Schlittenfang für den UMAREX 1911er

  • Hi kolibri,


    habe das Mag oben ganz leicht mit einer Zange gerichtet, nun sitzt die oberste Patrone fester und das mag lässt sich problemlos einschieben und auch wieder auswerfen, also Problem gelöst :thumbsup: . Habe beim zerlegten Zustand der Waffe von oben reingeschaut und festegestellt, das das Mag minimal am Auswurf klemmte, durch den Druck von unten hatte sich damit (und durch den destabilsireneden Schlitz) die Kartusche (volles mag) verschoben und damit auch der Zubringer, der dann zum Verklemmen des Mags geführt hat.


    Bilder vom Zubringer gibts morgen nach Arbeit, wenn meine Cam hoffentlich wieder läuft. Ich habe einfach nur eine Senkschraube von der anderen Seite eigesetzt, bzw vorher den Zubringer duchbohrt, die Schraube kommt dann von der anderen Seite her durch (Magazinfeder wird noch modifiziert), so das der später abgeänderte Schlittenfanghebel dadurch nach obengedrückt wird und den Schlitten bei zurückschnellen festhält,....hoffe das reicht und das Material von Zubringer und Schlittenfanghebel hält der Silvesterprobe stand.


    Grüße

    Ventile gehören in die Reifen, nicht in den Motor!!!

    Edited once, last by jpegger-28 ().

  • Ich habe einfach nur eine Senkschraube von der anderen Seite eigesetzt, bzw vorher den Zubringer duchbohrt, die Schraube kommt dann von der anderen Seite her durch (Magazinfeder wird noch modifiziert), so das der später abgeänderte Schlittenfanghebel dadurch nach obengedrückt wird und den Schlitten bei zurückschnellen festhält,....hoffe das reicht und das Material von Zubringer und Schlittenfanghebel hält der Silvesterprobe stand.


    Ich habe es andersherum gemacht. Zuerst wurde der Fanghebel verlängert (Schraube einschrauben und auf passendes Maß abgeschliffen).
    Dann habe ich den gegenüberliegenden Punkt am Zubringer markiert und an der Stelle auch eine Schraube angebracht. Diese wurde zum Schluß mit dem Magazinkörper bündig abgeschliffen. Vorher wurde noch der Schlitz (ergibt sich aus der Lage der Zubringerschraube) eingeflext.


    MfG Kolibri

  • Hi,


    genau so hab ich es ja auch vor ;^) . Hoffe nur, das der Schlittenfanghebel die OP mit der Schraube überlebt, viel Platz is ja da nich wirklich.


    Aber danke für deine Tipps. Wenn ich das heute auf Arbeit umsetzen konnte und alles geklappt hat, poste ich heute oder Morgen abend mal ein paar Bilder.


    Grüße Fabian

    Ventile gehören in die Reifen, nicht in den Motor!!!

  • Hi Leute,


    Waffe funktioniert MIT AKTIVEN Schlittenfang.....zwar noch kein Schusstest gemacht, aber der Trockentest mit vollem und leerem Magazin klappt wunderbar :thumbsup: . Am Anfang war ich äußerst skeptisch, aber nun....


    Auf Bilder müsst ihr leider noch warten.


    Grüße Fabian

    Ventile gehören in die Reifen, nicht in den Motor!!!

  • Ich hätte da Vielleicht eine Idee.
    Man könnte Vielleicht auch an den nicht Funktionierenden Fanghabel eine art "Überbrückung" wie z.b. eine kleine Schraube anbringen, die dann mit einen Modifizierten Magazin Zubringer interagieren könnte.


    Das ist der richtige Lösungsansatz. So habe ich es auch bei meinem 1911 er Government gemacht und es funktioniert sehr gut. Man braucht auch nicht auf Teile der Vorgängermodelle zurückgreifen, die originalen Umarex-Teile gehen auch.
    Es sind keine wesentlichen Bauteile der Waffe betroffen und durch den Wechsel des Fanghebels und des Magazines kann man jederzeit den Originalzustand wieder herstellen.


    MfG Kolibri

    Hallo Kolibri, ich weiß dieser Beitrag ist schon 10 Jahre alt aber aktuell bin ich dran meine 1911 entsprechend umzubauen. Du sagst, bei dir Funktioniert’s sehr gut? Könntest du mir vielleicht ein paar Einzelheiten zukommen lassen, was du genau alles gemacht hast? Vielleicht auch ein paar Bilder, wenn es geht.


    Danke schonmal im Voraus

  • Hallo Fabian, hättest du vielleicht den ein oder anderen tip für mich bzw ein paar Bilder?

  • Hallo Kolibri, ich weiß dieser Beitrag ist schon 10 Jahre alt aber aktuell bin ich dran meine 1911 entsprechend umzubauen. Du sagst, bei dir Funktioniert’s sehr gut? Könntest du mir vielleicht ein paar Einzelheiten zukommen lassen, was du genau alles gemacht hast? Vielleicht auch ein paar Bilder, wenn es geht.

    Was genau willst du denn wissen? Eigentlich wurde hier alles schon beschrieben.


    Gruß Kolibri

  • Hallo Kolibri, ich weiß dieser Beitrag ist schon 10 Jahre alt aber aktuell bin ich dran meine 1911 entsprechend umzubauen. Du sagst, bei dir Funktioniert’s sehr gut? Könntest du mir vielleicht ein paar Einzelheiten zukommen lassen, was du genau alles gemacht hast? Vielleicht auch ein paar Bilder, wenn es geht.

    Was genau willst du denn wissen? Eigentlich wurde hier alles schon beschrieben.


    Gruß Kolibri

    Vielleicht könntest du mir Nahaufnahmen vom Zubringer und Verschlussfang schicken. So kann ich sehen, wie die Schrauben genau aussehen und wo sie genau angebracht sind. Vielleicht noch die Durchmesser der Schrauben, wie die Abstände zu den Seiten sind und die Länge des Schlitzes am Magazin. Damit würdest du mir sehr helfen.

  • Vielleicht könntest du mir Nahaufnahmen vom Zubringer und Verschlussfang schicken. So kann ich sehen, wie die Schrauben genau aussehen und wo sie genau angebracht sind. Vielleicht noch die Durchmesser der Schrauben, wie die Abstände zu den Seiten sind und die Länge des Schlitzes am Magazin. Damit würdest du mir sehr helfen.

    Die Position des Schlitzes ergibt sich durch das Loch welches sich unter dem Fanghebel befindet. Die Länge des Schlitzes ergibt sich automatisch. Je kürzer er ist umso weniger Kartuschen können geladen werden. Bei meinem Magazin ist er 8,5cm lang. Die Schrauben sind handelsübliche M3-Schrauben die ich nach dem einschrauben auf die passende Länge abgeschnitten habe. Sie müssen im Zubringer und im Schlittenfanghebel so angebracht sein das sie miteinander interagieren.



    MfG Kolibri

  • Ok, vielen Dank Kolibri, damit hast du mir schon sehr weitergeholfen. Werd das demnächst, wenn ich etwas Zeit habe versuchen umzusetzen. Werd dann mein Ergebnis hier teilen. ;)