EK Archery 370+ (PoeLang)

  • meine 370+ ist Heute gekommen, aber leider fangen die Probleme an. Der Zusammenbau nach Anleitung ist OK, aber: die 3 Schrauben, die den Wurfarmkopf am Lauf fest schrauben konnten nur mit viel Kraft in das Gewinde geschraubt werden. Mal schauen, ob ich die je wieder raus kriegen wenn der Kopf ab muss,- zumal da noch blaue Schraubensicherung dran war. Bitte vor dem Zusammenbau die Gewinde kontrollieren


    Beim Einschießen der Optik hätte ich beinahe Spatzen abgeschossen. 3 Pfeile geschlachtet nachdem sie erst ins Nirwana, dann in eine Betonwand gelandet sind . Der Grund: Die Aufnahme für die Picatinnyschiene (aus Kunststoff X( ) ist so weit nach Unten geneigt, dass ich mit dem ZF die Höhe nicht mehr ausgleichen konnte. Zum Glück ist das Ding teilbar. sodass ich etwas Kunststoff vorne unterlegen konnte.


    Nach ca. 20 Schuß erneut eine Änderung des Trefferbildes :(:

    Die komplette Aufnahme des Verschlußblocks hat sich gelöst, und mochte dann alle 5 Schuß wieder angezogen werden...... X/ .


    Das Ding ist ein Sehnenfresser. Nach ungefähr 30-40 Schuß, sind selbst bei pingelig gefetteter Sehne und Laufschiene die ersten Abnutzungsspuren an der Mittenwicklung zu erkennen.


    Der Abzug ist super, da bin ich sehr positiv überrascht worden. Öffnung der Sehnenkralle geht nach oben, leichtgängig und präzise. Eins der Hauptargument, die AB zu behalten.


    Der Streukreis beträgt mit billig Chinapfeilen auf 25m regelmäßig unter 5cm, gelegentliche Ausreißer und Fehler wie verreißen zählen mal nicht mit


    Das Gewicht ist angenehm ausgewogen und nicht zu schwer.


    Gesamtlänge und Breite sind zwar Geschmackssache, aber ich finde die AB sehr führig und elegant

    Die beste Methode zum Entschleunigen, ist in aller Ruhe zu Beschleunigen :knicker: