Entsorgung 9mm P.A.K.

  • Hallo Leute,
    Ich habe gestern einige RWS Knallkartuschen abgefeuert.
    Und habe 3 dabei die obwohl der Schlagbolzen sauber eingedrungen
    war, die nicht zündeten.
    Nicht gegen RWS kann ja mal vorkommen ;-)
    Aber dies ist nicht mein Ansinnen - sondern mich interressiert - was
    machen mit den nicht gezündeten Kartuschen.
    Jetzt kommt mir bitte nicht mit ab in Tonne...
    Ich denke mir das ein gewisses Gefahrenpotenzial von den Kartuschen ausgeht.
    Wenn zum Beispiel der Schrotthändler meines Vertrauens die Sachen
    einschmelzen will und ihm das Sachen um die Ohren fliegen.
    Wäre um die Kartuschen nachhaltig unschädlich zumachen, das gründliche Wässern sinnvoll.


    Gruss terracan

  • So lange probieren bis es knallt... und wenn nicht, ab in die Tonne. Die Müllverbrennungsanlage wird deswegen nicht in Schutt und Asche gelegt.
    Wenn Mythbusters-kucken irgendetwas lehrt, dann, dass sich Munition im Feuer äusserst unspektakulär verhält.

  • Quote

    Original von BEretta92freak
    Nochmal laden und probieren ob sie beim zweiten mal zünden.


    grüße


    tim


    Habe ich versucht - ging nicht...


    gruss terracan

  • ....... auf eine Wiese nen alten Kochtopf aus Stahl stellen, ...und nen Stahldeckel mit Löchern drauf machen.


    Inwieweit das erlaubt ist keine Ahnung


    Edit von ALFHA1802: Ich habe die "Anleitung zur Selbstverstümmelung" soweit gekürzt! Lieber die Anleitung verstümmelt - als die Finger!!

    Edited once, last by ALFHA1802 ().

  • Quote

    Original von wildlife
    .........auf eine Wiese nen alten Kochtopf aus Stahl stellen......... Inwieweit das erlaubt ist keine Ahnung


    Die Verwendung von Kartuschen ist gesetzlich genau definiert. Einfach ausgedrückt, dürfen diese nur in dafür zugelassenen SSW mit dem entsprechendem Kaliber verwendet/verschossen werden.


    :direx: Von "Kochtöpfen" lese ich dort nichts!!!!!


    Also bitte keine derartigen, zudem noch unter Umständen gefährliche und/oder ungesetzliche, Ratschläge im Forum!

  • [.........................................]


    Wenn dann an nen Wiederlader der delaborieren darf, oder zurück an den Fachhandel :direx:


    Nichts anderes ! :direx:


    Edit von ALFHA1802: GEB, die technische Richtung von Dir ist gut - die Richtung Deines Tonfalles ist verbesserungswürdig. ;-) Deshalb habe ich Deine "Frage" gelöscht!

    Die 5 Faktoren des sicheren Treffens:
    Griff, Stand, Atmungskontrolle, Visierbild, Abzugskontrolle
    An Xe (Blackwater), GSG9 und Bundeswehr, ich bin noch zu haben :ngrins:

    Edited 3 times, last by ALFHA1802 ().

  • Direkt zur nächsten Waffenbehörde und abgeben, ist doch klar. :))

    "Why carry a gun? Cause a whole cop would be too heavy."

  • Quote

    Original von GEB
    SEID IHR ALLE BEKLOPPT? :confused2:
    ...


    Mäßige dich im Ton junger Jedi.

    molon labe FWR-Mitglied #2xxxx
    4mm-Kurzwaffen mit :F:, auf WBK.
    Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen. :nod:

  • Quote

    Original von Mr. Colt
    Direkt zur nächsten Waffenbehörde und abgeben, ist doch klar. :))


    http://www.topnews.de/goslar-m…ich-dabei-strafbar-379347


    Goslar: Mann gibt geerbte Waffe ab und machte sich dabei strafbar
    Da er keinen Waffenschein besitzt, hätte er diese nicht transportieren dürfen


    Goslar. Ein Mann aus Goslar ist nach der freiwilligen Abgabe einer geerbten Pistole bei der Polizei von den Beamten wegen unerlaubten Führens einer Waffe angezeigt worden. Nach Mitteilung der Polizei vom Freitag hatte der unwissende Mann die aus dem Besitz seines verstorbenen Vaters stammende Pistole mit den Worten «So etwas will ich nicht im Haus haben, ich habe zwei Kinder» auf der Wache abgegeben. Nur durch den verbotenen Transport der Waffe zur Polizei habe er sich bereits schon strafbar gemacht.


    Polizei und Behörden hatten in Niedersachsen nach dem Amoklauf von Winnenden im März zur freiwilligen Abgabe von Schusswaffen aufgerufen. Die Goslarer Polizei betonte jetzt in diesem Zusammenhang, dass aber lediglich Waffenscheininhaber die Waffen dabei auch persönlich abgeben dürfen. Alle anderen Personen dürften geerbte, gefundene oder aber nicht mehr benötigte Waffen auf gar keinen Fall selbst zur Entsorgung bringen, hieß es dazu. Sachverständige der Kommunen und Polizeidienststellen holten diese Waffen nach Absprache dann von zu Hause ab.


    Ein Polizeisprecher betonte, das Waffengesetz sehe dabei auch keine Ausnahmeregelungen für Personen vor, die dem Aufruf zur freiwilligen Abgabe von Waffen folgten. Allein nur in Goslar liefen in mindestens sieben gleichartigen Fällen derzeit Ermittlungen.


    Landesweit waren nach dem Aufruf von Polizei und Behörden in der Zeit von März bis Juli bereits mehr als 9.500 Waffen aus privaten Haushalten abgegeben worden. (ij/ddp)



  • Nicht umsonst habe ich diese Frage gestellt - weil Muni auch wenns nur
    Knallkartuschen mit Vorsicht zu geniessen sind...


    Nunja ich kann die Kartuschen z.B. nicht SWS zurücksenden.. :(


    Aber vielleicht ist mein Büma die richtige Adresse.


    Gruss terracan

    Edited 3 times, last by terracan ().

  • Einen nichtzünder hatte ich bis jetzt noch nie ???
    wüsste auch nicht genau was ich da machen sollte
    kann man die Endkappe nicht einfach eindrücken
    und das NC rausrieseln lassen
    und dan in den Hausmüll damit ?


    Von Kochtöpfen würde ich auch die Finger lassen *lol* *lol*


    @ GEB
    du hast ne nette ausdrucksweise :new16:

  • Quote

    Original von HW50
    ...
    kann man die Endkappe nicht einfach eindrücken
    und das NC rausrieseln lassen
    und dan in den Hausmüll damit ?
    ...


    Illegal delaborieren, NEIN.
    Das ist nur Fachleuten mit entsprechender Genehmigung erlaubt.


    Ich würde die Dinger mal mit anderen Waffen testen,
    ansonsten Büma, oder da wo Sondermüll abgegeben wird.

    molon labe FWR-Mitglied #2xxxx
    4mm-Kurzwaffen mit :F:, auf WBK.
    Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen. :nod:

  • Quote

    Original von HW50
    Einen nichtzünder hatte ich bis jetzt noch nie ???
    wüsste auch nicht genau was ich da machen sollte
    kann man die Endkappe nicht einfach eindrücken
    und das NC rausrieseln lassen
    und dan in den Hausmüll damit ?


    Also die Idee mit dem Rausrieseln hatte ich auch schonmal.
    Aber ich weiss nicht wie NC sich verhält, wenn an der Muni rumporkelt.
    Ich bin zwar kein Hasenfuss - aber die Sache mit Wässern erschien mir
    sicherer.


    Aber wie ich oben bereits erwähnte gehen die Kartuschen zum Büma.


    Sicher ist sicher
    Gruss terracan

  • Meine Gasdruckstoßdämpfer vom Auto, die der Schrotthändler mitgenommen hat und einschmelzen läßt, stellen ein wesentlich höheres Risiko dar :)

  • terracan:
    ich würde sie in die Saale schmeißen,da wo sie am tiefsten ist.da liegt sie dann zusammen mit Tonnen von Kriegsmunition und gibt in vielen 100 Jahren prima Dünger.


    Dein größtes Problem wird sein ,du weist nicht wo die Saale tief ist! :laugh:


    Aber wen du größere Mengen ordentlich verschossener 9er PAK hast schmeiß die nicht weg sie mal mein Vorhaben



    Vergüten wurde ich dir deinen Aufwand gegen Briefmarken(?)
    wenn denn diskutabel ,alles weitere über PN
    gruß Iwan ., garantiert noch nie in der Saale geweswen

    Edited once, last by iwan wasiitsch ().

  • Quote

    Original von fly-italo
    Meine Gasdruckstoßdämpfer vom Auto, die der Schrotthändler mitgenommen hat und einschmelzen läßt, stellen ein wesentlich höheres Risiko dar :)


    Bei den Gasdruckdämpfer sieht der Schroothändler womit er zu tun hat und kann
    entsprechen Vorkehrungen treffen.
    Aber wenn ich ihm beim Messingschrott scharfe Kartuschen beimische
    guckt er blöd aus der Wäsche.
    Deshalb NEVER!


    Grund terracan

  • Quote

    Original von terracan
    Ich hoffe mit dem bekloppt bin ich ausgenommen...


    Ja du bsit ausgenommen, ich meinte die Leute die Munition in die Tonne werfen oder explodieren lassen.
    Gut das du nachfragst, anstatt sie in die Tonne zu werfen :new11:



    Quote

    Original von HW50
    @ GEB
    du hast ne nette ausdrucksweise :new16:



    Sorry aber sonst verstehen es manche Leute nicht ;-)

    Die 5 Faktoren des sicheren Treffens:
    Griff, Stand, Atmungskontrolle, Visierbild, Abzugskontrolle
    An Xe (Blackwater), GSG9 und Bundeswehr, ich bin noch zu haben :ngrins: