Wer ist besser HW77 od. HW98

  • Hi Leute ich hab eine Frage an euch wer von euch hat erfahrung mit den beiden LG´s .Welches ist besser? Wo liegt der Unterschied bei den beiden?Im Grunde suche ich ein sehr starkes und zugleich sehr präzises LG.Ich hatte mir die beiden HW 98 und Hw77 :F: ausgeguckt.Ich wollte mir jetzt das HW77 holen aufgrund des starren Laufes .Trotzdem zur Sicherheit frage ich euch welches besser ist.
    :huldige: Help!!!!

  • Kauf Dir ein HW 77,
    kann zwar über das HW 98 nicht viel sagen,hab aber seit 14Jahren das 77er.Qualität ist bei Weihrauch keineFrage,ich würde aber das Starrlaufsystem immer dem Knicklauf vorziehen.


    Mag sein,das die Schäftung nicht mehr up to date ist,
    dafür bekommst du ein zeitlos schönes Gewehr,was viele Jahre einfach nur funktioniert(Bei guter Pflege Herr Doktor).


    Top ist das Preis/leistungsverhältnis,wenn ich mir Preise von Diana anschaue jedenfalls.


    Bin nun mal HW 77 Fan,die einzigste Waffe ,die ich immer wieder kaufen würde.


    gruß hetzer


    PS: Airking is ne Gießkanne

  • Kauf dir eine HW77-hast du nix falsch gemacht!





    Welchen A........ habe ich da gerade über AIRKING
    lästern hören.
    Überleg die Technik,das Design-was willst Du fürn
    paar ¤.
    Wenn Du "Hitec" willst,dann musst Du ein paar
    mehr Euro auf den Tisch legen.
    Preisangaben im entsprechenden Thread.
    (such nach PC9)


    Baikal

  • [quote]Original von Baikal
    Kauf dir eine HW77-hast du nix falsch gemacht!





    Welchen A........ habe ich da gerade über AIRKING
    lästern hören.
    Überleg die Technik,das Design-was willst Du fürn
    paar ¤.
    Wenn Du "Hitec" willst,dann musst Du ein paar
    mehr Euro auf den Tisch legen.


    Hy Baikal,
    Technik und schön Aussehen,ist nun mal nicht alles,gut gehen musse.
    Deshalb,weniger ist manchmal mehr.


    N´Airking mit 320m/s ist beeindruckend,nur präziese isse net.


    Airking go home

  • Hi,


    ich würde den starren Lauf des HW77 immer bevorzugen. Der Knicklauf ist einfach nicht mein Ding.


    Bei http://www.kaehny.de kannst Du Dir die beiden Waffen mal anschauen.


    Ich habe mich damals für das HW77 entschieden und kann nur eines sagen. Die Waffe ist am Limit - ohne jeden Zweifel (von mir mit einem Meßgerät nachgemessen). Achtung: Bei beiden Waffen bitte nur schwere Pellets benutzen und keine leichten Diablos (ganz abraten muß ich von den HPP von Weihrauch - damit geht Dein schönes LG nämlich kaputt)


    Kann mich nur wiederholen. Schreib ruhig mal an Michael Kaehny und frage ihn, was er meint. Er selber ist ein großer Fan des HW77 :))

    Ciao,


    Euer FX :laola:
    (Mitglied "Cronberger Schützengesellschaft 1398 e.V.")

  • Ey Baikal,
    laß uns ein bischen weiter streiten.


    hetzer


    Los,komm schon

  • Danke für die vielen Antworten hab mir schon gedacht das das Hw 77 besser ist .Noch ne Frage an FX was ist mit schwerer Munition gemeint sind High Power Pellets in Ordnung oder muss ich da was ganz anderes nehmen wie Hohlkopfdiabolos :confused2: .Will ja nicht das das gute Stück kaputt geht :))

  • hallo erstmal,
    die hpp sind sehr leicht. das sie den lauf beschädigen, davon hab ich pers. noch nix gehört!
    schwerere dias sind zb. von h+n die barracudas (0.69 g) oder silverpoint (0,75g), von rws die supermag(0,6g) , ua.
    ich würde jetzt nicht unbedingt behaupten, dass es die schweren sein müssen,bei nem :F: gewehr ! normale diabolos bringens auch. auf 10metern locker. über 10 sind dann die schwereren besser geeignet.
    kannst aber auchmal die rws superdome oder h+n field-target- und ft-trophy ausprobieren. die liegen zwischen norm. dias und den o.g.


    das hw77 ist ein geiles gewehr. das hw98 bekomm ich nächste woche. erst dann kann ich sagen, welches wohl besser ist. wobei ich mich mal festlege, dass die sich nicht viel nehmen. vom äusseren her ist das hw98 für mich schöner. hat nen verstellbaren schaft. fürs 77 spricht der starrlauf. was das jetzt an präzision ausmacht, erstmal testen!


    gr dmz

    "Also das perlt heute ja wieder"
    "Des ist en roiner Titan"
    Dittsche

    Edited once, last by dmeenzer ().

  • Hi,


    von High Power Pellets (das sind die gelben Plastikumantelten, die in der Mitte einen Stahlkern haben) ist dringents abzuraten Die sind eigens für Co2 Waffen hergestellt worden. Mit meiner Beretta habe ich auf 10 Meter eine Karamalzflasche durchlöchert (nicht zerschossen, sondern DURCHschossen).


    Ihr würdet doch auch nicht den Abzug eueres LGs betätigen, wenn gar kein Diabolo drin ist, oder ? na also. Deshlab, schwere Munition für starke LGs.


    Nein, ich arbeite nicht bei kaehny, aber auf http://www.kaehny.de könnt Ihr sehen, wie schwer ein Diabolo der verschiedenen Sorten ist.


    Bei dem HW77 und HW98 (und sicherlich auch die Spitzenmodelle von Diana, obwohl die nicht an die Qualität von Weihrauch herankommen) handelt es sich um Gewehre der Spitzenklasse (was die "Power" angeht). Deshalb rate ich zum Schutze der Waffe, gewichtsmäßig schwerere zu nehmen.


    In diesem Sinne,


    Schönen Feiertag

    Ciao,


    Euer FX :laola:
    (Mitglied "Cronberger Schützengesellschaft 1398 e.V.")

  • Ich habe erst gestern wieder mit meinem HW98:F:
    geschossen ich finde es einfach genial , den verstellbaren Schaft ( bei 180cm nötig) das ZF
    und einfaches Laden durch Knicklauf auserdem
    finde ich dasHW98 moderner

    CP88 HW45 und HW98 :F: :huldige:

  • Also ich bin zwar auch der absolute Weihrauch - Fan, aber an die Verarbeitung des Airking kommt sicherlich nur ein Feinwerkbau oder ein Anschütz heran. Mein Freund hat das Airking in der WBK - Version mit nem 3 - 9 * 40 , das Gewehr ist dermassen bullig, der helle Wahn!
    Schade ist nur : Ein bisserl Prellschalg sollte schon sein, damit der Schütze auch merkt , wieviel Dampf dahinter steckt. ( Beim Weihracuh HW 80 / WBK ) muss man schon sehhhhhhhhr aufpassen dass der Kolben beim Schuss nicht direkt am Unterkiefer anliegt, kickt wie ne 12 er Flinte mit Vollchoke!


    Gruß Gunsepp!

  • da freu ich mich schon auf mein hw98! bin so 183cm gross, wird hoffentlich für meine bedürfnisse ausreichen.
    nochmal was zur schweren muni: die weihrauchs oder dianas sind auch locker mit 0,5 gramm dias zu schiessen. matchgewehre haben genausoviel energie! schwerere muni auf jeden fall bei distanzen über 10-15 metern.

