Buckskinner Ardesa cal. 45, kennt jemand dieses Vorderlader-Gewehr?

  • Hallo VL Community,


    habe ein VL Gewehr ohne historischen Vorbild gesehen und bin von dem Äusseren begeistert!


    Es handelt sich um das Buckskinner von Ardesa im cal. 45. Ein VL Gewehr in einer mordernen Schäftung mit Pistolengriff in Nussbaum oder Schichtholz - Bruniert oder in Nickel gehalten.

    Im Internet ist darüber kaum etwas zu finden, hier und da mal ein alter Eintrag, auch bei Egun taucht es nur sporadisch mal auf und im Ausland (CZ od. PL) gibt es das anscheinend für etwas über 300 Euro zu kaufen. Meines Wissens gab es das Gewehr vor zig Jahren hier auf dem Markt aber da das historische Vorbild fehlt, ist es eben auch nicht Wettkampfkonform und wurde scheinbar nicht nachgefragt. Mir ist es egal, habe mich darin verliebt und finde es einfach nur mega! :-) 8)


    Wer kennt es, wer hat es zufälllig zuhause und kann mir dazu etwas mehr sagen (Abzugsverhalten, Treffgenauigkeit usw.)?


    Danke für die Unterstützung!

    co2air.de/wcf/attachment/309458/

    co2air.de/wcf/attachment/309458/Gruss aus NRW

  • So ein Teil hatte ich mal in der Hand, ich fand den Anzug etwas schwergängig (und kein Stecher). Wurde wohl für den amerikanischen Markt gefertigt (zur Jagd) und gibt / gab es auch im Kaliber .50. Die Edelstahl - Version ist wohl leicht zu reinigen.

    Historisches Vorbild gibt es schon, ist an eine Hawken angelehnt. Die gab es auch mit Rundlauf (Ich hatte da mal vor ein paar Jahren mit einem traditionellen VL - Schützen eine längere Diskussion wg. meiner Dikar Hawken mit Rundlauf).


    "Die Welt ist zu komplex für einfache Erklärungen!"

  • Ja, kann ich mir gut vorstellen das es das Gewehr zb. auch in cal. 54 usw. gibt... Ich befürchte auch schon das der Abzug etwas schwergängig sein wird. Aber zur Not kann der Büma da noch etwas rausholenen... Ein Gewehr wie die Buckskinner mit der Schäftung habe ich bisher noch nicht gesehen. Hätte ich die Buckskinner jetzt nicht gefunden, hätte ich mir ein Hawk Carabine bei Artax. de geholt. Ich wolte unbedingt ein sehr kurzes Gewehr, da ich damit auch auf die Kurzwaffenbahn (25m) gehen möchte. Die Hawk hat 96cm und die Buckskinner hat 101cm Gesamtlänge. Ich würde die Buckskinner mit 20-25 Grain schiessen, das müsste mit dem kleinen cal. 45 und mit dem kurzen Lauf auf 25m reichen...


    https://www.artax-vorderlader.…-45.html?cache=1634067915

  • Warte noch auf mein neues Baby! Ich hoffe, da gibt es keine bösen Überraschungen. Es könnte ein schwergängiger Abzu sein oder Kratzer am Lauf... Naja, die Vorfreude ist gross und ich denke, bis Dienstag, Mittwoch nächster Woche kommt sie eingetrudelt... :-)

