Posts by Sparky

    Hi Playstation, :)


    wenn man hier im Forum lang genug Mitglied ist verliert man manchmal den Glauben an den gesunden Menschenverstand. Stefan hat erzählt dass du kein Troll bist und deshalb möchte ich mich auch öffentlich dafür entschuldigen das ich dich falsch eingeschätzt habe. Passiert mir nicht so oft. Wie gesagt, tut mir leid. :huldige::n12:

    Ihn hat es jetzt nun mal erwischt, er steht quasi für alle diese Langzeit-Trolle. Lachnummer ist auch so ein Kandidat. Der ist ja noch viel schlimmer. Aber auf was es an dieser Stelle ankommt ist doch einmal zu sagen, dass das Forum durch dämliche Beiträge tot geredet wird. Und dass der überwiegende Teil der langjährigen User die Nase voll hat. Kann ich gut verstehen.

    Edwin, ich weiss natürlich was du meinst, aber so einfach ist es nicht. Wenn man immer nur gibt und es kommt nichts zurück, verliert man irgendwann zwangsläufig das Interesse. Und es waren wertvolle User, auf die beiden oben genannten können wir verzichten. Vielleicht ändert sich hier das Niveau auch mal wieder.

    Ich habe mich jetzt schon oft auf meine Hände gesetzt und innegehalten, aber irgendwann sollte irgendjemand schon mal Klartext reden. Dieses Forum hat sich leider von einem erstklassigen Fachforum zu einem Laberforum ohne Gehalt entwickelt. Playstation, daran sind leider User wie du schuld. Vieles von dem was du hier ab sonders ist nichts anderes als Trollerei in Reinkultur.
    Wenn ich lese, dass drei oder vier verdiente User dieses Forums an einem Tag gehen, weil das Forum für sie uninteressant geworden ist, dann fängt man doch an nachzudenken, oder nicht? Es gibt doch so viele schöne Foren, die du mit Schwanks aus deinem Leben beleben könntest Playstation, warum muss es ausgerechnet dieses hier sein?


    Und diese Lachnummer kannst du gleich mitnehmen.

    Nö, zu dritt...
    Bye

    Rich, musst du jetzt auch noch eine blöde Klappe haben? Tu' erstmal etwas für das Forum wie diese drei Leute über viele Jahre hinweg. Dann reden wir weiter. Das gleiche gilt für den Herrn der meinte man soll damit kein so großes Trara machen; kaum ein Jahr hier und eine große Klappe. Ich finde es anständig dass sich die Leute verabschieden. Nur mal so am Rande. Und jetzt back to topic.

    :roll: :roll: :roll: ich schick euch dann nen Video wie er sich auf dem Boden wälzt :roll: :roll: :roll: :roll:

    Vielleicht lässt du auch vorsorglich auf dem Treffen die Kamera laufen, wenn Dustin sich wieder auf mich stürzt und körperlich misshandelt. ;(:laugh:
    Vielleicht habe ich dieses Jahr eine Chance, wenn ich viel Spießbraten vorher esse. Und da ich für diesen Spießbraten dort alles tun würde bin ich natürlich auch wieder dabei. :new11:

    Zuerst mal vielen Dank Markus, und an alle die sich viel Mühe gemacht haben.


    Erster Eindruck? Naja... Werde ich mich schon irgendwie dran gewöhnen.

    Hallo zusammen!


    Ich kenne Mirko jetzt ja schon eine ganze Weile und deshalb muss ich mal etwas dazu sagen. Es geht ihm mit Sicherheit bei seiner Sammelleidenschaft nicht um 3 €. Da hat er schon viel mehr investiert und aus eigener Erfahrung kann ich sagen dass er da sehr sehr ist.


    Und ehrlich gesagt wäre ich bei diesem Verhalten auch sehr verärgert und dieser Laden wäre für mich gestorben. Wenn es nicht einmal möglich ist einen kurzen Anruf zu tätigen und den Kunden ewig warten zu lässt und dann so einen Aufriss wegen 3 € zu starten. Finde ich absolut inakzeptabel. Wie soll Mirko zahlen, wenn er von den 3 € nicht einmal etwas weiß?


    Da jetzt auf diesen 3 € herum zu reiten und die Fakten zu drehen und ihm Vorwürfe zu machen finde ich voll daneben.


    Sollte man die Person nicht wenigstens kennen und deren Charaktereigenschaften? Bevor man auf diese Art kommt?

    Hallo zusammen,


    Dieses Thema wurde ich hier schon bis zum Abwinken diskutiert. Jetzt kann ich nur einmal einen Tipp aus dem alltäglichen Leben geben. Und das auch aus den Einzelmeinungen von Polizeibeamten die ich kenne. Und die tagtäglich damit zu tun haben. Manchmal hilft es auch konkret zu visualisieren um von einer bestimmten Erwartungshaltung oder Horrorvorstellung abzukommen. Was kann passieren, wenn man kontrolliert wird und es ist wirklich ein Einhandmesser dabei? Sind die Polizisten wirklich so drauf ein Riesenfass aufzumachen, wenn es sich um offensichtlich normale Personen handelt?


    Was wurde damals behauptet? Man wollte der Polizei eine Möglichkeit an die Hand geben um gegen offensichtlich kriminelle Personen vorgehen zu können? Ist es wirklich eine so drakonische Strafe die es rechtfertigt die persönliche Unversehrtheit oder die Unversehrtheit anderer Menschen in Kauf zu nehmen? Wie kann man das am besten begründen? Als Mensch der Praxis könnte ich es begründen und zwar so dass mir nichts passiert. Wir haben hier in Deutschland ein ganz tolles :thumbsup: (Ironie) Rechtssystem. Die nächste Frage wäre wie wahrscheinlich ist es, dass man überhaupt kontrolliert wird und die Voraussetzung zum Durchsuchen einer Person vorliegen? Das liegt nämlich nur vor, wenn man etwas ausgefressen hat. Und dann hält sich mein Mitleid ehrlich gesagt in Grenzen.

    Der Nutzwert eines Einhandmessers ist wirklich hoch, wenn man der Definition nach nur eine Hand benutzen muss oder kann. Das nur mal aus der Sicht eines Menschen der der Meinung ist dass man nicht jede Gängelei des Gesetzgebers mitmachen muss. Bitte überprüft doch mal in euren Gedanken, ob ihr euch nicht eure eigenen Horror Vorstellungen selber zeichnet.


    Mal ganz davon abgesehen, das diese gesetzliche Vorschrift verfassungswidrig ist. Aber das haben wir schon des öfteren durchgekaut. Und das ist Fakt. Nur geht leider keiner dagegen vor. Es ist ganz klar ein Verstoß gegen das Bestimmtheitsgebot des Grundgesetzes. Da muss ganz klar bestimmt sein was ist erlaubt und was ist nicht erlaubt und dies ist in diesem Gesetz nicht gegeben und deshalb ist es im kompletten hinfällig. Ob einzelne Punkte rechtlich vertretbar wären oder nicht ist in dem Fall uninteressant. Aber das ist natürlich wie so oft auch eine rechtliche Auslegungssache. Und im Zweifelsfall gewinnt der Staat. Es geht ja nicht immer nur darum ob man recht hat.

    Somit ist der Händler für mich haftbar !

    Nein, so einfach ist es nicht. Dafür müsste er schon wissen, dass mit dem Produkt etwas nicht stimmt. Handelt er nach den Grundsätzen von Treu und Glauben, dann ist er auch nicht haftbar, wenn er keine Hinweise darauf hatte, dass das Produkt fehlerhaft ist.

    …noch gibt es zum Glück keine Vorschrift zur Aufbewahrung von freien Sachen, ausser halt sicher vor unberechtigter Nutzung…

    hallo, ich gebe es ja ungern zu, aber einmal hat Daniel in seinem Leben doch recht. :)) (hallo Daniel! Du liest hier mit?) :))


    Dein Schrank reicht für die Aufbewahrung Freier Schusswaffen aus, gegen illegal versuchten und erlangten Zugriff (Sachbeschädigung bei Einhaltung der gesetzlich geforderten Vorschriften, Diebstahl), kann niemand etwas tun, außer verschließen der Waffen in Fort Knox, wenn er den gesetzlich geforderten Voraussetzungen entspricht.



    Für die Aufbewahrung freier Sachen (Pornosammlung) gibt es eh keine Vorschriften. Für Freie Waffen aber schon. Sorry, die Vorlage… Bussi, Bussi… :n23: :nuts:

    Huhu,


    es war ein absolut geniales Highlight. Vielen Dank für die netten Gespräche und den Spaß den wir hatten.

    offenbar waren wir einer der wenigen, die staufrei heute zuhause ankamen!

    als ob Dich das schon jemals interessiert hätte wenn rechts ein Standstreifen war. :whistling:

    Ich will niemanden an den Pranger stellen oder sonst irgendwas…

    nein, das wollen wir sicher nicht und gehen (erst mal) von Gutgläubigkeit aus, obwohl jedem klar sein hätte müssen dass ein Stück Käse und Harzer Stange privat sind ebenso wie die Flaschen Likör. Wer kommt auf die Idee, dass der Veranstalter das der Allgemeinheit in so geringer Menge kauft? Es war klar, dass in diesem Schrank private Lebensmittel lagern. Wenn ich nicht weiss ob ich etwas nehmen darf, dann frage ich. Habe ich auch gemacht.


    Ich bitte darum, dass sich der oder die Leute melden die einem Missverständnis aufgesessen sind, von Kleindiebstählen will ich gar nicht ausgehen. Bitte steckt jetzt nicht den Kopf in Sand wenn euch das unterlaufen ist, sondern meldet euch bei mir oder Bull sonst bleibt einfach ein unschönes »Geschmäckle« übrig was in Spekulationen und Gerede endet. Der könnte, oder der könnte… muss nicht sein. Nur wenn wir wissen wie es passiert ist vermeiden wir nächstes Jahr diese peinliche Situation. Christian, Bull und ich werden es vertraulich behandeln. Die restlich User erfahren nichts und die Sache ist erledigt. Bitte keine Feigheit jetzt. Es wird niemandem der Kopf abgerissen.


    Mein aufrichtige Bitte: Klären wir das Missverständnis. Jeder der dabei war liest hier mit.

    mal von meiner von mir nicht erwarteten Platzierung abgesehen

    ich fand es auch schade dass Du den letzten Platz gemacht hast. :n23: