kleiner SSW-Revolver

There are 47 replies in this Thread which has previously been viewed 9,069 times. The latest Post (March 28, 2022 at 12:19 PM) was by Sho Ishida.

  • Hallo liebe Community,

    Ich suche für mich einen kleinen Schreckschuss-Revolver in 9mmR.

    Leider unterscheiden sich die Erfahrungsberichte, die man im Netz findet deutlich voneinander.

    nichts gebrauchtes, soll etwas taugen, so klein wie möglich

    in der Auswahl habe ich bis jetzt den RG59 und den Zoraki R2


    Über Hilfe und Tipps würde ich mich sehr freuen


    LG

    SSW: Walther P99, Walther P22Q, ME 9Para, Reck Protector Automatic, ME P08, Weihrauch HW37, Record Cop, Geco Mod 225, Röhm RG90, Röhm RG800, Röhm RG88, Röhm RG59, ME-GE Modell 2 1.1 Patent, Zoraki 906, Record B1-S

  • in der Auswahl habe ich bis jetzt den RG59 und den Zoraki R2

    Kann man beide nehmen. Der RG 59 ist noch mal kleiner.

    Der sehr gute HW 37 den Schrotty genannt hat liegt in der Größe dazwischen. Ist allerdings auch am besten verarbeitet von den Dreien.

    Browning GPDA 8 x2. Colt 1911 2. Geco 225, 1910. Glock 17 SV. Walther P 22 x2 + P22R, P22Q, P 88 x2, PK 380, PPK, PP x2, P99+SV. HW 88 Super Airw. x2. Erma EGP 55. Röhm Little Joe, RG 3, 8, 9, 56, 69, 89 + RG 96. Mauser HSC 84, HSC 90 , K 50 + Magnum. Perfecta FBI 8000, IWG Government Sportclub IPSC. Reck Miami 92, Commander, G5 "light", Baby. ME Mini Para, Falcon. SM 110 x 2, SM 110a. Valtro 85, 98. Zoraki 906, 914, 917, 918. Umarex Python, Sherlock Holmes .22. Berloque + diverse weitere.

  • 1. Leider unterscheiden sich die Erfahrungsberichte, die man im Netz findet deutlich voneinander.

    2. nichts gebrauchtes, soll etwas taugen, so klein wie möglich

    1. Das wird hier nicht anders sein!

    2. Weihrauch HW 37/88, Smith&Wesson Chifs Spezial (günstiger, aber "hakeliger" )

  • Ich würde auch den Weihrauch HW 37 oder HW 88 empfehlen.

    Allerdings habe ich vor ca. einem Jahr die schlechte Erfahrung gemacht, dass mir bei einer über 30 Kilometer langen Wanderung das Pulver aus den Kartuschen gerieselt ist. Ich war ca. 7 Stunden unterwegs und danach war das Holster, so Wie die Trommel komplett voll mit weißem oder grauem Pulver.

    Die Kartuschen wurden kurze Zeit später beim Kumpel im Keller getestet. Da war kaum noch was übrig vom Knall. Es hat zwar gut geknallt, aber abschrecken hätte man damit niemanden mehr können.

    Seitdem bin ich komplett weg davon, mit irgendeiner SSW rumzulaufen.

    Werde mir demnächst endlich mal ein Tier-Abwehr-Spray kaufen. Denn meine größte Angst sind bei meinen großen Wanderungen die Wildschweine und weil ich mal eine Erfahrung mit einem Hund ohne Leine hatte.....

  • Tierabwehr ist normalerweise Pfefferspray. Ob die Wildschweine darauf reagieren? Wobei - in Nordamerika gibt es sogar Sprays, die zum Einsatz gegen Grizzlys geeignet sein sollen, und waffentechnisch sollte man dagegen nichts einsetzen, was kleiner ist als .44 Magnum... solche Sprays können also durchaus funktionieren. Ich vermute mal, in einem Fachgeschäft für Jagdzubehör kann man Dich da entsprechend beraten.