  • Habs erst im Internet gesehen, war Schockverliebt und habs dann überall gesucht aber ohne Erfolg! Dann habe ich es über eine Suchanzeige beim VDB versucht. Eine Privatperson hat es 1 Woche später gesehen und schrieb mich an. Diese Person hat 2001 ihren SP / Wiederladerschein gemacht und musste zur Vorlage bei der Behörde eine Quittung über eine VL Waffe vorzeigen. Er wollte aber nur den Wiederladerschein nutzen und kaufte sich dann natürlich trotzdem ein VL Gewehr, hat einen Probeschuss abgegeben und zeigte der Behörde die Quittung. Ergo lag dann das Gewehr 20 Jahre im Originalkarton ohne benutzt zu werden bis der Mann meine Suchanzeige las... Ab end zu wird mal eins bei Egun angeboten, die gehen dann für 200-300 Euro weg. Sind ja keine wettkampfkomformen matchtauglichen Gewehre... Erstanden habe ich es dann für 350 Euro, zwar überteuert aber ich hätte wohl auch 400 Euro bezahlt! ;-)


    Es gibt auch eine Nussholzvariante mit schwarzer Brunierung und kantigen Lauf...

  • So, das Indoor - Piston von Artax ist inzwischen eingetroffen, doch mehr macht es mir Mühe an die CCi 209er Zündhütchen zu kommen. In meiner Umgebung befinden sich im Umkreis von 50 km bestimmt 5-6 Waffenläden darunter auch Frankonia und alle hatten diese 209er Zündhütchen nicht vorrätig. Schockierend war auch, dass sogar Frankonia in Dortmund, eine Anweisung hat, das Vorderladersortiment im Ladengeschäft komplett auslaufen zu lassen! Einfach nur traurig und krass, ist das ein weiterer Ausverkauf der Apotheke Frankonia und wird die Sucht nach Profit weiter befeuert durch die Otto - Gruppe!? Naja wie auch immer, auch im Internet sind die CCi 209er vielerorts nicht lagernd. Hab jetzt 2x100 Stück bei Wiederladen24.com bestellt, natürlich mit einem satten 12 Euro Gefährdungsaufschlag! Ich hoffe, dann passen die Dinger auch ins Piston und lassen sich problemlos abschlagen!?


  • Schockierend war auch, dass sogar Frankonia in Dortmund, eine Anweisung hat, das Vorderladersortiment im Ladengeschäft komplett auslaufen zu lassen!

    Ja, das ist wirklich traurig. Ich habe gerade mal wieder einen alten Katalog durchgeblättert (98/99). Darin waren noch 18 Seiten mit Vorderladern! Hier ein Beispiel, darin auch die Buckskinner:



    Rechts unten bei den Ausführungen der Hawken - Varianten ist eine Stainless - Variante aufgeführt. Diese hat einen Lauf, der dem der Buckskinner sehr ähnlich ist.


    "Die Welt ist zu komplex für einfache Erklärungen!"

  • Mit Ardesa ist ein großer Lieferant preiswerter Vorderlader weggebrochen. Eine Pedersoli kauft man nicht mal ebenso. Vermutlich brach damit auch der Umsatz mit Vorderladern bei Frankonia ein. Anderes Sportschützen-Gedöns wurde in unserer Filiale auch immer weniger. Vermutlich setzen sie voll auf Jagd.

    Es grüßt der Ottokar :^)

  • black_friday, geiler Katalogausschnitt! Ist ja mega, endlich die passenden Infos zu der Waffe (Buckskinner), schau mal an, die hat mal knapp 500 DM gekostet... Krass wieviel Gedöns die im Angebot hatten... Ottokar, die haben mir am Telefon gesagt, die Filiale in Dortmund wurde aus der Zentrale angewiesen alles VL Gedöns auslaufen zu lassen, somit wird dieses Segment verschwinden. Ja ich denke auch, bevorzugt wird die Jagd sein, da sind die Erträge noch gross genug. Am Rand noch etwas Luftdruck und Co2 um die ganz jungen Kunden nicht zu verprellen... Frankonia ist einfach eine Apotheke und ist nicht unbedingt dem Kleine-Mann zugetan. Schade das es nicht eine Warenhauskette in der Größe und Warenausstattung für Waffen, wie ein Mediamarkt gibt! :-) Eine Abteilung nur für Softair, eine nur für Luftdruck und die nächste nur für KK usw... Naja Träume sind Schäume... Zurück zum VL Gedöns, leider liegt es ja in der Natur der Sache, dass der Bereich der VL Waffen / Schützen doch recht überschaubar ist, obwohl ich denke, es werden immer mehr und das Interesse wächst. Trotzdem ist diese Größe wohl bei Frankonia zu vernachlässigen... Schade, schade. Bleiben nur die einschlägigen Internetanbieter...

  • Mit Ardesa ist ein großer Lieferant preiswerter Vorderlader weggebrochen. Eine Pedersoli kauft man nicht mal ebenso. Vermutlich brach damit auch der Umsatz mit Vorderladern bei Frankonia ein.

    Das sehe ich anders.

    Ardesa gibt es ja noch, es wird nur wenig importiert.

    Gerade Frankonia war ein großer Importeur für Vorderlader.

    Leider ist allgemein die Nachfrage stark eingebrochen. In den 70er / 80er Jahren gab es, auch angefeuert durch damals beliebte Westernfilme, eine hohe Nachfrage nach Vorderladern. Zudem war die Gesetzeslage für Pulver damals noch laxer.

    In den Schützenvereinen gab es viele aktive Vorderladerschützen.

    Mittlerweile mangelt es fast überall in diesem Bereich an Nachwuchs. Überwiegend ältere Schützen sind noch aktiv (und haben auch Geld für hochwertige Waffen).


    "Die Welt ist zu komplex für einfache Erklärungen!"

  • Auf der Ardesa Firmenseite ist die Unterseite mit dem Ardesa-Katalog leer. Sie distributieren andere Hersteller. Auch in den spanischen Shops sieht es dünn aus. Fragt mal Google nach Armas avancarga ardesa und schaut in spanischen Shops nach.

    Wenn ich das Angebot von Traditions (Ardesa in den USA) an klassischen Pistolen mit dem Angebot eines spanischen Shops vergleiche, dann wäre es möglich, dass Ardesa die Fertigung klassischer Vorderlader bis auf wenige Modelle zurückgeschraubt hat. Inliner hat Traditions noch auf der Webseite.

    So oder so - in Europa ist der Ofen aus für massenweise billige Vorderlader aus Spanien.


    https://www.traditionsfirearms.com/category/Classic-Pistols


    https://www.armeriaparriego.es…ry=28&controller=category


    http://www.peressports.es/marc…logada/Armas-de-Avancarga


    https://ardesa.com/catalogo/CA…o%2BExport%2BArdesa/8124/

    Es grüßt der Ottokar :^)

  • Die 70iger und 80iger Jahre würde ich als eine VL-Hoch-Zeit bezeichnen. Die damit einhergehenden Beschränkungen natürlich nicht. ;-) Leider ist der VL / SP Bereich doch sehr schmal und meist findet man erst zu diesem schönen Hobby, wenn man sich etwas als normaler Schütze umgesehen hat. Da ist man natürlich auch schon Lebensälter und muss natürlich auch ein Interesse an technischen Abläufen und und die Freude am Tun bis zum Schuss mitbringen. Gemäß dem Leitsatz, der Weg ist das Ziel, geht es ja beim VL Schiessen mehr um die Herangehensweise und die Optimierung den Schuss mit wiederkehrender Präzision abfeuern zu können! Also nicht stumpf, Patronen ins Magazin und gib ihm! Und da ist die Anzahl der Menschen die diese Neigung/Muße mit sich bringen doch überschaubar. Unsere verkorkste Gesellschaft tut ihr übriges. Einerseits Waffen aus dem Schützenwesen verdrängen wollen aber im Kinderzimmer an der Konsole den Filius aufrüsten lassen! Wer versteht da die Logik!? ;-)

  • Bin etwas im beruflichen Stress. Aber ich werde mich am Wochenende darum kümmern... ☺️ Bisher danke für die Zündhütchen, sind gut angekomen und funzzen auch im Gewehr.... ☺️