IWG SP9 - Problem

  • Tach auch ! :))


    Also ich habe neulich eine IWG SP9 relativ günstig bei eGun ergattert (Verkäufer hat keinen Defekt erwähnt).


    Nun, als ich die Waffe erhalten und ausgepackt habe, musste ich feststellen "Verdammt, ist die versifft". Na gut, das versiffte kann man weg putzen.


    Aber dann, ich konnte die Waffe nicht spannen. Hab geschaut ob ich es mit ein wenig hauen auf die Waffe :laugh: hin bekomme - nö.


    Heute, Waffe komplett auseinander genommen. Erstmal die ganze "Siffilis" *lol* entfernt und dann hab ich mich an an den Verschluss dran gemacht.


    Nun ja, der Schlagbolzen bewegt sich problemlos, auch der Querbolzen.
    Aber welche Funktion hat der andere Bolzen daneben ? - Ist das normal, dass der sich nicht bewegt oder wat ?





    SG: Florian

  • guck mal in der verlängerten achse von dem bolzen...


    das ist dein auszieher :crazy2: warum auch immer der gefedert ist...
    bei meiner umarex HK ist das nicht...



    Grüßle Torro

  • Wie spanne ich die Waffe ?


    Wenn es gehen würde, dann Schlitten ganz normal nach hinten ziehen, also durchladen.



    Quote

    guck mal in der verlängerten achse von dem bolzen...das ist dein auszieher


    Der April ist schon vorbei !
    Habe ja auch nach dem hinterem Teil gefragt, mit der Feder drum herum.
    Hab gedacht, der hat noch ne andere Funktion.

  • Das mache ich dann aber erst Morgen, weil.....


    1. Die Waffe ist noch zerlegt
    2. Muss ich sie dementsprechend noch zusammen bauen
    3. Grob trocken rubbeln ;-)
    4. Fußball kommt gleich :new11:


    Also, morgen bekommst du das Fotto. :laugh:

  • Der Haltewinkel ist falsch montiert. Ich meine das Blechteil auf der rechten Griffseite unter der Griffschale, welches den Schlagbolzen gespannt hält. Soweit ich das von meiner Umarex H&K SP 9 (ist baugleich) noch in Erinnerung habe, muß die schräge Seite nach oben zeigen und der Winkel nach vorn zur Abzugstange - auf dem Bild ist es exakt umgekehrt! Kleiner Fehler, großer Effekt... ;-)

    Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
    User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!

  • Kann denn jemand mal seine (rechte) Griffschale abschrauben ?


    Denn ich werde aus der Waffe nicht schlauer.


    Hier mal zwei Bilder.



    Im Normal-Zustand:


    Mit "zusammen gedrücktem" Griff:



    Wie sieht das bei euch aus ?

  • Quote

    ... ist denn die Abzugsfeder vorhanden?


    Verdammt, sowas habe ich nicht.


    Das System ist ja auch so sch..... .


    Jo, vilt. hat ja Umarex irgendwo noch eine....


    [SIZE=7]Tolles Schnäppchen. [/SIZE] :evil:

  • Ich wünsch dir Glück das du noch eine bekommst!
    Wieviel hast du denn bezahlt?


    Und achja ... meine will auch nicht so richtig funktionieren, liegt vllt auch am Auszieher.


    Gruß Florian

  • 18 € + Versand.


    Falls ich keine Ersatzteil mehr bekommen sollte, ich kenn nen guten BüMa. Der würde das sicherlich wieder irgendwie hin bekommen.


    Egal....

  • Das Modell stammt aus der Fertigung von Enser Sportwaffen - für Ersatzteile ist eine Zeitreise in der 90er nötig!

  • Falls Umarex keine Teile hat, kann man es noch bei Cuno Melcher KG versuchen, die haben Enser aufgekauft.


    Habe am Samstag Ersatzteile für eine IWG PP.315 von Melcher bekommen, die wurde auch von Enser hergestellt.


    Gruß Hubert

  • Quote

    Original von Hubilyn
    Falls Umarex keine Teile hat, kann man es noch bei Cuno Melcher KG versuchen, die haben Enser aufgekauft.


    Habe am Samstag Ersatzteile für eine IWG PP.315 von Melcher bekommen, die wurde auch von Enser hergestellt.


    Gruß Hubert


    Das stimmt so nicht!


    Die Cuno Melcher KG ( ME ) hat einige Modelle der von ehemals Enser Sportwaffen in sein Programm übernommen, sowie teilweise auch den Ersatzteilfundus für einige nicht weiter produzierte IWG.
    Die IWG 315 und die 9 mm PAK-Variante IWG P 900 wurde von ME jahrelang weiterproduziert und sogar für die letzten Prodktionsjahre mit neuer, ME-eigener PTB-Zulassung versehen.
    Modelle wie die IWG Amazone und SP15, sowie die SIG P 239 sind auch heute noch in Produktion.


    Umarex hat sich nur von Enser Sportwaffen diverse Modelle fertigen lassen, auch wenn bei der Kundschaft der Eindruck entstand, daß Umarex diese Modelle selber fertigte ( dem Irrtum bin ich mal selber erlegen :confused2: ).


    Für die SP 9 gibt es meines Wissens seit der Pleite der Enser Sportwaffen garnichts mehr gar nichts mehr! Und wenn es eine "Nachfolger"-Firma gibt, dann ist es Record Firearms, bei denen ein paar 6 mm SSW und LP weiterproduziert werden, sowie daß Ex-Enser-Sportwaffen-Gesellschafter diese Firma gegründet haben.

  • Ja, wie das alles zusammenhängt ???


    Doch ein Anruf ist es wert, würde nachfragen.


    Als ich die Teile für die IWG .315 bestellte, hatte mir die nette Dame gesagt das IWG und Enser mt Ersatzteile von Cuno Melcher aufgekauft wurde.


    Gruß Hubert

  • Hallo Leute, ich habe die Diskussion mitverfolgt und bin jetzt ziemlich down, ich habe eine SP9 günstig ergattert, jedoch fehlt die Rückholfeder!


    wisst ihr, wo ich eine herbekomme oder eine andere Feder die da drauf passt?



    LG

  • Meine letzte Ersatzteilbestellung für die SP9 bei Cuno Melcher datiert 2016.
    Damals konnte man die Teile noch anklicken und bestellen. Eventuell lagern da noch Restbestände.
    Die Feder einer Röhm RG88 kann etwas gestreckt werden (1cm) und funktioniert dann auch in der SP9. 8)