Zeigt eure Bajonette, Messerchen, einfach alles, was ´ne Klinge ist!

  • Das aus Messing habe ich auch. Ein schönes Teil.

    Aber : Ich würde mich nicht getrauen, das Teil an einem Schlüsselbund

    in die Hosentasche zu stecken. Dazu müsste es eine richtige formschlüssige

    Verriegelung haben. So wär mir das zu unsicher. Stell dir vor, du fasst beim

    Rausnehmen in die Klinge 8-)

  • Ganz vergessen - die Skalpellmesser in Messing sind angekommen.

    Tja, da habe ich nun überlegt, was man damit machen kann. Es hat natürlich den Verteil eines ewig scharfen Messers, weil man nur die Einwegklinge tauschen muss. Aber schneide damit mal ein Brötchen oder ne Wurst. Ist es wenigstens im geschlossenen Zustand arretierbar? Ansonsten wäre mir das am Schlüsselbund zu gefährlich.

  • So wär mir das zu unsicher. Stell dir vor, du fasst beim

    Rausnehmen in die Klinge

    Nicht nur das. Von der Verletzungsgefahr mal ganz abgesehen, es ist schon ärgerlich genug, wenn die Hosentaschen zerstochen werden.

    Aber wenn man so etwas sammelt, erfüllt es ja auch seinen Zweck. Aber es ist eben kein EDC im weitläufigen Sinne.

    Ein EDC muss in meinen Augen nur zwei Grundvoraussetzungen erfüllen. Es muss 42a konform sein und die gesamte Gestaltung muss praktisch sein. Kein Messer ist immer und für jeden Zweck brauchbar. Aber ein EDC muss für die meisten Fälle im Alltag brauchbar sein. Dazu muss es weder besonders stabil noch scharf sein.

  • Ein EDC muss in meinen Augen nur zwei Grundvoraussetzungen erfüllen. Es muss 42a konform sein und die gesamte Gestaltung muss praktisch sein.

    👍

    Kein Messer ist immer und für jeden Zweck brauchbar. Aber ein EDC muss für die meisten Fälle im Alltag brauchbar sein. Dazu muss es weder besonders stabil noch scharf sein.

    Na das kommt auf den Alltag an mein lieber Floppy, ein ITler im Homeoffice der sein Paket von Amazon öffnet und der Bauarbeiter haben zb. ganz andere Anforderungen.


    EDC

    Praktisch, unauffällig und in jeder denkbaren Situation brauchbar wobei niemand sieht das ein Messer geführt wird.

    Ich hatte zuvor auch durchaus ein Taschenmesser dabei aber was dort störte waren Fusel die sich im Linerlock festsetzen und so teilweise das sichere fixieren verhinderten.

    Wobei der Göffel mir schon über so manche Überstunde geholfen hat. 😅


    Mein altes Arbeitsmesser und die Messer müssen bei mir schon was aushalten.

  • Als Alltagsmesser bzw Werkzeug hat sich bei mir das Leatherman am besten bewährt. Die Taschenmesser trage ich jetzt immer seltener.


    In nächster Zeit möchte ich mir noch ein Messer mit feststehender Klinge holen das nicht vom Führverbot betroffen ist.

    Da habe ich noch nicht so das passende im Bestand.

  • Ist ein prima Messer für die Küche um Knoblauch, Lauch, Petersilie und Co. zu zerkleinern.

    GENAU DAFÜR nutze ich es auch :thumbup:


    I’m Grunde ein richtig schön scharfes Wiege-Messer ;-)


    Der vorgesehene “eigentliche” Einsatz ist wahrscheinlich primär als sogenannter Skinner verwendet zu werden, aber das ist in unserem Breiten wohl fast nur noch bei Jägern und Fell-Bearbeitung der Fall …

  • Diese Teile sind mal so ganz mein Geschmack :thumbup:


    Habe ich so in dieser Form bis jetzt nicht gekannt.


    Der Wunschzettel wird immer länger :whistling:

    … und immer teurer ;-)


    Schön, dass Dir diese Teile auch gefallen :thumbup:


    Es gibt noch eine ganze Reihe anderer solcher Gerätschaften … meist sind diese aber leider noch wesentlich oder sogar ein Vielfaches davon teurer, was u.a. sicherlich auch an den zu erfüllenden Vorschriften / Normen / Prüfverfahren etc. liegt (Feuerwehr, Militär, Rettungsdienste).


    Diese Kombi-Geräte sollen meist mehrere einzelne Werkzeuge ersetzen bzw. zusammen fassen:

    Axt

    Brecheisen

    Einreißhaken

    Ramme

    Stemmeisen

    Vorschlaghammer



    Anbei mal ein paar Stich- / Such- Worte dazu:


    Dönges

    Paratech

    Hooligan-Tool

    TNT-Tool

    Gorilla-Bar



    „Nette“ Übersicht dazu:


    https://www.helpi.com/Feuerweh…stung/Spezialwerkzeug.htm


    http://www.medirescue.com/html/e-hooligan.html


    http://www.ff-wattenbek.de/geraete/halligan-tool/


    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Halligan-Tool



    Gelegentlich findet man auf den bekannten Plattformen recht günstig / moderat eine solche FORCE AXT / RETTUNGSAUSRÜSTUNG:


    Rettungsgerät ?

