Experiment für 200 Bar Pressluftflasche für LEP Druckluftpatronen füllen

  • Howdy


    Meine Gedanken kreisen gerade um das Thema Druckluftpatronen und Pressluftflaschen jeder weiss die Pressluftflaschen müssen ja auch Irgendwann wieder gefüllt werden um diese nutzen zu können und ebenso die Druckluftpatronen meine bescheidene Idee ist aber jetzt die Befüllung dieser dinge eventuell mit anderen Hilfsmitteln zu machen z.b. Mini Kompressoren mit Manometer ..? die speichern doch auch Luft ich dachte mir mit entsprechenden Adapter müsste es doch eventuell möglich sein..?

    Ich weiss es ist ein experiment zumindest würde man sich das ständige füllen der Pressluftflaschen bei anderen Firmen doch eventuell ersparen..? es würde nur etwas Strom kosten?

    Was denkt ihr darüber..? Bin auf eure Antworten gespannt, ich weiss ich habe merkwürdige Ideen aber so bin ich nun mal :thumbsup: .

    Grüsse Chantal   ;)

  • Funktioniert bestimmt, aber so ein Mini-Kompressor kostet ca. 300-3000 €, das ist etwas mehr als eine Flasche kostet.

    "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)

  • Funktioniert bestimmt, aber so ein Mini-Kompressor kostet ca. 300-3000 €, das ist etwas mehr als eine Flasche kostet.

    Die gibt es schon günstiger. Mal bei Ebay oder dem Chinamann schauen. 300€ sind aber auch händelbar.

    Du füllst auf wann du willst oder brauchst und hast keine Lauferei mehr.


    Hier 300Bar Kompressoren bei Ebay ist ein Thread dazu.

    first name "Butch"

  • Die gibt es schon günstiger. Mal bei Ebay oder dem Chinamann schauen. 300€ sind aber auch händelbar.

    Du füllst auf wann du willst oder brauchst und hast keine Lauferei mehr.


    Hier 300Bar Kompressoren bei Ebay ist ein Thread dazu.

    Wie wird das dann genau gehandhabt..? Hat man da spezielle Vorrichtungen dazu..? Sind 300 nicht etwas zu viel..?

    Grüsse Chantal   ;)

  • Wie wird das dann genau gehandhabt..? Hat man da spezielle Vorrichtungen dazu..? Sind 300 nicht etwas zu viel..?

    Du musst ja nicht bis 300 Bar auffüllen. Aber ich würde sagen du tummelst dich mal in dem Thread, den ich verlinkt habe. Da kannst du auch Fragen stellen. Ich denke alle Fachleute zu Thema Pressluft findest du am ehesten dort. Du musst auch nicht den ganzen Thread lesen. Stell deine Frage einfach, dann wirst du eine Antwort, oder einen Hinweis auf den entsprechenden Teil im Fred bekommen.

    first name "Butch"

  • Sind 300 nicht etwas zu viel..?

    Für eine LEP - ja.

    Ein Druckminderer begrenzt es dann auf den gewünschten Druck.

    Mit nur 200 Bar wäre der Spaß zu schnell vorbei.

    Nach ein paar Aufladungen wärst Du schnell bei 190, 180, 170, 160 Bar.

    So beginnt die Flasche mit 300 Bar und arbeitet sich dann erst runter.

    Davon merkst Du aber nichts, durch die Begrenzung auf 200 Bar.

    Konstante Abgabe bis die Flasche bei 200 Bar angekommen ist.

    Danach erst absinkend.

    Die 100 Bar mehr sind also Dein bequemes Polster.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Wenn Du eine Frankonia Filiale in der Nähe hast, kauf eine 300Bar Flasche die wird Dir dann dort immer wieder kostenlos aufgefüllt.


    Dann den Loader aus dem Link von NC9210 dazu und Du hast in Sekundenschnelle gleichmäßig volle Patronen.


    Hatte mir das auch schon überlegt, aber ich hab keinen Platz zum Schießen. :-)

    Isno halt so.... :pinch:

  • Wie ist das überhaupt mit der Haltbarkeit bei Co2 Flaschen..? Ich meine wenn die jetzt voll ist wie lange kann man diese so lagern ohne das diese ihre Funktion oder die Luft verliert oder schlecht wird..?

    Dan währe noch die gleiche frage wenn diese angebraucht ist, ändert sich dan die Haltbarkeit..?

    Grüsse Chantal   ;)

  • Wir haben einen Wassersprudler der mit CO2 Flaschen funktioniert.


    Neulich haben wir ganz unten im Schrank noch eine sehr alte Flasche gefunden, die ging problemlos.

    Der Sprudler steht da auch recht lange über Monate mit der angestochenen Flasche und da geht gefühlt nichts verloren.


    Da steht auch nirgends ein MHD drauf, auch nicht auf den kleinen Kapseln, ich habe neulich sogar unsere uralten "Sahnekapseln" verschossen

    weil wir keinen Sahne-Sprüher mehr dazu haben. Ging auch.


    Sauerstofflaschen stehen bei uns im Betrieb mitunter auch sehr lange herum, da geht nichts verloren.


    --> Aber Achtung Ventile der Sauerstofflasche NIEMALS schmieren, dann explodiert das Ding !! <--

    Isno halt so.... :pinch:

  • --> Aber Achtung Ventile der Sauerstofflasche NIEMALS schmieren, dann explodiert das Ding !! <--

    Echt jetzt? Wusste ich nicht, Danke für die Warnung.

    Und die Druckluftpatronen wie lange sind die aufgeladen haltbar und benutzbar?

    Grüsse Chantal   ;)

    Edited once, last by Saphyra ().

  • Schau einmal bei Sunset Sam ins Profil


    da Suchst du dann nach Themen


    2021-11-01 13_08_22-Window.jpg


    Er hat sehr viele nützliche Infos erarbeitet

    auch auf Youtube solltest du bei Ihm ordentlich was finden.


    Er ist schuld daran das ich einen Umarex-Colt-SAA gekauft habe und heute im Forum bin. ;)

    Isno halt so.... :pinch:

  • Sauerstoff kommt im Schützenbereich nicht vor.

    LEPs habe ich schon 1 Jahr lang gelagert. Von den

    50 Stück waren nur wenige leer.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Sauerstoff kommt im Schützenbereich nicht vor.

    Stimmt ! Danke für den Hinweis.


    Habe da etwas verwechselt, im Schützenbereich ist es Pressluft, die nethält zwar auch mehr Sauerstoff als normale Luft, ist aber nicht so schlimm wie reiner Sauerstoff.

    Isno halt so.... :pinch:

  • Schau einmal bei Sunset Sam ins Profil


    Er ist schuld daran das ich einen Umarex-Colt-SAA gekauft habe und heute im Forum bin. ;)

    Ach kommt mir das bekannt vor, jetzt hat Sam den nächsten Cowboy mit seinem Lasso eingefangen! :cowboy:


    Ach ja, Du wirst noch einige Colts anschaffen, was sich für einen guten Cowboy aber auch gehört. :)

  • Sauerstoff kommt im Schützenbereich nicht vor.

    LEPs habe ich schon 1 Jahr lang gelagert. Von den

    50 Stück waren nur wenige leer.

    Verstehe ich das jetzt richtig..? Du hast aufgeladen Druckluftpatronen so lange gelagert..? :)


    Habe da etwas verwechselt, im Schützenbereich ist es Pressluft, die nethält zwar auch mehr Sauerstoff als normale Luft, ist aber nicht so schlimm wie reiner Sauerstoff.

    Zwischen Pressluft und Sauerstoff ist da aber sonst kein unterschied oder doch..? Ich meine die Zusammensetzung usw..?

    Grüsse Chantal   ;)

  • Ja, ich habe 50 Patronen gefüllt und 1 Jahr lang weggestellt.

    Ich wollte es einfach mal wissen ;)


    Pressluft enthält Sauerstoff, ist aber harmlos. Reiner Sauerstoff

    reagiert extrem, daher sind bei der Verwendung besondere

    Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Pressluft ist einfach gefilterte, getrocknete

    und verdichtete Umgebungsluft wie wir diese Atmen.


    Frankonia schreibt ja auch das man die Flaschen dann

    an deren Kompressor kostenlos aufladen kann.

    Isno halt so.... :pinch:

  • Ja, ich habe 50 Patronen gefüllt und 1 Jahr lang weggestellt.

    Ich wollte es einfach mal wissen

    Ocha, mich wundert das die Dichtungen so lange das ausgehalten haben :thumbsup:

    Grüsse Chantal   ;)

  • Und die Druckluftpatronen wie lange sind die aufgeladen haltbar und benutzbar?

    Ja, tatsächlich können sie so lange halten, aber sie lassen nach.

    Den vollen Druck haben sie dann nicht mehr.

    Jedoch verformen sich dann auch die Dichtungen.

    <

    Ich lagere befüllte LEP nur für den direkten Gebrauch.

    Ich lagere leere LEP nur offen und geölt.

    Ich befülle niemals bis an das Maximum.

    Bemumpelt wird stets mit einer Ladehilfe (Nagelkopf und Kulli).

    Ich verschraube fertige LEP nur Hand über Hand. Zur Sicherheit.

    Ich bin aber nicht das Maß aller Dinge.

    Letzten Endes muß das jeder für sich selbst entscheiden.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.