Diabolos einsaugen, aufkehren etc. Bleistaub?

There is 1 reply in this Thread which has previously been viewed 782 times. The latest Post (October 24, 2022 at 4:23 PM) was by Necronomicon.

  • Hallo!

    um meinen Schießstand im Keller herum liegt immer alles voller platter Dias, insbesondere die Kugeln des Okti fliegen in alle Richtungen. Mein Werkstattboden ist sehr uneben mit vielen Rillen, ich kriege die platten Dinger nur schlecht aufgekehrt, so dass ich mir überlege einen Sauger mit Zyklon zu bauen, so wie ich es auch als Spanabsaugung in der Holzwerkstatt habe.

    Spricht da was dagegen oder verteile ich damit eventuellen Bleistaub nur noch mehr?

    Oder ist gerade das Kehren wegen Staub schlecht?

    Entsteht beim Schießen überhaupt Bleistaub?

    Hat da jemand ne Ahnung? Ich hab ja keine Lust auf ne Bleivergiftung, in der Werkstatt verbringe ich viel Zeit...

  • Ich glaube, soviel Sorge muss man da nicht haben. Bleidiabolos entwickeln keinen Feinstaub, soweit ich weiß, und wer sie nicht exzessiv andauernd in vollen Händen hält, kommt da auch wenig in andren Kontakt über Haut, Lunge usw.

    Die Werkstatt-Reinigung mit Saugern sollte m.W. keine große Gefahr darstellen, außer dass es dem Sauger nicht gerade gut tun wird. Aber Gesichtsmasken hat man ja derzeit stets verfügbar :) und sowas macht man ja auch nicht jeden Tag... Spänestaub in der Holzverarbeitung kann ja auch nicht ganz ohne sein.

    Keine Ahnung ob Klaus Kinski genial war. Eines seiner berühmten Zitate jedoch absolut. Danke, Max Giermann.

    Edited once, last by Necronomicon (October 24, 2022 at 4:59 PM).