    Gegen das Ausrieseln kann man die Falz der Kartuschen mit einem Tropfen Kerzenwachs versiegeln. Die zugefalteten Gaspatronen waren damals auch grundsätzlich mit Wachs abgedichtet.

    Dem TS kann ich aus eigener Erfahrung den HW 37 empfehlen. Robust und unkaputtbar. Alternativ dessen Alu-Bruder HW 88, nochmal deutlich leichter. Auch der RG 59 taugt was.

    Der Chiefs Special hat einen etwas strammen Abzug, und meiner hatte damals nicht wirklich top funktionieren wollen, bis ich ihm einen maßgeschneiderten Trommeltransport gebaut habe - danach hatte er mich viele Jahre zuverlässig begleitet, bis ich auf den HW 37 gewechselt bin. Der ähnlich aufgebaute Reck R36 eines Bekannten hatte das gleiche Problem. Man kann hier Glück haben und einen erwischen, der gut läuft - man kann aber auch Opfer der Serienstreuung sein.

    Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
    User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!

  • Seitdem bin ich komplett weg davon, mit irgendeiner SSW rumzulaufen.

    Wer hat nach einer Beratung zum Thema Selbverteidigung mit SSW gefragt?

    Muss das sein, dass hier jetzt wieder so eine Diskussion angeregt wird?

    Browning GPDA 8 x2. Colt 1911 2. Geco 225, 1910. Glock 17 SV. Walther P 22 x2 + P22R, P22Q, P 88 x2, PK 380, PPK, PP x2, P99+SV. HW 88 Super Airw. x2. Erma EGP 55. Röhm Little Joe, RG 3, 8, 9, 56, 69, 89 + RG 96. Mauser HSC 84, HSC 90 , K 50 + Magnum. Perfecta FBI 8000, IWG Government Sportclub IPSC. Reck Miami 92, Commander, G5 "light", Baby. ME Mini Para, Falcon. SM 110 x 2, SM 110a. Valtro 85, 98. Zoraki 906, 914, 917, 918. Umarex Python, Sherlock Holmes .22. Berloque + diverse weitere.

  • Daß gefaltete Kartuschen rieseln können, kenne ich ganz gut insbesondere von PG-Munition, ganz gleich welcher Markenname drauf steht. In den Dosen findet man unten auf dem Boden immer eine ganz dünne Schicht glitzerndes Pulver. Und da drin liegen die Kartuschen normalerweise kreuz und quer. Wenn man nun den Revolver im Holster trägt, weisen die Patronen dauernd nach unten und es rieselt so lange, bis das Pulver fast komplett im Holster statt in den Patronen ist.

    Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
    User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!

  • Aber mal ehrlich: Wenn man eine SSW zur SV führt, sind OC oder CS Patronen das Mittel zum Zweck.

    Und die sind immer verschlossen.

    Manche Laden vielleicht eine Kartusche für einen "Schreckschuss" vor. Aber über den Sinn oder Unsinn sollten wir hier nicht diskutieren.

    Browning GPDA 8 x2. Colt 1911 2. Geco 225, 1910. Glock 17 SV. Walther P 22 x2 + P22R, P22Q, P 88 x2, PK 380, PPK, PP x2, P99+SV. HW 88 Super Airw. x2. Erma EGP 55. Röhm Little Joe, RG 3, 8, 9, 56, 69, 89 + RG 96. Mauser HSC 84, HSC 90 , K 50 + Magnum. Perfecta FBI 8000, IWG Government Sportclub IPSC. Reck Miami 92, Commander, G5 "light", Baby. ME Mini Para, Falcon. SM 110 x 2, SM 110a. Valtro 85, 98. Zoraki 906, 914, 917, 918. Umarex Python, Sherlock Holmes .22. Berloque + diverse weitere.

