Posts by ShenHao

    Maverick ?
    Das würde mir auch noch gefallen ! Aber In 7,5 Joule ... da müssen wir warten.
    Vor zwei Jahren hatte ich meine letzten Jahresjagdschein gelöst.
    Und wenn ich jetzt mit meinen 86 Jahren noch einen lösen wollte, die Beamten würden mich
    als verrückt und unzurechnungsfähig bezeichnen .......
    Also dieser Weg, um an eine Maverick zu kommen, ist verbaut.

    Hallo Peter,
    das verdammte Wunschkarussel dreht sich immer weiter,
    und was noch schlimmer ist, es dreht sich immer schneller !


    Hast Du Dich schon einmal mit der Steyr PRO X beschäftigt ?
    Seit einem halben Jahr habe ich die Ausführung mit dem langen Lauf.
    Einfach toll !
    Man sollte sich aber auch mal ernsthaft mit der kurzen, der PROX SCOUT befassen.
    Mit dem optional lieferbaren Laufmantel mit Kompensator (72,00 €) ist auch die
    Verwendung einer langen Pressluftkartusche möglich.
    Das Ganze aber mit dem Laminatschft !


    Gruss,
    Horst.

    Hallo Kimme&Korn
    ich bin seit vielen Jahren Besitzer einer der ersten ISSC M22. Bis jetzt alles OK; Ich liebe diese Pistole.
    Es ist richtig, dass es einige negative Kommentare für die Waffen aus erster Serie gab.
    Negativberichte werden leider hochgespielt !
    Die zweite Serie der ISSC M22 wurde neu überarbeitet. Es ist zu vermuten, dass einige Kinderkrankheiten
    der ersten Serie von vorn herein ausgemerzt wurden.


    Viele Grüsse,
    Horst / ShenHao

    Gezogenes Laufprofil oder gedrückte Laufzüge,
    Weicher Schloßgang oder ein handschmeichelndes Gefühl beim Spannen,
    FX-Dreamline oder HW 100 ?


    Das alles ist eine Frage des Gefühls, der inneren Einstellung und des Glaubens ....
    Hauptsache : der Zweck heiligt die Mittel und es "funzt" !

    Hier das allererste Modell der ISSC M22, hergestellt in Österreich von ISSC, Ried im Innkreis.



    Made in Austria by
    ISSC Handels GmbH, Ried im Innkreis


    Diese Waffe besteht zu ca. 90% aus Originalteilen der ISSC M22 .22lfB



    Gruss,
    Horst.

    Die getunte Match-Pistole 45ACP von Rolf B. Fischlein, Frankfurt/M auf Basis einer Colt Gold-Cup.
    Das Griffstück wurde verchromt. Auf der Vorderseite- und der Rückseite des Griffstücks
    wurde eine "Fischhaut" geschnitten. Die Handballensicherung wurde blockiert. Zur Verstellung
    des Abzugsgewichtes wurde auf der Rückseite des Griffstückes eine Verstellmöglichkeit (Schraube)
    geschaffen. Der Abzug wurde getunt und mit einem Triggerstop versehen.
    Der Lauf der Waffe ist Bar-Sto Stainless Produkt mit einem sehr dicken, konischen Mündungsbereich.
    Dadurch erreicht man beim Schließen der Waffe eine Selbstzentrierung im Mündungsbereich.
    Ein im Schlitten/Auswurffenster s.g. Laufniederdruckhalter fixiert den Lauf in der Höhe des Patronenlagers.
    Als Zielvorrichtung wurde im Schlitten ein BO-MAR Visier eingelassen.



    Der konische Bar-Sto-Lauf trägt wesentlich zur Präzision bei.



    Gruss,
    Horst.

    Ich habe beide LG´s, die Weihrauch HW 100 TK Carbine und die FX-Dreamline Classic im Einsatz.
    Hier zwei Vergleichsbilder:




    Die HW 100 ist ein kompaktes, präzieses und zuverlässiges Gewehr. Dagegen ist die FX-Dreamline Classic in der Erscheinungsform defiziel, leicht, sehr
    präzise und sie schmeichelt dem Schützen. Bitte, dass ist mein persönliches Empfinden. Ich schiesse lieber mit der FX-Dreamline besonders weil ich
    meine Dreamline leicht modifiziert habe (Schlagfedervorspannung).


    Viele Grüsse,
    Horst.

    Ich bin der Meinung, dass die FX-Dreamline Classic in 7,5 Joule uneingeschränkt zu empfehlen ist.
    Die HW 100 ist nicht schlecht und sehr zuverlässig. Sie spielt aber in einer ganz anderen Liga.


    In einigen Posts in diesem Thread wird über einen Bruch der Ventilnadel berichtet. Diese beiden mir bekannten Fälle würde
    ich als Ausnahme bezeichnen. In den ausländischen Berichten über die FX-Dreamline ist mir kein einziger
    Fall zu Ohren gekommen und das bei einigen Tausend Exemplaren die in Gebrauch sind und wie bei einem
    jagdlichen Einsatz sehr hart beansprucht werden.


    Die Erscheinung der FX-Dreamline ist in meinen Augen sehr fein und nicht so grob strukturiert wie andere LG´s.
    Sie ist ein Handschmeichler, "weich", präzise und feinfühlig in der Bedienung. Ich liebe das Gewehr, selbst im
    Vergleich zur Anschütz 9015 Hunter und zur Steyr Challenge HFT die ich besitze. Aus diesem Grund bin ich
    Besitzer von zwei FX-Dreamline Classic 7,5 Joule Exemplaren: einmal in der Walnusausführung und einmal mit dem Laminatschaft.
    Wer es martialisch mag, der findet in den Dreamline-Modellen "LITE" oder "TACTICAL" das Richtige.


    Man muss einfach mal das Gewehr schießen .......


    Gruss,
    Horst.

    Ich gehöre nicht zu den Leuten, die mit einem erhobenen Zeigefinger drohen, aber ......
    laß bitte deine FX-Dreamline Tactical so, wie sie dir als 7,5 Joule Version geliefert wurde !
    Selbst der Besitz der Vollversion ohne eine WBK ist strafbar !


    Gruss,
    Horst.

    Der gebrochene Pin der FX-Dreamline ist eine ärgerliche Angelegenheit.
    Das führt unweigerlich zur Verunsicherung der FX-Besitzer.


    Wie schaut es mit einem Service aus ?
    GoGun als Importeur der FX-Dreamline sollte wohl der erste Ansprechpartner sein !
    Gibt es von GoGun diesbezgl. Erkenntnisse ?


    Schön, wenn sich GoGun zu diesem Thema äußern würde.


    Gruss,
    Horst, ein verunsicherter Dreamline-Besitzer.

    Vor ca. 1 1/2 Jahren habe ich mir ebenfalls eine Weihrauch HW 110 ST Carbine mit einem Kunststoffschaft gekauft.
    Die HW 110 ist ein Sondermodell der Firma Schlottmann. Das LG ist von Schlottmann mit einer offenen Visierung ausgestattet.
    Verbaut wurde ein UTC verstellbares Lochvisier, ein verstellbares UTC Korn, ein Harris Bipod und ein Schlottmann Moderator.
    Um die Lochkimme in der richtigen Höhe zu montieren, wurde von Schlottmann die original Weaver-Schiene ausgefräst und ein
    passender Sockel montiert.








    ************

    Hallo Peter,
    deine Dreamline Tactical ist eine wunderschöne Waffe geworden.
    Eigentlich eine Unendlich Geschichte ........
    Ich warte noch auf die Tactil-Teile, die mir AirGhandi zugesichert hat.


    Viele Grüsse,
    Horst.

    Ergänzung zu Post 1.854

    Airmax 30 SF Compact 6-24X50 SF Compact (Typ # 13220)
    Für die meisten Indoor-Schützen ist die Entfernung von 10 YRD interessant.
    Das o.g. Hawke ZF hat aber einen grossen Nachteil: Die einwandfreie Parallaxeinstellung für 10 YRD
    ist nur bei einer max. eingestellten Vergrösserung von ca. 12-fach möglich. ((praktische Erfahrungen)
    Bei Entfernungen grösser 10 YRD hat man ein scharfes, kontrastreiches Bild bis zum Faktor 24-fach !


    Gruss,
    Horst.

    Für meine HW 100 benutze ich ein Sidewinder FFP 4-16X50 (Typ #17410).
    Dieses ZF finde ich bzgl Schärfe und Kontrast als unschlagbar ! Nicht zu vergessen die Vorteile des FFP. (ca. 549,00 €)


    Das Hawke ZF Airmax 30 SF (Typ #13310) hat die gleichen optischen Daten wie das o.g. FFP-Glas.
    Leider finde ich den Kontrast gegenüber dem FFP-Glas nicht so gut. (ca. 459,00 €)


    Nicht zu verachten bzgl. der optischen Leistung ist das Airmax 30 SF Compact, 6-24X50 SF, (Typ #13220) ca. 399,00 €.
    Dieses ZF benutze ich auf meinem LG BSA R10 SE. Das ZF hat einen kurzen Augenabstand.


    Gruss,
    Horst.