Posts by IceTea

    Jaja ich weiß das die Armbrust keinen sinn macht die ist auch schon wieder weg und ist Geschichte.



    Das Garmin Xero ist super.
    Und ob ein 900 Euro visier das dir automatisch haargenau Entfernung und Winkel berechnet und einstellt was zum spiel ist, würd ich nicht was zum spielen nennen. Diese Bezeichnung halte ich für blöd (vorsichtig ausgedrückt).


    Ich hab noch nebenbei ein Axel accutouch pro Slider. Also ein hochwertiges pin visier.


    Aber jedes andere visier wirkt neben dem garmin wie ein Witz. Mittlerweile halte ich es eher für Verantwortungslos mit einem anderen Visier zu jagen als mit dem.


    Die Vorteile sind einfach viel zu groß. Dadurch wirds auch viel "waidgerechter".

    Jaa du hast recht. Genau das war ja mein argument. Es würde keinen Sinn machen neben dem Gewehr und dem Hochleistungsbogen ne Armbrust mitzunehmen die ja im Vergleich ein Spass Gerät ist, wie du gesagt hast.


    Das Teil schick ich morgen zurück.

    Nein,


    Aber wie gesagt wenn man sich ein bisschen mit der Materie auskennt, weiss man das die USA nicht das einzige Land ist wo man Bogenjagen kann. Aber ich vergesse das das hier kein Bogensport forum ist.


    Ich muss ein wenig wegen meinem Visier aufpassen weil nicht überall ist die Jagd mit nem elektronischen Visier erlaubt und manchmal muss ich deswegen tauschen.


    Aber ich jage vor allem regelmäßig im Elass (Franz. JS). USA, Afrika, Neuseeland und Ungarn sind auch schön, aber da geht es nur im Zusammenhang mit einem Jagd Urlaub.



    Alles eine Frage des Budgets.



    Aber genug Off topic.


    Thread kann ja geschlossen werden.

    HOYT Carbon Rx4 Turbo 1600 Euro


    HOYT Pfeilauflage 250 Euro


    HOYT Stabilisator 100 Euro


    Garmin Xero A1i 999 Euro


    Dann noch Pfeile, Koffer etc.
    Wenn man sich bisschen mit den "Spitzenmodellen" auskennen würde, müsste man selber drauf kommen.



    Mich hat keiner übers Ohr gehauen der Bogen und das Visier sind halt ziemlich teuer.


    Ich geh mit dem Bogen jagen. Und auch wenn ich auf keine Wettbewerbe darf, schieß ich auf deren Präzisionslevel.
    Und was ich für eine Ausrüstung nehme ist mir überlassen. Nirgendwo steht " Compoundbögen über X Euro sind nur für Experten".


    Ich bin leidenschaftlicher Bogenschütze seid ich 10 Jahre alt bin und hab damals schon Kreismeisterschaften gewonnen... Und wenn ich mich für so ein Set Entscheide dann ist das wohl meine Sache. Das Set wird meinen Ansprüchen gerecht. Daher passt es.

    Naja ganz ehrlich ich schick das ding zurück.


    Ich kann das ding eh nirgendwo richtig schießen.
    Im SV verboten im Bogenverein ebenfalls und mein Garten eignet sich nicht.


    Zudem bestotze ich einen Compoundbogen Set für 3000 Euro. Da sieht die adder schwach neben aus.



    Ausserdem bin ich ein prepper. In ner Bug out Situation kann ich nicht meine ganze andere Ausrüstung sowie ein Gewehr ein Bogen und eine armbrust tragen....



    Fürs Geld kauf ich mir doch was anderes.


    Trotzdem danke für die Antworten

    Hallo,


    hab mir die Adder geholt. Ich hab mich für X Bow entschieden da ich den Hersteller kenne.


    Jedenfalls ist das Gerät eigentlich geil nur mit 130lbs und den Mini Bolzen echt keine Stärke Armbrust.



    Mein Gedanke war daher.


    Es gibt ja die Jaguar Recurve Armbrust mit 175 lbs.


    Deren wurfarme sehen eigentlich komplett gleich aus.


    Sollte die Montage passen, was würde dagegen sprechen die in die adder reinzubauen.?


    Meine einzige Sorge ist das das gesamte System bzw die Armbrust an sich die 175lbs nicht aushält und iwan kaputt geht.



    Was meint ihr?