  • Ich habe einen RG 59 LePetit mit PTB 527. Ich kann mir keinen besseren SSR vorstellen. Funktioniert seit Jahrzehnten und die Laufsperre ist so minimal, wie man es heute wohl kaum noch findet. Den würde ich jederzeit wieder kaufen, auch gebraucht. Von neueren Modellen RG 59 N liest man teilweise Horrorgeschichten von gebrochenen Trommelkränen oder klemmenden Schlössern. Auch der Trommelspalt soll größer sein. Ob da was dran ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Auf alle Fälle hält es mich irgendwie davon ab, mir noch so ein Stück neu zu kaufen. Kennt sich da diesbezüglich jemand aus mit den verschiedenen Versionen?

    nichts gebrauchtes, soll etwas taugen, so klein wie möglich

    Schade, denn für einen echten RG 59 Le Petit aus alter Röhm-Fertigung würde ich jederzeit meine Hand ins Feuer legen. Für einen RG 59 N aus Umarex-Fertigung eher nicht. Auf eGun tauchen teilweise alte, aber neuwertige und unbenutzte Lagerstücke auf. Vielleicht könnten die eine Alternative sein?

    "An armed society is a polite society. Manners are good when one may have to back up his acts with his life." - Robert A. Heinlein

  • Etwas grösser als die RG59, dafür aber mit einem Hauch von Laufsperre

    Das ist aber ein alter Röhmer, den man so auch nur noch bei egun bekommt. Oder hat die akutelle Umarex-Produktion immer noch diese marginale Sperre?

    "An armed society is a polite society. Manners are good when one may have to back up his acts with his life." - Robert A. Heinlein

  • Etwas grösser als die RG59, dafür aber mit einem Hauch von Laufsperre

    Das ist aber ein alter Röhmer, den man so auch nur noch bei egun bekommt. Oder hat die akutelle Umarex-Produktion immer noch diese marginale Sperre?

    Nein, haben Sie nicht. Zumindest nicht der RG 89. Und es ist zu erwarten, dass es beim RG59 nicht anders ist.

    Browning GPDA 8 x2. Colt 1911 2. Geco 225, 1910. Glock 17 SV. Walther P 22 x2 + P22R, P22Q, P 88 x2, PK 380, PPK, PP x2, P99+SV. HW 88 Super Airw. x2. Erma EGP 55. Röhm Little Joe, RG 3, 8, 9, 56, 69, 89 + RG 96. Mauser HSC 84, HSC 90 , K 50 + Magnum. Perfecta FBI 8000, IWG Government Sportclub IPSC. Reck Miami 92, Commander, G5 "light", Baby. ME Mini Para, Falcon. SM 110 x 2, SM 110a. Valtro 85, 98. Zoraki 906, 914, 917, 918. Umarex Python, Sherlock Holmes .22. Berloque + diverse weitere.

  • 14754628 Egon

    Da ist auch meine her.

    Gruß Holger -- WLA / Stormrider --

    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Socken!🧦

  • Etwas grösser als die RG59, dafür aber mit einem Hauch von Laufsperre

    Das ist aber ein alter Röhmer, den man so auch nur noch bei egun bekommt. Oder hat die akutelle Umarex-Produktion immer noch diese marginale Sperre?

    Wie's bei den aktuellen aussieht kann ich leider nicht sagen,

    den RG99 hab' ich seit ca. 25 Jahren, und davor war er auch schon gebraucht, PTB452

    We the unwilling, led by the unqualified, kill the unfortunate, die for the ungrateful.

  • Produziert werden z. Z. nur zwei geeignete SV-Revoler: Röhms RG 59 und Weihrauchs HW 88. Weihrauchs "Super Airweight" ist nicht nur herausragend verarbeitet, er hat gegenüber dem deutlich preisgünstigeren "Le Petit" den Vorzug des halben Gewichts. Er stört in keiner Brust- oder Hosentasche. Und der Preis ist auch kein ernsthaftes Hindernis, wenn man sich ansieht, was neuere Gaspistolen mittlerweile kosten.