    Ja, denn es ist eben „nicht nur“ eine „schnöde nur“ Axt !


    Manchmal wird diese Axt stark gebraucht, manchmal aber auch nagelneu angeboten.


    Gut ersichtlich ist das eigentlich am rot / orangen Lack ;-)


    co2air.de/wcf/attachment/301344/


    co2air.de/wcf/attachment/301343/









    Hier wird bei eBay bspw. gerade eine angeboten:

    https://www.ebay.de/itm/Force-…6&mkrid=707-127634-2357-0


    269€ wären mir persönlich jetzt aber zu viel dafür …



    PDF dazu:

    https://www.fw-gleidingen.de/i…f/forcerettungsgeraet.pdf


    https://thwiki.org/t=Force-Axt


    Force Axt und deren Verwendung

    http://www.tacticalforum.de/in…page=Thread&threadID=5696



    Das Teil kann ich echt empfehlen !!!


    Man kann es sich auch an / in den Jeep / LKW / PKW hängen bzw. befestigen.


    Theoretisch kann man damit auch Personen aus Autos „heraus schneiden“, funktioniert u.a. wie ein Dosenöffner.


    Ist zwar nicht gerade ultra leicht und auch nicht besonders günstig … aber einfach ein tolles DING :thumbup:



    PS:

    Es lohnt sich auch mal in Feuerwehr, THW, etc. Ausstatter-Shops zu schauen !


    bspw.:

    https://www.feuerwehr.parts/epages/15240462.mobile/de_AT/?ObjectPath=/Shops/15240462/Categories/Ausrüstung/Tools&Locale=de_AT



  • Ganz vergessen - die Skalpellmesser in Messing sind angekommen.

    Tja, da habe ich nun überlegt, was man damit machen kann. Es hat natürlich den Verteil eines ewig scharfen Messers, weil man nur die Einwegklinge tauschen muss. Aber schneide damit mal ein Brötchen oder ne Wurst. Ist es wenigstens im geschlossenen Zustand arretierbar? Ansonsten wäre mir das am Schlüsselbund zu gefährlich.


    Da muss man nichts befürchten, die Klinge verschwindet im Griff und geht zumindest bei den von mir getesteten Messerchen schwer genug auf, ein versehentliches Öffnen schliesse ich mal zu 99,9 % aus.


    Anders, wenn man -wie ich - zu doof ist, und das Teil geöffnet in die Hosentasche zurück steckt. Hat nett geblutet.


    Fürs Brötchen ists weniger geeignet. Trotzdem nutze ich das irgendwie dauernd, seitdem ichs habe.


    Ähnliche Messer gibts übrigens auch mit recht langen Klingen, die sind aber wesentlich teurer.

    "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."


    Netflix # Disney+ # Amazon Prime: # - Highlights September - *klickmichfettundsaftig*

  • 301349-cfbee367-58b4-4a0f-8922-27cf120cdd0e-jpeg


    Vor 2 Jahren hab ich einen VW T4 spottebillig angeboten bekommen und den dann zwecks Geldvermehrung direkt in Ebay Kleinanzeigen wieder verkloppt.


    Da war so ein Ding hinterm Fahrersitz befestigt - hätte ich mal gewusst, was das ist ... ich habs bei der Besichtigung des KFZ an den erstbesten Interessierten verschenkt... hab in dem Ding nur ein fettes Stück Schrott gesehen :bash:

    "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."


    Netflix # Disney+ # Amazon Prime: # - Highlights September - *klickmichfettundsaftig*

  • Da muss man nichts befürchten, die Klinge verschwindet im Griff und geht zumindest bei den von mir getesteten Messerchen schwer genug auf, ein versehentliches Öffnen schliesse ich mal zu 99,9 % aus.

    Und wie verhält es sich mit versehentlichem Schließen?


    Die kleinen Taschenmodelle finde ich ja cool, aber ich habe noch keines gesehen, bei dem sich die Klinge arretieren lässt. Ich habe früher mit regelmäßig mit Skalpellen gearbeitet, um Ausschnitte aus Papier zu machen. Deshalb weiß ich, dass man mit den Dingern höllisch aufpassen muss.

    I'm here to kick ass and chew bubblegum, and I'm all outta gum.

    Edited once, last by Maraudeur ().

  • so i ch hab zwar das ulu noch nicht gefunden. aber ein foto davon......

    das ist schon recht groß . klinge handgeschmiedet

    wie sieht es da mit dem führen aus ? gilt da die 12 cm klinge als gesetztund wie soll man das denn rechnen, wenn es so wäre


    oder ist das ein werkzeug und ich darf das führen?

    das internet und foren geben nur verschiendste mutmassungen und verwirrendes über die einordnung her


    gruß edwin

    INVICTUS

    Edited once, last by edwin2 ().

  • Könnte man nicht einen neuen Thread aufmachen mit dem Titel "Zeigt eure Brechstangen und andere sperrige oder grobe Bruchwekzeuge" ???

    Da könnten sich dann die Feuerwehrmänner, Handwerker und Grobmotoriker austoben.


    Diese Dinger finde ich in einem Bajonett und Messer-Thread ziemlich "unsexy".


    Grüße - Bernhard

  • Ist in Planung, Delphin oder ich machen einen auf. Ich will den aber nicht ohne eigenes Bild starten. Das habe ich ab Sonntag Abend parat.