Posts by Diego01

    Hmm eigentlich jeden Verkauf der ein paar Jahre her ist. ;)

    Aber das gleiche Thema hatte ich gerade erst mit meinem Besten Kumpel, er : Jörg wenn wir noch alle unsere Autos hätten hätten wir ausgesorgt..

    Ich kann sein aber wenn wir nicht ab und an was verkauft hätten hätten wir uns dies und das nicht leisten können :)

    Bei den Waffen ist es ganz ähnlich, bei mir läuft das über einen extra Konto, und nur von diesem kann gekauft werden.

    Bedeutet aber auch wenn ich was bestimmtes unbedingt haben möchte muss dieses Konto gedeckt sein, also muss was abgegeben werden.

    Klar ist die ERMA`s die ich vor 10 Jahren verkauft habe würden heute mehr erzielen. Aber wie schon geschrieben ohne den Verkauf damals hätte ich nichts neues kaufen können. Ist eben so damit muss man leben ;).

    Und nicht darüber weinen was hätte sein können wenn.....

    Ich habe Spaß an meiner Sammlung und auch den Veränderungen über die Jahre...

    Gruß

    Jörg

    Sehr schöne Teile.
    gehört zwar nicht so ganz hier hin ist eher „co“
    Gehört für mich außer dem Schrade immer an den Gürtel wenn im Job unterwegs bin.
    natürlich auch privat bei gewissen Gelegenheiten.

    Besonders die kleine Ratsche hat mir schon oft geholfen in engen Ecken. Gruß
    Jörg

    Vielleicht, wenn ich mal ganz viel Zeit übrig habe baue ich mir mal ein Teil mit genau den Einsätzen die ich persönlich für die "richtigen" halte.
    Das Schrade mit der Zange wäre dann das Grund Modell um im Griff das anzubringen was ich für mich als das richtige halte.
    Weiter machen ;-)
    Gruß
    Jörg

    Das Schrade könnte mir auch gefallen. Der ausgeklappte Griff sieht recht bequem aus. Als könnte man den Hebel der Aufgabe entsprechend fein "dosieren". Oder täusche ich mich?

    Nein da täuschst du dich nicht, ist fein zu dosieren und liegt angenehm in der Hand und man kann Schmerz frei soviel Kraft aufbringen das ich es schon geschafft habe eine " Scharte" in die " klinge" der Zange zu bekommen weil ich es übertrieben habe mit dem Material das da abgezwickt werden sollte, schneidet aber immer noch.
    Das Teil hat mir schon oft einen zusätzlichen weg zum Fahrzeug erspart wenn ich bei Kunden war.

    Moin,
    Ich habe auch einige dieser günstigeren Teile hier, waren immer Werbegeschenke und zum Teil sogar brauchbar.
    Mein einziges Leatherman wurde mir vor ein paar Jahren beim aufbauen eines Events gestohlen hatte es kurz auf einem Tisch liegen lassen und schon war es weg. Waren außer den Leuten aus meiner Firma nur noch welche von einer zweiten Firma da. Ich bin dann zu deren Chef gegangen und habe ihm gesagt er könnte seinen Leuten ausrichten das ich das Gürtelholster jetzt auch nicht mehr brauch und der „Finder“ sich das auch noch abholen kann.... ist natürlich keiner gekommen.
    aber zurück zum Thema.
    seit Jahren trage ich ein Multitool von Schrade, ein Schrade Tough.
    Ist für mich und für den Einsatz bei mir Top

    Gruß
    Jörg

    Moin,
    Ja ist Edelstahl, gekauft bei Egun in einem Konvolut daher weiß ich leider nicht von welchem Modell.
    Das mit der Schraube ist gut möglich, da der Umbau aber schon vor ein paar Jahren stattgefunden hat habe ich das leider nicht mehr auf dem Zettel.
    aber wenn da was war habe ich das sicher angepasst, ist kein Hexenwerk.
    Entweder Schraube mit größerem Kopf verwenden und diesen anpassen oder und so habe ich das wohl gemacht oder würde es heute so machen, Schraube bauen die einen Absatz im passenden d zum Loch im Schieber hat.
    Aber ich habe auch die passenden Werkzeuge für sowas.
    Gruß
    Jörg

    Nur mal als Hinweis: Seit September zählen Gehäuse von Schusswaffen als wesentliche Teile. Ich rate dir, die Fotos offline zu nehmen.

    Danke für den Hinweis.
    Aber das sehe ich entspannter, das Gehäuse ist ja geschnitten und allen Teilen beraubt worden. Genauso ist es mit dem Magazin, die sind eigentlich auch nicht mehr frei verkäuflich aber da keine Funktion mehr gegeben ist (Magazinlippen und alle Innenteile entfernt) ist das auch kein Problem mehr. 
    Gruß
    Jörg 


    Nebenbei: Vergleiche ich das Ding mit meiner "(BBM) Bruni Glock BG 17 mit Stahlschlitten" und mit der Geco 217 ist mir diese First Edition mindestens optisch und haptisch gefälliger :rolleyes:


    Und die gefällt dir echt besser als die 217?? da bin ich erstaunt.
    Muss mir dann wohl auch mal so ein Teil zukommen lassen, und wehe das passt nicht ;-) dann steigen die Preise :rolleyes:

    Das waren übrigens die Teile die ich so zusammen gekauft hatte,ein Zerschnittenes AK Gehäuse das noch leer gemacht werden musste um platz zu schaffen. USW. :-)
    Den Hinterschaft und Teile des unteren Vorderschaftes habe ich weiter verwendet.

    Ein paar weitere Bilder wären schön.
    Ruhig auch noch was von deinem ersten Umbau.

    Okay
    dann mal Los
    Erst mal die damalige Version
    co2air.de/wcf/attachment/291215/
    Hier dann mal die Aktuelle
    co2air.de/wcf/attachment/291216/


    Und das hat mir wirklich etwas Kopfzerbrechen gemacht, wie Spanne ich das Teil entgegen der ersten Version die noch oben auf dem Bild zu sehen hinter dem ZF einen stark gekrümmten und so gar nicht zur Optik passen wollenden Spannhebel.
    Nach einigen Probieren und hin und her ist das entstanden


    Gespannt wird jetzt über das Magazin das im inneren noch eine Teleskop erhalten hat damit das überhaupt funktioniert.
    Weitere Bilder muss ich dann mal vom Handy runter laden.
    Für fast jedes benötigte neue Teil mussten immer erst irgendwelche Werkzeuge oder Vorrichtungen gebaut werden, das war eigentlich das Zeitaufwändigste. alleine für die Abschlussblende am Vorderschaft die aus einem Alublech getrieben wurde und das " Gasrohr" waren bestimmt 10 Werkzeuge und Vorrichtungen nötig.


    Bitte die schlechten Bilder zu entschuldigen sind mit einer sehr alten Kamera aufgenommen und sehen da in der Vorschau eigentlich immer gut aus :-(
    Soll für heute reichen.
    Gruß
    Jörg

    Ich habe ja vor Jahren mal meinen Umbau eines 49a in ein AK 74 gezeigt.
    Das war damals das was ich vor sicher über 30Jahren gebaut hatte.
    Da durch den Virus und die dadurch resultierende Kurzarbeit ich ein wenig Zeit hatte habe ich das noch mal aufgegriffen.
    Das kam dabei raus.
    wenn es interessiert stelle ich noch weitere Bilder des Umbaus ein.

    Bild habe ich leider keines zur Hand.
    Aber das Blech ist Murx und eigentlich ist das auch Vernietet wenn ich mich recht erinner. dann kann das auch hinten nicht mehr abstehen.
    Ich schaue aber gerne morgen mal nach ob ich nicht noch ein originales hier habe.


    Gruß
    Jörg