Röhm RG3 - Kennung "K" auf dem Abzugsbügel

There are 2 replies in this Thread which has previously been viewed 571 times. The latest Post (January 14, 2023 at 10:19 PM) was by Bad.Boy.

  • Mir ist gestern eine alte Röhm RG3 im tollen Zustand zugeflogen. Auf dem vorderen Teil des Abzugsbügels ist ein kleines k eingestempelt worden. Weil es schief sitzt, ist es offenbar von Hand eingestempelt worden.

    Weiß jemand um dessen Bedeutung?

    Da dieses Pistölchen mit dem alten Röhn-Logo zwar die PTB 33 trägt, jedoch keinerlei Seriennummer hat, dürfte diese mit ziemlicher Sicherheit vor dem Jahr 2000 gefertigt worden sein. Wer weiß, die Jahreszahl 2000 könnte ja mit der möglichen Waffenrechtsverschärfung noch eine besondere Bedeutung erlangen. (Besitz vor dem Jahr 2000)

  • Es könnte sich um eine interne Kennzeichnung der ehem. Fa. Eduard Kettner handeln.

    Waffen der Fa. Frankonia sind ebenfalls am Abzugbügel gestempelt.

    Gruß Wolf

  • Ich besize eine alte Em-Ge Mod 63.

    Bei der war mir das auch schon aufgefallen.

    Bisher hatte ich jedoch auch keine andere Erklärung dafür als ein Händlerkennzeichen.

    Es ist aber interessant noch einmal so ein Stück zu sehen.

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein) 
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)