Bastelecke - GHK AKM mit NVA Klappschaft

  • Hallo AK Softairfreunde!


    Meine vor kurzem gebraucht erstandene GHK/LCT AKM war mir etwas zu sperrig.
    ...und Diversität ist wichtig...das haben wir ja schon in der Schule gelernt! ;^)




    Für knapp 40 Euro gibt's bei Zib einen Klappschaft aus DDR/NVA Produktion...das ist doch 'mal eine Überlegung wert!


    ZIB, als quasi meine Nachbarn hier in HH, mögen mir die Benutzung des Bildmaterials für "Werbezwecke" verzeihen!
    (falls nicht...das Bildmaterial im untenstehenden Foto ist Eigentum der ZIB - http://www.zib-militaria.de ZIB, Dipl. Kfm. Heiko Zuber e.K.)




    RS Teile sollen ja laut vielen Netzinfos problemlos an die GHK passen...was zu beweisen ist!


    Ganz so problemlos ist das mit einigen Teilen anscheinend nicht...aber auch nicht unmöglich.




    Hier eine kurze Beschreibung für Kollegen hier, die das Nachbauen wollen:





    1. Die NVA Klappschaft-Einheit hat ein Montageteil, welches anstatt des Holzschaftes in das Systemgehäuse geschoben wird.


    2. Dieses ist ca. 0,5mm zu "hoch"...ergo oben ein wenig abschleifen.


    3. Leider verdeckt die Federhalterung für den Klappschaft den Gehäuseausschnitt für das Gegenstück des Griffstückes genau mittig. Eine Monatge des Griffstückes ist so nicht mehr möglich.


    4. + 5. Da das Montageteil aus stabilem Stahlblech besteht, ist es kein Problem, die Federhalterung auszuschneiden. Die restlichen Haltelippen reichen völlig aus und sind stabil genug. Die Federlippen müssen
    auch gekürzt werden...das macht keinen Spaß, Federstahl killt jede normale Säge...besser abfeilen.


    6. Das Gewinde-Gegenstück des Griffstückes passt nun in den geschaffenen "Freiraum".


    7. (optional)...Das NVA Montageteil kommt nur mit einer Bohrung für die hintere Schaftschraube daher. Durch die enge Passung reicht dies völlig aus...aber sicher ist sicher...zweite Bohrung angestzt, Gewinde (M5) eingeschnitten.


    8. Die Systemgehäuse-Öffnung ist nun, dank Punkt 4.-6.frei...Das Griffstück Montieren ist kein Problem mehr.


    9. (optional)...zweite (M5)Schraube setzen. Fertig.






    Die Montage eines "unterklapp" -Schaftes ist aufgrund der fehlenden Bohrungen in GHK Systemgehäuse nur mit erheblichem Aufwand möglich...besser lassen, sonst ist die teure Knifte schnell "Kaputt-Gebastelt".


    Puristen werden jetzt meckern: "...jaaa, was ist es denn nun? AIMS, AKMS - Pole, Bulgare, Rumäne oder Ostdeutscher?"


    Mir egal!...ich wollte eine AKM Softair mit Klappschaft als Option - der Holzschaft lässt sich ja problemlos bei Bedarf wieder montieren.


    Enjoy!



    Gruß,
    Gsmith

  • Durfte das gute Stück ja schon zeitiger Betrachten - Bleibe aber dabei: Zornig, Zorniger, Gsmith. Nein, ist echt geil geworden, und vielen Dank für die Anleitung.

    RS Teile sollen ja laut vielen Netzinfos problemlos an die GHK passen...was zu beweisen ist!




    Ganz so problemlos ist das mit einigen Teilen anscheinend nicht...aber auch nicht unmöglich.

    Tja, Urban Legends. Im AS - Bereich macht sich scheinbar auch immer mehr Halbwissen breit. Oder es gibt nur noch Murkser.


    Grüße vom


    Warlord

    Fliegen ist eine Kunst. Oder vielmehr ein Trick. Der Trick besteht darin sich auf den Boden zu werfen. Aber daneben.

  • Sei bedankt! :thumbup:


    Jup! ...am liebsten sind mir aber noch die Händlerinfos!


    "Vollstahl" ...mit etwas Glück komplett aus Zink oder Aluguss... :cursing:


    ...habe sogar mal bei einer Glock gelesen: "Vollmetallwaffe" ...ja klar.



    Auch sehr geil sind dann noch die Joule Fantasten: "Bis 7,5 Joulel!!" oder "...min. 3,5 Joule!"


    Käse!


    Auch meine Wohnzimmerplinker Federdruck Beretta mit 0,5 Joule hat "bis 7,5J"... :-D ...und selbst meine stärksten CO² Softairs kommen vielleicht mal auf
    2 Joule...wer braucht auch schon mehr? ...im Spiel 'eh verboten, z.H. zum Plinken auch völlig überflüssig.


    Aber..."Stärker" verkauft sich halt besser....an die Teens.....und Druckguss ist ja auch...Metall :thumbsup:

  • Wow,
    das mal ne geile Softair :)


    Sind die Holzteile nachgerüstete Real Steel Teile, oder waren die ab Werk so verbaut? Was steht da im Kolben eingeritzt?


    Bin immer noch platt wie gut die aussieht, kein Unterschied zu ner scharfen. Gehäuse auch aus Stahlblech oder?


    Was für Markings? Fragen über Fragen :D



    Gruß, David

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Hi David,


    bin auch ganz hin und weg...wollte eigentlich ne Deko kaufen, aber dann hatte ein Kumpel das Teil rumliegen...mit defektem Gas-Mag.
    Habe mir nun ein (zugegeben sauteures) CO² Mag besorgt...
    .
    ....die Holzteile waren dran, RS passt aber auch...habe mit Feile, Schleifpapier, Lötlampe und literweise Motoröl etwas gealtert.


    Im Kolben steht kyrillisch in etwa: "Gsmitchi" :-D ...dachte das passt...die geb' ich eh nie wieder her!


    Das Systemgehäuse ist stamped, Stahlblech - wie bei der echten AKM...du siehst ja, der NVA Stock passt bis auf ein paar Kleinigkeiten.


    Markings...keine, bis auf eine uni Seriennummer....siehe Foto anbei...ist das ein Izhmash Logo davor??


    Gruß,
    André



    ..ach ja...wurde bei KottZe gekauft....sehr bescheidene Markings...."GHAK74"...na...ein 74er bin ich, aber nicht das Teil! :whistling:

  • Ah,
    fein gealtert... Gut gemacht, gefällt mir sehr. Fehlt nur noch ein leichter Used Look an den Metallteilen.


    Ja, das soll wohl das Izmash Logo sein, nicht ganz perfekt... Oder beabsichtigt aus Lizensrechten. Sonst stimmt das ja in etwa mit der Seriennummer.


    Wie sieht das innen aus? Also die Abzugsmechanik? Das interessiert mich noch, ob es wie beim scharfen Vorbild gelöst wurde.




    Gruß, David

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Firma dankt! :-D ....fast alle Außenteile (bis auf Lauf und Bolt) sind Stahl...auch der Systemdeckel...


    Innereien...leider nicht ganz so 8|


    Ein echtes AK47 Mag passt mit ein wenig feilerei rein. (aus Mangel an 7,62x39 Dekopatronen leider schwer zu erkennen).



    ...allerdings hat sich GHK eine kleine Feinheit ausgedacht.


    Bei der echten AK47/AKM ist ja auch kein Boltcatch da...ergo geht der letzte Leerschuss mit einem "Klick" ab....der Verschluss bleibt zu.
    Durch einen kleinen "Fanghebel" und Gegenstück am Mag wird der Hammer hier bei leerem Mag vor dem Gasventil gestoppt. Dies immitiert den "Klick". Sonst würde bei noch vorhandenem Gas im Mag auch ohne BB der Blowback ja weiter laufen.
    Ganz gut gelöst, wie ich finde....wenn auch technisch etwas aufwendig.


    Dadurch passen RS Magazine aber nur bedingt in die GHK (nicht, wie bei der Yunker)...aber das klappt, wenn man etwas rumfeil und tüftelt.


    Das Gasgestänge der echten AKM soll passen...habe ich noch nicht probiert, ist aber bestellt (mehr Gewicht, mehr Blowback)...ebenso, wie die Systemfeder. Hier im Softair Original sehr kurz...RS soll aber passen.



    Mehr zu den Innereien per PN.



    Gruß,
    André

  • Hallo,
    da ich ein ähnliches Projekt habe möchte ich das hier wieder ausgraben.
    Aber erst einmal Glückwunsch zu eurer Arbeit!


    Ich habe mir eine Cybergun (GSG) "AK47" in 4,5mm BB zugelegt.
    Einige kleine Umbauten habe ich schon gemacht: LINK
    Der NVA Klappschaft und ein Magazin zum umbauen sind schon bestellt und müssten heute kommen
    Ein passendes Klapp Bajonette für die eigentlich China-AK57 habe ich noch nicht gefunden.



    Nun möchte ich das CO² System in ein originelles Magazin verpflanzen.
    Wie habt ihr bei euren Umbauten das Loch für den Vierregelungsknopf genau gefunden?
    Klar, erst einmal das Magazin genau vor dem Lauf fixieren.
    Dafür habe ich mir einen abgeschnittenen 4,5mm Bohrer an einen M4
    Gewindestab geschweißt den ich in den Lauf bis ins Magazin stecke.
    Aber wie kann ich die Bohrung für den Druckknopf genau auf dem Blech positionieren?


    Eine weiterer Frage:
    Ich möchte den Lauf demontieren um ein originales Gewinde für die Laufmutter zu schneiden.
    Dazu muss der Lauf in die Drehbank.
    Wie ist der Lauf befestigt?
    Anscheinend mit dem abgeschliffenen Bolzen vor dem Spannhebel.
    Ist dieses wirklich nur ein Bolzen oder eine abgeschnittene Gewindeschraube?

  • Hab mir eine GHK AKM 47 mit NVA Teilen ( Schaft, Handgriff, Gasrohr mit oberen Handschutz, unteren Handschutz und Nachtsicht - Visier ) auf NVA Standard umgebaut. Riemen fehlt noch...................


    Verwendungszweck soll Reenactment sein.


    Als geborener Pechvogel, die erste AKM von Kotte schoss wegen Defekt Dauerfeuer und die jetzige von Sniper as, hatte unsymetrische Holzteile und das Magazin ist gleich am Anfang undicht gewesen.
    Eine andere hatte ich übrigens bei EGUN ersteigert, aber der konnte dann nicht wie angeboten liefern ( Teile bei Umzug angeblich verloren )


  • Hab mir eine GHK AKM 47

    Das ist vielleicht das Karma bei den Super-Real-Suchenden bei GHK und denen, die dort aufsitzen.
    Ich habe eine SRC GBB und dort funktioniert alles, auch der Umbau und Passgenauigkeit von Originalteilen am Schaft, die Magazine funzen selbst bei Fremdnachkauf, auch wenn man vielleicht die nicht ganz originale Stärke der Metallwandung im Gehäuse bemängeln könnte. Das wäre aber auch alles...
    Bei den CO2-Kniften sind etliche Dinge nochmals vereinfacht worden, die Cybergun CO2 AK-47 in 4,5 mm ist ein eher schlichtes Derivat mit absolut mangelhaften Schussergebnissen, selbst die angepriesenen Baugleichheiten mit den scharfen AKs sind heutzutage nur Fakes - das gab es früher mal, heute sind das ganz billige und dünne Blechangelegenheiten.
    Wer Realität sucht, ohne gleich Besuch zu bekommen, der ist sicherlich bei den GBBs in 6 mm Airsoft gut bedient. GHK ist sehr schön, hat aber - wie oben erwähnt - auch ihre Probleme. SRC hat einige Vorteile.

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

    Edited once, last by Necronomicon ().