Posts by Mr.HW 35

    An der Sicherung liegt es nicht, da es auch mit ausgebauter Sicherung nicht funktioniert. Mann kann soweit repetieren, dass sich der Abzug leicht nach vorne bewegt, wie es aussieht fehlt der letzte mm beim Repetierweg,auf dem der Abzug einrastet

    Hallo Leute,
    ich habe folgendes Problem: Mein Haenel 310-4 arretiert beim Repetieren nicht in der hinteren Stellung, obwohl die "Nasen" von Abzug und Druckkolben in erstklassigem Zustand sind. Auch die Feder, die den Abzug nach vorne drückt funktioniert einwandfrei. Wo könnte der Fehler liegen, wie kann ich es Reparieren?


    vielen Dank im voraus( für die Antworten, natürlich :new16:)

    Gestern wollte ich nach einer längeren Pause (ca 1 Jahr) mal wieder mit mit meiner LP10 eine Serie schießen. Nach den ersten 3 Schüssen musste ich aber feststellen, dass die Leistung soweit abgesunken ist, dass die Diabolos gerade noch die Unterkante der Scheibe trafen. Nach weiteren 5 Schuss wurde es eher noch schlechter, dazu kam noch eine Erhebliche Streuung.Ich hatte sofort den Verdacht,dass es die Dichtung sein muss, da die Federn noch ziemlich stark waren, was sich beim Abknicken des Laufes bemerkbar machte.
    Da ich die Pistole sowieso demnächstbei DIANA überholenlassen wollte, habe ich sie kurzerhand zerlegt und gereinigt ( ja, ich weiss, dass man sie selber nichtmehr zusammenbauen kann).


    Der oberen/hinteren Kolben und die Federn waren schnell ausgebaut und gereinigt. Ein Problem habe ich aber mit dem vorderen/unteren Kolben, da dieser durch den Hebel mir den Lauf verbunden ist. Man müsste also erst das "Griffstück" demontieren, um den Hebel auszuhängen,was auch mein Problem ist.


    Gibt es eine möglichkeit, das "Griffstück" zu entfernen, ohne den Abzugsmechanismus zerlegen zu müssen?


    Vielen dank für eure Antworten im Voraus, ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

    Das mit dem Gesetzlichen weis ich, ich möchte auch keinen selber bauen! Ich habe mich nur gefragt, wie das mit dem Schloss funktioniert, wenn oberhalb der Sehne der obere Teil vom Rohr ist

    Weis jemand, wie das Schloss bei einem Kugelschnäpper mit Lauf (Bullet shooting crossbow) funkioniert, genauer gesagt wie die Sehne festgehalten wird?

    Ich hab gestern endlich mein 310-4 (:) zugeschickt bekommen, der egun-Händler hat sogar noch einen original ''steingrünen '' GST Riemenbügel dazugelegt-jetzt fehlen nurnoch ''Punktkugeln'', dann gehts ab auf den Schießplatz um auf 'kapitalistiche' Blechdosen zu schießen :new16:. das einzige was mir komisch vorkommt ist die merkwürdige '' Brünnierung'' ???

    Dieses Forum besteht zwar nich aus ''Freaks'', aber ein ähnliches Problem hatte ich auch mal, als ich in dem Alter war. Wenn das Gewehr einen REKORD Abzug mit Sicherung hat, dann ist bestimmt das alte Fett verharzt,weches normalerweise den Federbelasteten SicherungsBolzen schmiert. am besten lässt du das von nem Büma reparieren, der kann dan auch gleich den Abzug erneuern ,kostet etwa 15€

    Typisch: alle machen auf 80er´/90er' ´Retro und die Leute schießen wieder mit den guten alten Qualitätsgewehren von haenel...


    Ich hab mir jetzt auch endlich ein 310-4 ersteigert, weil ich ja eh nur gutes darüber gelesen/gehört habe :n1:
    aber wie ist das mit der Mechanik, besonders der Ladevorgang und die Abzugseinheit verwirren mich ein wenig :confused2:,besonders die Funktion des '' Röhrchens''.


    Mfg, Mr. HW 35..

    Ich hoffe ihr versteht mich nicht falsch, ich will hier nicht Werbung für jemanden/etwas machen. Ich möchte mir einen solchen Adapter nur zulegen weil ich glaube , dass es besser ist ein Gewinde an den Schlitten anzuschrauben, als aus dem Schlitten die ' falsche' mündung zu entfernen und ein Gewinde unwiederrufbar Eunzuschneiden

    Einen neuen(alten :confused2:) Kondensator weiter habe ich das Manual endlich gescannt bekommen :new11: ; an welche adresse soll ich es denn jetzt schicken?

    Hat schon einer erfahrungen mit dem Adapterteil gemacht, dass ein gewisser User mit dem Namen Kaehny bei E-Gun für 25€ angeboten hat? wenn ja, aus welchem Material besteht es, wiel man auf dem Foto deutliche Frässpuren gesehen hat ???

    Ich finde ( was nichts heißen soll !! ), dass dies ein Forum für freie Waffen die Vertretung der Interessen von Besitzern und Benutzern dieser ist. Da man Floberts/Floberte( bitte ankreuzen, falls ein Plural richtig ist :confused2: ) aber weder für sportliche Zwecke-zumindest fürs Scheibenschießen, höchstens noch für Md benutzen kann-und mit ihnen nicht einmal ordnungsgemäß das neue Jahr einläuten kann......


    .........naja, jedenfalls glaube ich, dass es nicht nötig ist, neben den Rubriken fürs sammeln von Verschieenem :)) eine neue Rubrik zu den sowieso schon sehr unterschiedlichsten hinzuzufügen.



    p.s. das war mein politischerSenf an diesem historischen Tag.... :):ban::new2:
    .und den Retorikkurs kann isch auch endlich absetzen!