endlich antwortet, bastel ich da noch was Zusätzliches dran :)

    Komische Qualitätsunterschiede.

    Zugegeben, meine ist von "damals", also bevor sie eine Zeitlang nicht mehr zu kaufen war und wenn ich das Gewehr kopfüber halte, da wackelt und fällt wirklich nix herunter.

    Wenn es herunter soll, muss ich dran ziehen und die Federn hat sogar so viel Kraft, dass die Kimme gegen die Schwerkraft wieder hoch gezogen wird und bündig anliegt.

    Vlt. wurde an dieser Stelle einfach nur gespart.

    Gruß

    Michael