Druckluft-Kartusche undicht

There are 3 replies in this Thread which has previously been viewed 1,115 times. The latest Post (April 18, 2022 at 10:13 PM) was by NC9210.

  • Hallo, nur kurz:
    Wenn die Druckluftkartusche vorne am Manometer um das Glas rum abbläst, dann ist sie hinüber, oder?
    Reparieren kann man da wahrscheinlich nichts (bei 200 bar...)?

    Interessanterweise listet die Feinwerkbau-Explosionszeichnung Manometer und Ventil als eigene Baugruppen, wisst ihr, ob FWB Kartuschen überarbeitet/repariert (seine eigenen natürlich nur)?

    Ärgert mich. Die hätte noch 4 Jahre. Eingesetzt an einer Feinwerkbau P70, ist vom bekannten Dritthersteller.

    Kam mit dem Gebrauchtkauf der P70.

    Da kauft man für einen 4-stelligen Betrag eine Match-Waffe und spart dann 40 Euro und kauft ne Disounter-Kartusche :rolleyes:.
    Meine eigene Kartusche am anderen Gewehr, Original von FWB hat jetzt dann die 10 Jahre erreicht, und hält ohne Druckverlust den vollen Druck über Wochen.
    Habe jetzt 2x Original-Kartuschen bestellt...

    Grüße, Steffen

  • Neues Manometer mit neuer Richtung wird reichen.

    StGB §328, Absatz 2.3

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.

  • ah, ok, vielen Dank!
    Gibt es die Ersatzteile auch für die 10.9-Kartuschen?

    Finde im Netz jetzt erst mal nichts.
    Oder einschicken an 10.9?
    Werde die mal kontaktieren...

  • Evtl. ist es auch nur eine Dichtung.

    Einfach mal beim Hersteller nachfragen.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.