Automatik FT Klappziel

There are 17 replies in this Thread which has previously been viewed 3,099 times. The latest Post (February 9, 2023 at 10:46 PM) was by the_playstation.

  • Moin, nach einiger Zeit der Planung, Schaltungsaufbau und längerer Testphase ist der Prototyp nun endlich fertig. Ich finde, für den Anfang funktioniert das ganz gut. Bei Fragen immer her damit.

    External Content youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:

    Carpe Diem
    Si vis pacem para bellum

  • Das gefällt mir echt gut! Ich mag das mit dem Schnur ziehen immer nicht ;) Vor Allem beim stehenden schießen. Gute Arbeit!

  • Sehr interessant!

    Bei dem Aktor scheint es sich um einen Servo aus dem Modellbau zu handeln?

    Geschieht das Aufstellen zeitgesteuert oder per Fernsteuerung?

    Zeitgesteuert hätte den Nachteil, dass das System wahrscheinlich nicht für Wettkämpfe zugelassen würde.

    Ferngesteuert hätte den Nachteil, dass das System ziemlich teuer würde.

    Die kleine Elektronikbox sieht nach IP 67 aus, funktioniert also bei jedem Wetter. Was ist mit dem Servo?

    Auf jeden Fall eine sehr schöne Arbeit, Glückwunsch!

    Gruß

    Musashi

  • Hi, der Servo wird von einem Arduino gesteuert über einen Reedkontakt. Eine Steuerung über BT wäre möglich, schränkt aber die Reichweite ein. Der Servo ist ein 25 kg Servo aus dem Modellbau, der Hebelarm ist ein Alublech 5mm x 100mm x16 mm. Alles zeitgesteuert, ist eh nur für den Privatgebrauch gedacht. Eine Fernsteuerung über grössere Reichweite ist auch möglich, das Sende- und Empfangsmodul kosten auch nicht die Welt. Das Steuerprogramm wurde von einem befreundeten Elektroniker geschrieben.

    Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:

    Carpe Diem
    Si vis pacem para bellum

  • Alles zeitgesteuert, ist eh nur für den Privatgebrauch gedacht.

    Hmm,

    ich könnte mir vorstellen, dass deine Lösung durchaus auch für den "professionellen" Einsatz geeignet ist - mit Fernsteuerung.

    4 Kanäle für 4 Ziele pro Lane im FT. Das natürlich dann für viele Lanes, ohne gegenseitige Beeinflussung.

    Der Arduino benötigt kaum Leistung. Den Servo etwa 100-mal (pro Tag) zu aktivieren dürfte auch keinen Riesen-Akku erforderlich machen.

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass den Zugschnüren nicht mehr die Zukunft gehört.

    Es gibt da ein Unternehmen, das FT-Ziele für nationale und internationale Wettbewerbe leihweise zur Verfügung stellt, samt Funktionsgarantie.

    Gruß

    Musashi

  • Irgendwie habe ich das Gefühl, dass den Zugschnüren nicht mehr die Zukunft gehört.

    Hallo,

    da wäre ich aber sehr traurig.

    Wenn du dich aus deiner aktiven Zeit noch erinnerst.

    Es gibt doch nichts schöneres als nach dem Stoppen der Uhr beide Schnüre hochziehen zu können. ;)

    Allerdings bin ich im privaten Bereich ganz beim Womel. Gute Arbeit.

    Womel, Ich weiß nicht auf welche Entfernungen du schiessen möchtest, würde dir aber empfehlen vor den Servo noch ein Blech zu schrauben um ihn vor Beschuss zu schützen.

    Ich habe mir von diesen elektr. Zielen auch 4 Stück gebaut. Für Trainings einfach genial.

    Hier hat "Stef" mal auf meines geschossen (ab Sek. 30).

  • Vielen Dank, das mit den Schutzblechen ist schon in Arbeit, ich muss die noch zuschneiden und bohren, ist ja kein Hexenwerk :)

    Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:

    Carpe Diem
    Si vis pacem para bellum

  • Coole Sache da werde ich wohl mal einen Biathlon Schießstand versuchen.

    Ein Tag ohne Schießen bringt mich vermutlich nicht um . Aber warum das Risiko eingehen?

    Perfecta 45 / Diana Trailscout / Diana Airbug / Haenel Modell III-56 / Walther P22 9mm PAK / Zoraki 918 9mm PAK / EK Archery Accelerator 410+ Compound Armbrust

  • Coole Sache da werde ich wohl mal einen Biathlon Schießstand versuchen.

    Ich habe da mal was vorbereitet. ;)

    Killzone 5 x 2,5cm

    Allerdings habe ich da noch einen Fehler drin, und noch keine Zeit mich drum zu kümmern.

  • Coole Sache da werde ich wohl mal einen Biathlon Schießstand versuchen.

    Ich habe da mal was vorbereitet. ;)

    Killzone 5 x 2,5cm

    Allerdings habe ich da noch einen Fehler drin, und noch keine Zeit mich drum zu kümmern.

    Geht das auch über reed kontakte und servo zum automatischen aufrichten? Ich habe 5x1,6cm Trefferzone will aber unten drunter noch 5x1cm machen habe Indoor aber auch nur 10m zur Verfügung Im Frühjahr /Sommer gehts wieder raus da habe ich dann 20m mal sehen ob das dann noch was wird :whistling:

    Ein Tag ohne Schießen bringt mich vermutlich nicht um . Aber warum das Risiko eingehen?

    Perfecta 45 / Diana Trailscout / Diana Airbug / Haenel Modell III-56 / Walther P22 9mm PAK / Zoraki 918 9mm PAK / EK Archery Accelerator 410+ Compound Armbrust

  • Geht das auch über reed kontakte und servo zum automatischen aufrichten?

    Ja, die gehen automatisch wieder hoch mit einem Servo.

    Ich wollte eigentlich meine gemachten Videos mal zu einem Filmchen zusammen schneiden und online stellen.

    Habe aber absolut keine Zeit dafür.

    Reedkontakte habe ich aber nicht verwendet.

    Ich habe es mit Infrarotsensoren gelöst.

  • Hättest du da ne schaltung und Zubehörübersicht? Hast du das mit nen esp gelöst?

    Ein Tag ohne Schießen bringt mich vermutlich nicht um . Aber warum das Risiko eingehen?

    Perfecta 45 / Diana Trailscout / Diana Airbug / Haenel Modell III-56 / Walther P22 9mm PAK / Zoraki 918 9mm PAK / EK Archery Accelerator 410+ Compound Armbrust

  • Hättest du da ne schaltung

    Ehrlich gesagt ist die Schaltung so einfach, das ich mir keine Zeichnung gemacht habe.

    Ich habe einen Arduino Nano genommen. Der ist völlig ausreichend.

    Arduino IR Sensoren von den Chinesen und einen Servo.

    Stromversorgung über ein Akkupack.

  • Finde ich eine sehr gute Idee.

    Pro Ziel ein Arduino + 2,4GHz Modul und eine Aufsteller-Fernsteuerung mit einem Arduino, 4x Tastern und einem 2,4GHz Modul.

    Pro Ziel sind das:

    5-6 Euro pro Arduino Nano

    2-3 Euro pro 2,4 GHz Modul.

    8-10 Euro pro Servo

    Dann noch 2S Lipo Akku, etwas Kabel und ein EIN/AUS Schalter.

    Ich hatte ja im Modellbau-Forum schon eine 6x Kanal RC Fernsteuerung per Arduino vorgestellt.

    Mit 4x Analog und 2 Digital/Analog Kanälen.

    Ich hatte mich das schon beim ersten "Schnüreziehen" in Dorsten gefragt.

    Gruß Play

    Die Realität ist eine Frage des Wissens. Gruß Play

  • @Play, das ist aber schon die "professional version" die du beschreibst.

    Ich habe die 5 Sensoren in Reihe geschalten (Es müssen alle 5 Ziele geklappt sein, bevor sie sich aufstellen).

    Materialbedarf meiner Version:

    1x Arduino Nano

    5x Sensor

    1x Servo

    Im Arduino Programm habe ich einfach eine Verzögerung eingebaut.

    Nach dem 5. gefallenen Ziel geht der Zähler 5 Sekunden, und dann wird aufgestellt.

    Aber jeder wie er es mag.

    Ich habe noch einen Kasten gebaut, mit drei Killzones.

    Da habe ich drei Servos und einzeln gesteuert.

  • Das schöne bei Arduino ist ja. Alles ist recht günstig möglich.

    Sogar ein Gassensor. Nur beim nüchternen Anhauchen wird das Ziel aufgestellt (Spaß).

    Wenn es eine finale Version gibt, kann man sogar eine PCB Platine machen lassen.

    Kostet bei 10 Stück knapp 1 Euro und wäre dann recht professionell.

    Gruß Play

    Die Realität ist eine Frage des Wissens. Gruß Play