Quo Vadis - Stöger LGs?

  • Ahoi zusammen,


    kann schon irgendwer was zu diesen LGs (Link) sagen?


    Sehen ja gut aus, vor allem die Holzschäfte.
    Ist natürlich logisch das keine HWs sind aber zum Plinken würden sie ja evtl. was taugen.

    Wer immer nur tut was er schon kann, bleibt immer nur das was er schon ist.

  • Quote

    Offenbar in Italien Entwickelt und in China hergestellt.



    Ersteres geht in Ordnung, das Zweite lässt mich dann doch von einem Kauf absehen (wenn's denn so ist).
    Aber gut aussehen tun die Dinger...

  • Ich hab seit gestern ein stoeger x5 . Und ja es ist in china hergestellt worden , sieht aber trotzdem gut verarbeitet aus .

  • Aha, es gibt also schon einen Thread über Stoeger :-)


    Ich hatte die Gewehre gerade bei Ostheimer entdeckt und war auf der Suche nach Infos.


    Also aus China, aha.


    Bei egun werden die Dinger so beworben, Zitat:


    "Neue Luftgewehrserie eines deutschen Großhändlers, die hinsichtlich Verarbeitung und Qualität durchaus an Weihrauch und Diana herankommt."


    Also wieder geschickt vermarketer Chinaschrott, na danke.


    Trotzdem wären Detailbilder mal ganz interessant.


    Sniperpauli, Du hast ja schon eins, auf auf, Fotos machen :))

    "Es mangelt an Harmonie, Zusammenhalt und Größe. Das wird euer Untergang sein!"
    Seven-of-Nine, Borg

  • In der Liste der PTB ist es schwarz auf weiß auf Seite 136 unter den laufenden Nummern 1357 bis 1359 nachzulesen, dass die Stoeger-LG´s bei Wuxi-BAM in China hergestellt werden:


    http://www.ptb.de/de/org/1/13/133/download/Anzeigeliste.pdf


    Schade, dass Beretta seinen guten Namen auch an die Chinesen verkauft, um Chinaschrott marktfähig zu machen! Dann wirds wohl bald nur noch Fernostware geben ...?!


    Gruß Anza

  • Die Chinese kopieren, auch viel, wie sieht das denn da in der Richtung LG'S aus?


    Manchmal bin ich mir nicht sicher ob ich da nicht eine billige Kopie sehe.

    Original The Duke: "Bevor du tust ins Forum pesen, musste vorher erssma gründlich lesen!"
    Maybe you'd shoot straighter Then you do
    Willst du deinen Forst vernichten, pflanze Fichten Fichten Fichten !!!

  • Mit den Stoegern will BAM wohl den ganz großen Wurf wagen. Man kann sich wirklich vorstellen, wie die sich das Marketingteam sich traf und zum Schluss kam, dass sie nicht noch eine 08/15-Kopie auf den Markt werfen, sondern diesmal etwas Eigenes kommt und einfach alles stimmen muss.


    Und dann wurde die Checkliste abgearbeitet:


    - der Name eines europäischen Traditionsherstellers steht drauf
    -gleich eine ganze Serie, die den Markt abdeckt
    - unglaublich hohe Geschwindigkeiten, von 800fps bis 1500 fps
    -Enegien durch unterschiedliche Teile einstellbar auf 7,5J, 10J, 16J oder Vollgas
    -Fiberoptik-Visier
    -Perfekt durchdesignter Schaft, laut Stoeger von italienischen Experten entworfen.
    -Für jeden Geschmack ein Schaft: Holz, schwarz und Camo-Muster von einem namhaften Camo-Muster-Designer
    -ultracooles Plastik"Laufgewicht", das schön zum geschwungenen Schaft passt
    -zweistufiger Abzug
    -Webpage mit Video und Animationen (http://www.stoegerairguns.com)


    Und natürlich muss auch der Preis und die Gewinnmarge stimmen, Deshalb...
    ....bestehen die Gewehre aus extrem wenig Teilen - schaut euch mal die Teilelisten an!
    ....ist der Abzugsbügel gleich integraler Bestandteil der Kunststoffschäfte
    ....ist das Frontvisier nicht etwa aus Metall und schön festgeschraubt - nein, das ganze vordere Plastikding ist ein einziges Teil, inklusive Visier und Korntunnel
    ....ist der Abzug des X5 ein extrem primitiver Haken (wie bei der B2), die anderen Luftgewehre haben, soweit ich es sehe, diesen schrecklichen Gamo-ähnlichen Abzug. Man kann nur den Abzugsweg verstellen...
    ...sehen die Gewehre auf den Bildern erstmal überraschen gut aus, aber wenn man mal die Bilder genauer unter die Lupe nimmt oder das Video anschaut, sieht man, dass man noch immer eine meilenweit von Weihrauch entfernt ist...und eine Menge Vertrauen in Kunststoff haben muss.


    Und leider, leider, ist ihnen ein ganz peinlicher Fehler unterlaufen: Sie waren zu faul, die Teile in den Teilelisten umzubenennen!! Dort findet man dann schwarz auf weiß, dass
    -das Stoeger X5 einfach ein minimal modifiziertes B-12 ist
    -Stoeger X10 und X20 B-18 /B-19 mit geringfügigen Änderungen sind!
    Das einzig Neue ist das Aussehen und der nach hinten gelagerte Sicherungsknopf.


    Ich finde das wirklich schade. Anstatt mal irgendeine kleine Innovation zu wagen oder das Geld für Abzug und hochwertigen internen Mechanismus auszugeben, stopft man dieselben uralten, mäßigen Chinakracher in supertolle Schäfte, klebt ein "Stöger" drauf, schraubt eine Fiber-Optik-Visierung dran, macht dick Werbung und lässt die Kasse klingeln :evil:

  • Ihr solltet das Ganze mal von einer anderen Seite sehen :
    die Chinesen sind durchaus imstande auch hochwertig zu produzieren, es kommt nur drauf an, was der Auftraggeber für Vorstellungen hat und wieviel er bereit ist, für die Arbeit zu bezahlen !
    Ich habe mir vor kurzem eine "Diana twenty-one FBB" gekauft, die ebenfalls in China produziert wird und war über die hochqualitative Fertigung für diese Preisklasse wirklich angenehm überrascht: keine Frässpuren am hinteren Laufende, wo man das Diabolo reinsteckt wie bei echten "China - Krachern" a la Perfecta etc., die ich vorher besaß, nichts wackelt, Brünierung 1 a wie Sie sein soll, der Abzug der Preisklasse entsprechend gut, löst immer exakt gleich aus - das einzige: man muß Ihn gleich am Anfang gut schmieren, keinerlei Spiel und keine Frässpuren an den Seiten vom Laufscharnier so wie ich es bei anderen erlebt habe, und schießt auf ca. 12 m (Mein Schiessstand) nahezu "Loch in Loch" !
    Man sollte wirklich nicht alles was in China produziert wird automatisch gleich verteufeln, die Chinesen arbeiten so gut, wie sie von den Auftraggebern bezahlt werden !
    Die Diana z.B. kostet um ca. 30 bis 40 Euro mehr als die Billigware, ist aber locker um 150 Euro hochwertiger !
    Ich glaube nicht, das es sich bei "Stöger" anders verhalten wird !
    Genauso finde ich den ewigen Vergleich mit Weihrauch für blanken Unsinn, das sind und bleiben zwei Welten, die man einfach nicht vergleichen kann, es kommt eben darauf an was man bereit ist auszugeben !

    Edited 2 times, last by karann ().

  • Mich würde mal interessieren wer von den ganzen "Experten" ,die Ihre Meinungen/Mutmaßungen hier kundtun , wirklich ein Stoeger


    getestet und geschossen hat.Nicht -mein Bruder-dem sein Schwager,davon der Onkel - ja , der hatte mal ein Stoeger.

    Gruß Burkhard



    FREE ALL H.-ANGELS

  • Zunächst müsstest du feststellen wer davon noch lebt,
    der Thread ist ja aus der Antike ;)

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.