Weihrauch Gemeinschaft

  • Kurzes Update zur Hw95:
    Hab ein 4-16 ZF mit vorgeneigter Montage montiert und geschossen, liegt mit Jsb 0,93g bei ca 8J, spannen lässt sich mega easy mit zwei Fingern :D


    Hab wohl Glück gehabt und die Orginale Federführung sitzt stramm, weil die Feder nach dem Schuss nicht nachschwingt. Dieseln tut sie auch nicht. Also nur Top Hat rein und Spaß haben :D


    Irritierend ist aber: Beim Händler wurde das Gewehr mit verschiedenen Kimmen Ausschnitten und Korn Einsätzen beworben, ich hab jedoch nur ne Fiberoptik verbaut, ist es seit 2020 Neu? Hat da einer Infos dazu

  • Hi Zusammen,
    könnt Ihr mir vielleicht helfen.
    Habe mir mal einen O-Ring für die Weihrauch HW 97, was eigentlich die Nr. HW9352 sein sollte beim schneider bestellt
    und geliefert wurde mir der O-Ring HW2672 für die HW 100. Wisst Ihr ob die kompatibel sind miteinander?

  • Hallo @kevin231o,


    bei Weihrauch steht, dass es die Fiberoptik Wahlweise ohne Aufpreise gibt
    . -> Klick -<
    Bei SWS Schneider kann man es z.B. bei der HW 30 oder der HW 50 auswählen. Der bietet jeweils beide Versionen an.
    Für mich persönlich ist die TruGlo Fiberoptik sehr hilfreich (Augenprobleme). Habe das Fiber-Korn und das Fiber-Kimmeblatt bei meiner HW 30s nachgerüstet. Das Fiber-Kimmeblatt auch bei meinen beiden HW 45. Man muss nicht die ganze Kimme kaufen. Das Standard Kimmeblatt gibt es für kleines Geld zum Nachkaufen. Das Ringkorn und die Einsätze sind da schon teurer..
    Tunnelkornfuß mit 5 Einsätzen
    Federblech komplett
    Kimmeblatt einzeln


    Schöne HW 95 hast du da! Stell doch mal ein komplettes Bild mit ZF rein ;)
    Ist das "F" jetzt neuerdings nur noch am Lauf eingelasert?! Bei meiner HW30S ist das "F" auf der Systemhülse eingeschlagen. Dafür ist die Seriennummer da eingeschlagen, wo bei der HW95 jetzt die Cal. Angabe steht?! Mein Lauf ist auch schon mit Laser beschriftet. Die Ser.Nr ist aber eingeschlagen... Blöd wenn man nun einen Wechsellauf nachrüsten möchte wo das "F" nicht drauf ist ?( Meine HW 30s ist von 2017.


    Gruß PlinKing

  • @PlinKing
    Hi, danke :)

    Auf die Fiberoptik kommt es mir nicht an, da sie vermutlich eh runter kommt :D nur doof, dass es nicht zur Beschreibung beim Händler passt. Aber dafür war das Gewehr günstig und vorrätig.


    Es ist so wie du gesagt hast: F, Kaliber und HW ist auf dem Lauf eingelasert, Unterseite die Seriennummer eingeschlagen.
    Auf dem Block ist nur HW95 und die Form der Flachkopf und Spitzkopf Diabolos (was eiglt sinnlos ist, da man auch Rundkopf verschießt)
    Sonst habe ich auf dem System keine Seriennummer. Habe den Schaft aber noch nicht runtergenommen.


    Ab hier langsam und vorsichtig lesen, man kommt sehr schnell durcheinander:


    Eiglt muss unterm Schaft auf dem System was sein, wenn man sich jetzt nen WL in 4,5 oder 6,35mm kauft, hat man weder auf dem Lauf noch auf dem System ne Seriennummer.


    Bei meinem Hw45 Wechsellauf in 5,5 ist dort auch selbiges nur ohne F und Seriennummer eingelasert. Meiner Meinung nach macht es schon Sinn, am Lauf die Kaliberangabe, Hersteller bzw Modellnummer und F anzugeben und am Gehäuse nochmal F, die Seriennummer und Hersteller + Modell (OHNE Kaliberangabe, da auf dem Lauf)


    Beispiel Hw45: man kauft die sich in 4,5mm, hat aber nen WL in 5,5mm also stimmt die Kaliberangabe auf der Waffe nicht mehr.

  • Mann ist die Waffe schön! =O:huldige:


    Und so gut fotografiert! Normalerwerweise hat der Klarlack vom Luxusschaft ja so einen bissel speckig glänzenden
    Touch.
    Und das hier sieht optisch aus wie ein Ölschaft.
    Po rno! :n1:

  • Ja, da hab ich wohl echt ein gutes Exemplar erwischt :D Die wird bleiben ^^
    Obwohl ich bis jetzt keine guten Erfahrungen mit Knickläufern hatte,
    Mit dem 5,5mm Kaliber komme ich auch ganz gut zurecht, aber noch fehlt mir die Erfahrung um das richtig beurteilen zu können.
    Schwer zu beschreiben, aber das Schussgefühl ist insgesamt sanfter/ruhiger

  • Die lackierten HW Schäfte sind anfangs immer matt. War bei meiner HW 30s auch so. Das "Speckige" kommt mit der Zeit durch das Abgreifen- leider, mir gefällt eine matte Optik besser.


    @kevin231o
    Früher war das "F" bei den HWs auch nur auf dem Lauf angebracht (z.B. bei einer HW35 eines Bekannten von ca. 1989). Das war aber auch nichts genaues. Die Ersatz-Wechselläufe hatten früher auch das "F" eingeschlagen. So wurde wahrscheinlich das eine oder andere Weihrauch LG nachträglich ge"F"t Wundert mich, dass das "F" jetzt neuerdings nicht mehr auf dem System angebracht wird ?(
    Das "F" (bei einer Dt Version) und die Seriennummer sollten immer auf dem System angebracht sein. Falls es das LG mit weiteren Kalibern zu kaufen gibt wäre es ja so kein Problem einen Wechsellauf ohne Seriennummer anzubringen und den alten Lauf zu verkaufen. So geht das nicht da ja die Seriennummer auf dem ausgebauten Lauf steht und aufbewahrt werden sollte... alles sehr kompliziert. Aber wir sind ja in Deutschland :rolleyes:
    Mein HW 45 5.5mm Wechsellauf hat noch gar keine Beschriftung. Habe ich 2014 bei SWS gekauft. Da es die HW 45 aber auch in 5,5mm gibt sollte das trotzt "4.5mm" Beschriftung der Luftpistole kein Problem sein.
    In eine HW 75 LP dürfte man z.B. streng genommen (meines Wissens nach) den 5.5mm Lauf nicht einbauen (falls er überhaupt passen würde) da die HW 75 LP nur in 4.5mm hergestellt wird bzw. zugelassen ist.


    Hier die Beschriftung meines HW 30 5.5mm Wechsellaufes.
    Das "A" bedeutet wahrscheinlich "Austausch". Die Zahl könnte eine Seriennummer in Verbindung mit dem Baujahr (2017) sein.


    Ist das ein Diana 4-16 x40 ZF oder ein bis auf das Absehen optisch gleiche Futang TSI RS25?
    Montage ist eine Walther Lock Down?
    Wo hast du den die schöne HW 95 noch zu einem vernünftigen Preis ergattern können- seit Wochen/Monaten ist ja fast nichts mehr zu bekommen und die Preise haben auch ganz schon angezogen... bei einigen Händlern unverschämte 10-15% :thumbdown:
    Ich liebäugle schon länger mit einer HW 75. Vor einem Jahr gabs die für knapp 280.- Jetzt überall ausverkauft und kostet 330.- - 350.- . Das ist sie auf jeden Fall nicht mehr wert. Noch dazu wo ich ja schon eine HW 40 und zwei HW 45 habe :whistling:


    Gruß PlinKing

  • ja ist echt schwierig hier in DE, da blickt keiner durch ^^ mein WL für die HW45 ist aus diesem Jahr. Also haben die das vor nicht allzulanger Zeit eingeführt. Das mit dem WL für die Hw75 könntest Recht haben. Beides frei zu erwerben, aber wenn man den Lauf dort einbaut dann nicht mehr erlaubt. Sicherlich gibt es jemanden, der das bei seiner probiert haben könnte. Falls es wie bei der hw40 und 45 mit zwei Schrauben und dem Blech verschraubt wird, dann geht's.


    Und ist ein tfi rs25 genau, Gab es nicht bei 4k5, und als es vorrätig war hab ich zugegriffen samt der Lock Down Walther Montage. Müsste glaub jetzt meine vierte sein :D


    Schau Mal beim Waffenfuzzi https://www.waffenfuzzi.de/fre….html?number=MA-440935985 zwischen der und der Luxus konnte ich mich nicht entscheiden, aber die 100€ für den Schaft waren es mir persönlich nicht wert.
    Generell ist es aber echt schwer an manche Modelle zu kommen, und zu Beginn der Pandemie wurden die Merklich angehoben

  • Habe heute meine neue HW95 zerlegt.
    Beim austreiben der Stifte die den Abzug halten konnte ich eins sehr leicht durchdrücken


    Beim Betrachten der beiden Bohrungen, weiß man auch wieso


    Statt den Lauf mit den Gleitscheiben auszubauen, habe ich den Nietstift unterhalb ausgetrieben, weil dort ein von Egun ersteigerter Wechselstift reinkommt der verschraubt werden kann
    Im Kolben befanden sich zwei Scheiben, eine dicke mit 5mm und die dünne mit 2mm, also 7mm dicke insgesamt.
    Die Feder auch ausgemessen, und hat ein komisches Innenmaß von 14,3mm, das Federführungsrohr hatte nur 13,5mm also hat es extrem Luft und wackelt hin und her
    (Beim Schuss hat man aber nichts vom nachvibrieren gehört) Gefettet war gut, und nur minimal vorne an der Kolbendichtung, hat aber nicht gedieselt. Kolbendichtung war auch zum glück unbeschädigt.


    Jetzt wird alles sauber gemacht und entfettet, anschließend mit neuem Fett geschmiert, an der Systemhülse wird noch entgratet. Sobald dann alle Teile angekommen sind wird das Gewehr wieder zusammen gebaut^^



  • Hast du da von dem Teil mit den nach oben offenen Bohrungen noch ein besseres Bild für unsere Experten?

    "Früher war alles runder."

  • Ich kann mir jetzt nicht vorstellen das das so richtig ist aber andere Weihrauch Experten können dir da bestimmt weiterhelfen.

    "Früher war alles runder."

  • Müsste meine mal aus dem Schaft holen, aber bin mir ziemlich sicher das es bei meiner nicht so ist.
    Die beiden Scheiben waren auch in meiner verbaut, habe die aber samt O Ring gegen eine Federführung von TbT getauscht.

  • Bohrungen ohne vernüftige Wandung deuten aber auf einen Konstruktionsmangel hin würde ich mal meinen. Da ist jetzt die Frage ob die Bohrung händisch oder wie ich vermute maschinell per CNC oder ähnlichem ausgeführt wurde.


    Eventuell dann Serienfehler und das sollte man auf jeden Fall mal Weihrauch mitteilen oder zeigen.

    "Früher war alles runder."

  • Bohrungen ohne vernüftige Wandung deuten aber auf einen Konstruktionsmangel hin würde ich mal meinen. Da ist jetzt die Frage ob die Bohrung händisch oder wie ich vermute maschinell per CNC oder ähnlichem ausgeführt wurde.


    Eventuell dann Serienfehler und das sollte man auf jeden Fall mal Weihrauch mitteilen oder zeigen.

    Den Abzugskopf kann man einzeln für ca 45€ kaufen
    Vor der Demontage ließ sich das Gewehr ganz normal schießen
    hat nichts darauf hingedeutet und Abzug saß auch Spielfrei. Sehe kein Handlungsbedarf. Die Systemhülse ist ja auch noch gebohrt wo die stifte Durch den Rekord und den Block gehen
    Auf zwei Videos von TBT wo er die Hw95 mit der gebrochenen Feder zerlegt sieht man auch, dass dort die Wandung durchgebrochen ist (Beim neuen Kanal von Bfgguns ebenso)
    Die Produktfotos zeigen dort auch eine ziemlich dünne Wandung.

  • Bei meiner ist es nicht offen, aber maximal noch 2 mm dick an der Stelle. Wenn der Abzug sitzt und einwandfrei funktioniert würde ich es auch so lassen. Mit der kompletten Federführung wirst du happy sein, mehr ist auch absolut nicht notwendig.