Haenel - Gemeinschaft

  • Nabend Werte Haeneler
    Ich möchte mir ein prezieses und starkes Knicker mit einer standart mäßig verbauten ZF Schiene hohlen, es soll aber selbstverständlich ein Haenel sein. Hättet ihr ne konkrete Empfehlungen??
    LG Danny

  • Nabend Werte Haeneler
    Ich möchte mir ein prezieses und starkes Knicker mit einer standart mäßig verbauten ZF Schiene hohlen, es soll aber selbstverständlich ein Haenel sein. Hättet ihr ne konkrete Empfehlungen??
    LG Danny

    multiple Persönlichkeitsstörung kann man behandeln

  • Dein ? kannst du dir sparen.
    Oder beantworten mir mal zwei Fragen.
    Unter wieviel Namen bist du hier angemeldet, auch die gesperrten User.
    Und unter wieviel Account bist Du bei Egon gemeldet?

  • Ich glaub da verwechselt du mich mit wem anderst. Ich bin hier im Forum nur einmal angemeldet und das erst vor kurzem und bei Egun gar nicht. Da musst du mich wohl verwechseln.

  • Ich habe mein 312 nochmal zerlegen müssen. Es hat keine Streukreise sondern Streustriche geschossen.


    Mir ist auf gefallen, dass das Anlagestück vor dem Puffer sich nicht richtig bewegt und teilweise vorn stecken blieb. Also nochmal den Lauf raus und das Teil in meine "Drehbank" eingespannt...


    Danach wurden die Streukreise besser, sind aber immernoch nicht zufriedenstellend. Die Konstanz ist aber sehr gut. 163m/s mit JSB Exact 0,547g, also ist die Energie noch leicht hoch gegangen.

  • Die 303's schießen immer noch zu niedrig, wobei es besser geworden ist. Da es hieß, dass die neue Feder zu stark sein kann, liegen die Gewehre seitdem gespannt. Neue Munition zum testen habe ich auch, wobei das nicht das Problem sein wird. Ist die Entfernung mit 5m zu gering?


    Beim neuen 310 wollte ich die unschöne Federanlage wechseln, habe dabei aber das Stoßröhrchen zerstört. :aufreg: die neue sieht da wo der Stift durchkommt, anders aus:

    Lieber wieder die originale einbauen


    Hoffentlich wird das wieder so schön wie's war.



    Problem mit den halbierten Kugeln beim ersten 310 ist mit den verkupferten Kugeln bisher nicht vorgekommen, die aus CZ Produktion gehen kaum.




    Da bei dem einen 303 der Kunststoffstift der Sicherung getauscht wurde und die alte übrig war, habe ich ein Stückchen davon an einen anderen Stift geklebt, der auch verschlissen war und es somit wieder gangbar gemacht.

    Den Rest dann mit einer Rasierklinge abschneiden.



    Visierblatt und Manschettenschraube samt Stoßröhrchen sind bezahlt, aktuell sendet Gotha ja schnell.



    PS Ich lese die ganze Gemeinschaft durch wenn ich Zeit habe. Aktuell bin ich bei Seite 37.

    Egal wie dicht du bist Goethe war Dichter

    Edited once, last by Jim Pansen ().

  • Da es hieß, dass die neue Feder zu stark sein kann, liegen die Gewehre seitdem gespannt.

    Das ist keine gute Idee, denn dadurch sind auch alle anderen Teile des Abzugs belastet. Zum Tief-, Hoch- oder Streuschuss kann es etwa durch eine Exportfeder kommen, nicht aber bei einer Standardfeder. Da liegt irgend ein anderer Grund vor, wie z. B. niedriges Korn, verschmutzter Lauf, tlw. verlegte Züge, Laufdichtung, Verschluß rastet nicht fest genug, Scharnierschraube zu locker usw. usw.

    Knickst Du noch, oder repetierst Du schon? (© Nosferatu2008)

  • Das eine perfekt aber da war die komplette Manschette samt Scheibe verbogen, hat mich gewundert, dass das überhaupt noch geschossen hat.

    Beim anderen habe ich nur die Feder gewechselt, weil die verbogen war. Die Dichtung erschien mir noch gut. Geschossen hatte ich das vorher nur ca 5x ohne Auffälligkeit. Die Schrauben die den Lauf hält, war fest wie Sau, dreht sich jetzt aber.

    Die letzten Schüsse haben mir schon gut gefallen.


    Das wird schon...


    Ich hab's jetzt begriffen und verinnerlicht, dass man bei so alten LG's nicht nur schießen kann sondern auch was reparieren und investieren muss. Solange eins immer funktioniert ist es nur halb so schlimm. 8o

    Egal wie dicht du bist Goethe war Dichter

  • Pass- oder Gleitscheiben bewirken bei Knickern die gleichmäßige Anlage des Laufblocks in der Systemgabel, schützen vor Kratzern und machen den Knickvorgang durch gleiten leichter.

    Soweit es mir bekannt ist, wurde bei allen Haenelknickern auf Passscheiben verzichtet. Warum und wieso müssen Andere beantworten, denn hier endet mein Wissen über Knicklauf Gewehre. Manches will ich gar nicht wissen. :thumbsup:

    Knickst Du noch, oder repetierst Du schon? (© Nosferatu2008)