LPZ: Walther Leuchtpunktzielgerät

  • Walther Leuchtpunktvisier


    da es noch keinen Testbericht über dieses scheinbar so billige Gerät gibt, hab ich mich dazu entschlossen einen solchen zu verfassen.


    Vielleicht liegt es daran das sich bisher nicht viele getraut haben ein so günstiges Produkt zu kaufen denn wenn man online bestellt kauft man ja oft die Katze im Sack.


    Ich hab mich einfach mal getraut, erstens: Ich wollt unbedingt ein Red Dot haben und zweitens hatte ich kein Geld:-)





    Also: Ich bei Schneider letzte Woche bestellt, heute alles da. Mit alles mein ich die dazu bestellte 11mm Prismaschine die ich zur Montage brauche.


    Ich bin übrigens stolzer Besitzer einer Umarex Beretta 92f (allseits bekannt und beliebt);-)


    Also: Paket aufgemacht Prismaschine draufgeschraubt sitzt passt, wackelt NIX!!! ist Guss wenn ich das richtig deute, weil einige hatten wohl auch mal eine aus Plastik?! Ich hab auf jeden Fall Guss. Die rührt sich keinen Millimeter wenn man die Madenschrauben in der Passung für die Kimme festzieht.


    Nächstes Päckchen aufgemacht, Red Dot rausgenommen und mit ein paar Handgriffen auf der Schiene fixiert. Wirkt zuerst etwas billig die Befestigung da das RD aus Kunststoff ist, aber scheint doch trotz allem sehr gut zu halten. Trotz des Kunststoffes wirkt das RD recht gut verarbeitet wenn ich von größerer Distanz gucke, also 1m und mehr fällt es nichtmals auf des es welcher ist... Die Rote Verspiegelung vorne tut ihren Teil der Optik dazu. Sieht ganz plausibel aus auf der Waffe.
    Genug zur Optik, nun die Funktion. Das RD hat trotz seiner 2 Stufen ein recht klar erkennbaren Punkt, wie sich das gehört. Er ist zwar etwas groß und somit für kleine Scheiben nicht sehr geeignet aber mehr als ausreichend zum schießen auf alles mögliche und auf Große Distanzen auch in Ordnung.



    Was mir als allererstes auffiel war jedoch leider die Unterbringung der CR2032 ohne Abdeckung. Sicher ist sie da wo ist sie ist leicht zu wechseln aber naja, optisch ist es eher ein Mangelhaft. Immerhin befindet sich dieses Desaster auf der Unterseite, da wo ich selten hin gucke.





    Als nächsten negativen Aspekt möchte ich den Schalter für die Helligkeit nennen. Er funktioniert natürlich einwandfrei, doch wirkt er auf Dauer nicht sehr stabil bzw. belastungsfähig... mal sehen vielleicht kann man da auch n Potie reinlöten...




    Aber das war es auch schon mit negativ. Nachdem Einschießen(hab zuerst keinen Einschuss finden können auf der Scheibe, war gaaaaanz unten links) waren die Ergebnisse nicht schlecht, okay, 7m ist nicht die Distanz, aber immerhin. Ich hab ihn ja auch nur auf 7m eingeschossen... Weiß noch nicht wie er sich auf mehr verhält. Bisher bin ich ganz zufrieden.


    Zu den Bildern ist zu sagen, das ich nicht immer in die Mitte geziehlt hab, sondern versucht habe die Schüsse so nah wie möglich zusammen zu kriegen... das ist mir auch ganz gut gelungen denk ich.


    Bilder Schussleistung




    Die Einstellung des RD' s ist etwas fummelig, da in der Anleitung natürlich in tausend Sprachen steht das dies ein Qualitätsprodukt aus Deutschland ist, aber nicht in welche Richtung man die Schrauben drehen muss um die gewünschte Richtung zu bekommen... für alle die es noch nicht wissen und bald probieren wollen:
    das das da nicht steht nehm ich zurück. Hab ich mich vertan, aber ehrlich ich habs beim suchen nicht gefunden


    Seitenverstellung: Rechts drehen = Schuss weiter links
    Höhenverstellung: rechts drehen = Schuss weiter oben; links drehen = Schuss weiter unten.


    Ein weiterer Positiver Aspekt wäre die Bruchsicherheit
    Falltest aus ca. 1m Höhe auf der Waffe bestanden. Gott sei dank auf Teppich (wenn auch nur dünn) aber immerhin keine Macke an der Waffe... Also RD funzt immer noch musste nicht mal nachstellen... wie rum die Waffe jetzt aufgeschlagen ist weiß ich nicht, aber ich würde dies nicht zum nachmachem empfehlen. Ich würde auch keine Schraubzwingen zum Einspannen empfehlen;-)


    Fazit:
    Für 15€(wenn man richtig bestellt) erhält man einen Red Dot, der sich meiner Meinung nach sehen lassen kann. Optisch als auch Funktionell... Klasse Teil. Ich hab zwar auch schon andere geschossen die besser waren, aber wie gesagt was erwartet man zu dem Preis?! Garantiert nicht das, was man bekommt. Ist allerdings nichts für den Verein bzw. den Sportschützen, der sollte doch lieber zu der Klasse über 50€ greifen. Wie gesagt, super Einsteiger Teil für fast nix.


    Zum Schluss noch ein paar Bilder des RD' s auf meiner Beretta:









    Hoffe euch hat der Bericht gefallen, wenn fragen sind, per Nachricht an mich oder an die Geschäftsstelle:lol: