Diagnose Walther LGM 2

There are 4 replies in this Thread which has previously been viewed 576 times. The latest Post (March 9, 2023 at 1:10 PM) was by Slava.

  • Hallo allerseits. Ich habe folgende Problem: beim schießen wird vorkomprimierte Luft nicht komplett abgelassen, man kann 2 mall schießen von 1 mall pumpen, wäre toll wenn schussleistung nicht halbiert würde.

    Hat jemand eine Idee was es sein kann?

    MfG Slava

  • Würde zuerst die Ventildichtung, Ventilfeder, erneuern und alles am Ventil neu mit FWB Fett fetten.

    Ventilschlagfeder und Ventilhammergängigkeit checken. Klingt, als ob das Ventil zu schnell wieder dicht macht.

    Gruß Play

    Die Realität ist eine Frage des Wissens. Gruß Play

  • Wäre es eine PCP und kein Vorkomprimierer könnte auch ein zu hoher Druck in der Ventilvorkammer das Ventil frühzeitig zu machen (z.B. durch defekten Regulator). D.h. ein zu hoher Druck führt NICHT zu einer Verbesserung der Leistung sondern zu einer Reduzierung. Und dann bleibt auch Restluft in der Vorkammer. Sogar für 2 zusätzliche Schüsse, wenn die Kartusche abgeschraubt wurde.

    Aber dein LG ein Vorkomprimierer ist wäre ein zu hpher Druck nur durch eine Falscheinstellung der Kolbenspannmechanik machbar.

    D.h. mal folgendes probieren (wenn das geht). Spannhebel etwas offen festhalten . Also wieder etwas zurück. Und dann mal schießen.

    Und natürlich mit Chrony v0 messen.

    Das wäre auch noch eine Idee. Aber Ventil ist für mich logischer.

    Gruß Play

    Die Realität ist eine Frage des Wissens. Gruß Play

  • na das wird ja immer interessanter)) Das kann es auch sein, ich hatte vor kurz die Scharniere geschmiert an den Hebeln, und hatte diese Einstellschiebeteil gesehen, hatte aber keine Ahnung wofür das ist und bin eventuell dran gekommen. Danach war ich aber in Schießstand und könnte etwa 40 Schuß abgeben bevor das Problem aufgetreten war. Werde am Wochenende mich damit beschäftigen bevor ich LG zerlege. Danke.

    Gruß Slava