FX Dreamline Synthetik Probleme

There are 23 replies in this Thread which has previously been viewed 7,385 times. The latest Post (October 4, 2022 at 10:51 AM) was by mos458.

  • Und ja wenn die Waffe demontiert wurde habe ich auch mit keiner Garantie / Gewährleistung gerechnet möchte mich dem Thema auch auseinandersetzen … aber war mir doch zuviel Feinmechanik … kenne das aus Barras Zeiten anders G3 / MG42 … da kann man wursteln wie ein Landmaschinenmechaniker …. Eher meins .. 🤷‍♂️

  • Man muss bei der FX (und auch bei den meisten anderen F-Waffen mit Repetierfunktion) aufpassen, nicht versehentlich zwei Dias hintereinander zu laden. Denn die bleiben dann leicht stecken, der Druck der 7.5er Waffen reicht nicht.

    Da man das Magazin der FX nur hineinbekommt, wenn man den Verschlusshebel zurückzieht, wird beim Schließen natürlich IMMER ein Dia in den Lauf geschoben. Entspannt man dabei die Hammerfeder (durch gleichzeitiges Ziehen des Abzugs und langsames Schließen des Verschlusses), dann IST ein Dia im Lauf. Bei der nächsten Spannbewegung sind es dann schon zwei. Das kann schnell passieren.

  • NEIN, bei einer HW 100 passiert das nicht!

    Da kann man so oft repetieren oder spannen wie man möchte, sie lädt keinen zweiten Diabolo in den Lauf.

    Hierbei bestätigt aber die Ausnahme wieder die Regel, falls der Kartuschendruck zu gering ist um den Diabolo aus dem Lauf zu treiben werden mit jedem Repitiervorgang und auslösen wieder Diabolos nachgesetzt.

  • Bei meiner Dreamline ist dieser Stift nun ebenfalls wenige Wochen nach dem Kauf gebrochen. Das ist ein Konstruktionsproblem. Der Stift ist zu dünn ausgelegt und damit potentielle Sollbruchstelle. Ich hätte hier bessere Qualität erwartet.

    Weiss jemand, ob der Stift eingepresst oder eingeschraubt ist?

    F-Waffen: Steyr Pro X in 4,5mm, Walther Reign in 5,5mm, Anschütz LG 380, Colt SAA, Dan Wesson 715.
    WBK-Waffen: Div. AR15 von DPMS und Oberlandarms in .223 Rem., Hadar II in .308 Win., div. Blaser R93 in .300 WinMag. und .375 H&H, Mossberg ATP 8 in 12/76, S&W 586 in .357 Mag., LAR Grizzly Mark V in .50 AE und .44 RemMag. und Weiteres ... ^^