    Quote

    Ihr würdet doch auch nicht den Abzug eueres LGs betätigen, wenn gar kein Diabolo drin ist, oder ? na also. Deshlab, schwere Munition für starke LGs.


    hat aber mit laufbeschädigung nichts zu tun, wurde schonmal erwähnt, glaub aber nicht
    von dir.
    die schnellreinigungspropfen sind leichter und die werden auch in die lg´s reingesteckt. ich wüsst jetzt nicht, was mit den hpp passieren sollte, gibt ja auch die prometheus geschosse.


    verarbeitung diana: das einzigste was ich an denen bemängel ist der abzug, der aus plastik ist. gut sie sind teurer, aber die verarbeitung ist mit sicherheit nicht schlechter!
    airking: es gibt ja genug modelle mit prellschlag, da wurde es mal zeit eins ohne zu bauen. wenn du auf prellschlag stehst (wie ich! :ngrins: ) kannst du auf die modelle 52 und 52 luxus zurückgreifen!


    gr dmz

    "Also das perlt heute ja wieder"
    "Des ist en roiner Titan"
    Dittsche

  • Zitat:... "die schnellreinigungspropfen sind leichter und die werden auch in die lg´s reingesteckt."...



    Bei einem starken LG würde ich einen Diabolo hinter dem Filzpfropfen plazieren.


    FX meint wohl eher Beschädigungen an der Kolbendichtung bzw. der Feder.


    Gruß
    WJN

  • kann mir mal einer das mit der beschädigten kolbendichung erkären!
    warum sollte die bei leichten diabolos kaputt gehen?

    :huldige:
    In meinem Schrank:


    Co2: S&W 586 6"
    Walther CP99
    Colt 1911


    Luftgewehre: Diana 34

  • Quote

    Original von mhuden-roshi
    kann mir mal einer das mit der beschädigten kolbendichung erkären!
    warum sollte die bei leichten diabolos kaputt gehen?


    Hier wurde es gesagt:
    Zitat FX
    "Ihr würdet doch auch nicht den Abzug eueres LGs betätigen, wenn gar kein Diabolo drin ist, oder ? na also. Deshlab, schwere Munition für starke LGs. "


    So ähnlich verhält sich das auch mit extrem leichter Munition. Dem Kolben wird zu wenig Gegenkraft entgegengebracht.
    Meines Erachtens aber erst sehr wichtig für LG>7,5J


    Gruß
    WJN

  • Der Kolben kann gegen den Transferport knallen. Das zunächst
    festsitzende Diabolo sorgt dafür, dass sich zwischen Kolben und
    Transferport ein Luftkissen bildet, welches den Kolben bremst.
    Erst ab einem gewissen Druck, lößt sich das Diabolo und ab die Post....
    Ich hab auch Skrubel einen Filzprpfen ohne Kugel durch den Lauf zu
    jagen. Ich kann mir nicht vorstellen das das nicht schadet. Ich seh da
    keinen großen Unterschied zum Leer abdrücken.


    Pellet


  • Hi WJN,


    naja, ich sehe das anders.
    Und wie ich mich recht entsinne, hast Du bei dem 1. Members Treffen ja auch keine HPPs von Walther durch Deine LuPi gejagt, oder? :crazy3:

    Ciao,


    Euer FX :laola:
    (Mitglied "Cronberger Schützengesellschaft 1398 e.V.")

  • Quote

    Original von FX


    Hi WJN,


    naja, ich sehe das anders.
    Und wie ich mich recht entsinne, hast Du bei dem 1. Members Treffen ja auch keine HPPs von Walther durch Deine LuPi gejagt, oder? :crazy3:


    Das lag/liegt an dem "Plastikschrott" den ein HPP im Lauf hinterläßt.


    OT:
    Ich sehe auch keinen Sinn in HPP's.
    Sind nur gut wenn ich auf harte Gegenstände Power vortäuschen will; und dafür zu teuer.


    Gruß
    WJN